Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  TUI    TUI1   DE000TUAG000

TUI

(TUI1)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

TUI AG: TUI passt die Ergebniserwartung für das am 30. September 2019 endende Geschäftsjahr an

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
06.02.2019 | 21:10

DGAP-Ad-hoc: TUI AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung
TUI AG: TUI passt die Ergebniserwartung für das am 30. September 2019 endende Geschäftsjahr an

06.02.2019 / 21:08 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

TUI passt die Ergebniserwartung für das am 30. September 2019 endende Geschäftsjahr an - Erwartet wird nun ein im Vergleich zum Rekordgeschäftsjahr 2018 weitgehend gleichbleibendes rebasiertes bereinigtes EBITA - Basierend auf der derzeitigen Visibilität der Margen für den Sommer 2019 im Segment Märkte & Airlines - Wachstumsstrategie bleibt intakt

Hannover, 06.02.2019. Die TUI AG erwartet für das Geschäftsjahr 2019 nun ein rebasiertes bereinigtes EBITA1 auf Basis konstanter Wechselkurse weitgehend auf dem Rekordergebnisniveau 2018 in Höhe von 1.177 Mio. EUR2. Daher kann die Prognose von mindestens 10% durchschnittlichem jährlichen Zuwachs des rebasierten bereinigten EBITA auf Basis konstanter Wechselkurse für die drei Jahre bis zum Geschäftsjahr 2020 nicht aufrechterhalten werden.

Angepasste Ergebniserwartung basiert auf den Sommerbuchungen 2019 im Segment Märkte & Airlines

34% des Sommerprogramms des Segments Märkte & Airlines sind bisher³ gebucht. Die Buchungen liegen weitgehend auf Vorjahresniveau, dies trifft jedoch nicht auf die Margen zu. Ursächlich hierfür sind insbesondere weiterhin bestehende Herausforderungen im Marktumfeld, die wir bereits bei der Präsentation der Gesamtjahresergebnisse im Dezember 2018 erläutert haben:

- negative Auswirkungen des außergewöhnlich heißen Sommers im Jahr 2018, die zu kurzfristigeren Buchungen und schwächeren Margen im Segment Märkte & Airlines führen;

- eine Nachfrageverlagerung vom westlichen zum östlichen Mittelmeerraum, die zu Überkapazitäten in bestimmten Destinationen wie den Kanarischen Inseln führt, verbunden mit niedrigeren Margen für das Segment Märkte & Airlines; sowie

- die anhaltende Schwäche des britischen Pfund, die den Verkauf von Reisen an britische Kunden zu verbesserten Margen erschwert.

Bisher wurde erwartet, dass sich diese Herausforderungen im Markt vorrangig auf das erste Halbjahr (Winter) auswirken würden. Aus heutiger Sicht sehen wir jedoch darüber hinaus zusätzliche Auswirkungen auf das zweite Halbjahr (Sommer) und haben unseren Ausblick entsprechend angepasst.

Maßnahmen für das Segment Märkte & Airlines

Wir ergreifen bereits konkrete Maßnahmen, um die Herausforderungen für das Geschäft im Segment Märkte & Airlines zu adressieren. Dazu zählen unter anderem die Zusammenführung unter einer einheitlichen Leitung, um Kosteneinsparungen und Effizienzsteigerungen zu erzielen, die Senkung der Vertriebskosten durch Verlagerung hin zu mehr Direkt-, Online- und Mobilvertrieb sowie der Verkauf von mehr Aktivitäten & Exkursionen, um Umsatz- und Margenvorteile zu erzielen. Wir gehen außerdem davon aus, dass die anhaltenden Herausforderungen zu einer Marktkonsolidierung führen könnten, von der die TUI profitieren könnte.

Wachstumsstrategie intakt

Trotz der Herausforderungen im Segment Märkte & Airlines steigt die Nachfrage nach Urlaubsreisen in unseren Kernmärkten weiter. TUI ist heute so aufgestellt, dass sie von der erfolgreichen Transformation des Konzerns zu einem integrierten Anbieter von Urlaubserlebnissen (Hotels, Kreuzfahrten und Aktivitäten & Exkursionen) profitiert, basierend auf einer starken strategischen und finanziellen Position. Des Weiteren wollen wir die Nachfrage nach unseren eigenen Hotels durch den Eintritt in neue Märkte steigern und bis 2022 hier eine Milliarde EUR Umsatz mit einer Million Kunden generieren. Der Bereich Urlaubserlebnisse trug zu 70% zum Ergebnis des Geschäftsjahres 2018 bei und wir erwarten hier eine weiterhin starke Entwicklung. Wir gehen davon aus, dass nach Abschluss der Transformation die fortschreitende Digitalisierung und Plattformstrategie zu unserem Ergebniswachstum beitragen werden. Damit ist TUI so positioniert, dass sie weiter von dem mittel- bis langfristigen Nachfragewachstum nach Urlaubsreisen profitieren kann.

