Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  London Stock Exchange  >  Vodafone Group    VOD   GB00BH4HKS39

VODAFONE GROUP

(VOD)
  Report  
verzögerte Kurse. Verzögert London Stock Exchange - 18.06. 17:35:23
129.18 GBp   +1.35%
18.06.AKTIE IM FOKUS 2 : Rally wegen Kryptowährung flacht bei Facebook ab
DP
18.06.AKTIE IM FOKUS : Krypto-Pläne halten Facebook-Aktie auf Erfolgskurs
DP
18.06.Facebook will eine digitale Weltwährung etablieren
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalysten Empfehlungen zu

Vodafone streicht Dividende zusammen - Hohe Kosten für 5G-Lizenzen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
14.05.2019 | 10:33
The Vodafone logo can be seen on top of a building outside Madrid, Spain

London (Reuters) - Der britische Telekommunikationskonzern Vodafone kappt wegen hoher Kosten für das ultraschnelle Internet und eines verschärften Preiswettkampfs in Spanien und Italien die Dividende.

Der Ausbau der 5G-Funklizenzen verschlinge viel Geld und schränke den finanziellen Spielraum ein, sagte Firmenchef Nick Read am Dienstag. Die Entscheidung zur Kürzung der Ausschüttung für die Anleger sei ihm nicht leicht gefallen, aber das Unternehmen müsse Schulden reduzieren und brauche Geld für Investitionen. Die Aktionäre des weltweit zweitgrößten Telekommunikationskonzerns sollen für das im März abgelaufene Geschäftsjahr 2018/19 neun Euro-Cent je Aktie erhalten nach 15,07 Cent vor Jahresfrist. Vodafone war bislang einer der größten Dividendenzahler in Großbritannien.

Vodafone bewirbt sich derzeit zusammen mit der Deutschen Telekom, Telefonica Deutschland und der United-Internet-Tochter Drillisch um die 5G-Frequenzen für das ultraschnelle Internet in Deutschland. Die Gebote bei der seit März laufenden Auktion summieren sich auf 5,8 Milliarden Euro. In Italien hatte die 5G-Versteigerung am Ende 6,6 Milliarden Euro eingebracht, allein Vodafone muss davon 2,4 Milliarden Euro stemmen. Mit dem Erwerb der Funklizenzen sind hohe Auflagen für den Netzausbau verbunden, für die die Unternehmen weitere Milliarden benötigen werden.

Im vergangenen Geschäftsjahr ging der Umsatz der Briten um 6,2 Prozent auf 43,7 Milliarden Euro zurück. Unter dem Strich stand ein Verlust von 7,6 Milliarden Euro nach einem Gewinn von 2,8 Milliarden Euro. Grund dafür waren nach Angaben von Vodafone vor allem Verluste beim Verkauf einer Sparte in Indien. Im kommenden Geschäftsjahr 2019/20 soll das organische Ergebnis - berechnet nach den neuen Rechnungslegungsvorschriften - bei 13,8 bis 14,2 Milliarden Euro liegen.

Geld in die Kasse spült Vodafone auch der Verkauf des Neuseeland-Geschäfts. Ein Konsortium um den neuseeländischen Investor Infratil und den kanadischen Vermögensverwalter Brookfield übernehmen die Sparte für knapp zwei Milliarden Euro. Vodafone will sich aus Ländern wie Australien und Neuseeland zurückziehen und sich auf das Europa-Geschäft fokussieren.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
1&1 DRILLISCH 1.21%25.16 verzögerte Kurse.-43.46%
TELEFONICA 2.48%7.362 Schlusskurs.0.31%
TELEFONICA DEUTSCHLAND HOLDING 0.86%2.463 verzögerte Kurse.-27.94%
UNITED INTERNET 0.44%29.37 verzögerte Kurse.-23.12%
VODAFONE GROUP 1.35%129.18 verzögerte Kurse.-15.51%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu VODAFONE GROUP
18.06.AKTIE IM FOKUS 2 : Rally wegen Kryptowährung flacht bei Facebook ab
DP
18.06.AKTIE IM FOKUS : Krypto-Pläne halten Facebook-Aktie auf Erfolgskurs
DP
18.06.Facebook will eine digitale Weltwährung etablieren
AW
18.06.Facebook stellt Plan für digitale Weltwährung vor
DP
14.06.ROUNDUP 4/UNION UND SPD : Bund soll Mobilfunklöcher beseitigen und Masten bauen
DP
14.06.KREISE : Koalitionsfraktionsspitzen einstimmig für Mobilfunk-Konzept
DP
14.06.UNION UND SPD : Bund soll Mobilfunklöcher beseitigen und Masten bauen
DP
14.06.Morning Briefing - International
AW
14.06.Telekom-Betriebsräte warnen nach 5G-Auktion vor Jobabbau
RE
14.06.Spitzen der Koalitionsfraktionen wollen Mobilfunk-Ausbau vorantreiben
DP
Mehr News
News auf Englisch zu VODAFONE GROUP
00:12Facebook's new cryptocurrency Libra and digital wallet Calibra
RE
00:12Facebook's cryptocurrency ambitions face privacy concerns, political backlash
RE
18.06.VODAFONE : Current Reports
PU
18.06.VODAFONE : Announces pricing of tender offers
PU
18.06.Perch Helps Businesses Elevate the In-Store Customer Experience with Vodafone..
GL
18.06.Hungarian govt will play role in 5G network building - minister
RE
14.06.VODAFONE : coverage returns after company identifies cause of outage
AQ
14.06.VODAFONE : Current Reports
PU
14.06.VODAFONE : network down across Europe with hundreds of customers unable to make ..
AQ
13.06.VODAFONE : Working to Fix Service Disruption in Europe -BBC
DJ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2020 44 906 Mio
EBIT 2020 4 644 Mio
Nettoergebnis 2020 2 304 Mio
Schulden 2020 33 781 Mio
Div. Rendite 2020 7,56%
KGV 2020 16,24
KGV 2021 14,70
Marktkap. / Umsatz 2020 1,62x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,58x
Marktkap. 39 012 Mio
Chart VODAFONE GROUP
Laufzeit : Zeitraum :
Vodafone Group : Chartanalyse Vodafone Group | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse VODAFONE GROUP
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 22
Mittleres Kursziel 2,04 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 40%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Nicholas Jonathan Read Group Chief Executive Officer & Executive Director
Gerard Johannes Kleisterlee Chairman
Margherita Della Valle Group Chief Financial Officer & Director
Johan Wibergh Group Technology Officer
Samuel Esson Jonah Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
VODAFONE GROUP-15.51%44 203
AT&T13.17%226 895
CHINA MOBILE LTD.-7.66%183 935
SOFTBANK GROUP CORP40.66%97 998
NTT DOCOMO INC1.84%77 328
T-MOBILE US18.33%63 389