Dividende bestätigt

Wir bestätigen unseren Dividendenvorschlag für die bevorstehende ordentliche Hauptversammlung in Höhe von 0,72 EUR pro Aktie für das Geschäftsjahr 2018.

Q1 Ergebnisse Geschäftsjahr 2019

Wie angekündigt, wird die TUI AG ihre Ergebnisse zum ersten Quartal 2019 am Dienstag, dem 12. Februar 2019 veröffentlichen, gefolgt von einer Telefonkonferenz für Analysten und Investoren. Die ordentliche Hauptversammlung der Gesellschaft findet am selben Tag statt.

1 Das bereinigte EBITA ist um Abgangsergebnisse von Finanzanlagen, Restrukturierungsaufwendungen nach IAS 37, sämtliche Effekte aus Kaufpreisallokationen, Anschaffungsnebenkosten und bedingten Kaufpreiszahlungen sowie andere Aufwendungen und Erträge aus Einzelsachverhalten korrigiert worden. Das EBITA definieren wir als Ergebnis vor Zinsen, Ertragsteuern und Wertberichtigungen auf Geschäfts- oder Firmenwerte. Abschreibungen auf sonstige immaterielle Vermögenswerte sind im EBITA enthalten. Nicht im EBITA enthalten sind Bewertungseffekte auf Zinssicherungsinstrumente.

2 Rebasiert im Dezember 2018 auf 1.187 Mio. EUR, um einen negativen Effekt aus der Neubewertung von auf Euro lautenden Darlehen türkischer Hoteleinheiten in Höhe von 40 Mio. EUR, und erneut aufgrund der rückwirkenden Anwendung von IFRS 15 auf 1.177 Mio. EUR.

³ Stand: 3. Februar 2019 (auf Basis konstanter Wechselkurse). Die Kennzahlen umfassen sämtliche Buchungen für fest eingekaufte und pro rata-Kapazitäten.

Kontakt:

Analysten & Investoren
Peter Krueger, Member of the Group Executive Committee, Group Director of Strategy, M&A and Investor Relations , Tel: +49 (0)511 566 1440

Kontakt für Analysten und Investoren in UK, Irland und Amerika
Sarah Coomes, Head of Investor Relations, Tel: +44 (0)1293 645 827
Hazel Chung, Senior Investor Relations Manager, Tel: +44 (0)1293 645 823

Kontakt für Analysten und Investoren in Kontinentaleuropa, Mittlerer Osten und Asien
Nicola Gehrt, Head of Investor Relations, Tel: +49 (0)511 566 1435
Ina Klose, Senior Investor Relations Manager, Tel: +49 (0)511 566 1318

Medien
Kuzey Alexander Esener, Leiter Presse, Tel.: +49 (0) 511 566 6024

 

DISCLAIMER FÜR ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN

Diese Mitteilung enthält Aussagen, die die künftige Entwicklung der TUI betreffen. Diese Aussagen beruhen auf Annahmen und Schätzungen. Obwohl wir davon überzeugt sind, dass diese zukunftsgerichteten Aussagen realistisch sind, können wir hierfür nicht garantieren, da unsere Annahmen Risiken und Unsicherheiten bergen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den erwarteten abweichen. Gründe für derartige Abweichungen können unter anderem Marktschwankungen, die Entwicklung der Weltmarktschwankungen, die Entwicklung der Weltmarktpreise für Rohstoffe, die Entwicklung der Wechselkurse oder grundlegende Veränderungen des wirtschaftlichen Umfelds sein. Es ist weder beabsichtigt, noch übernimmt TUI eine gesonderte Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, um sie an Ereignisse oder Entwicklungen nach dem Datum dieser Mitteilung anzupassen.




Kontakt:
Peter Krüger, Member of the Group Executive Committee - Group Director Strategy, M&A & Investor Relations, Tel: +49 (0)511 566 1425

Ansprechpartner für Analysten und Investoren in Großbritannien, Irland und Amerika

Sarah Coomes, Head of Investor Relations, Tel: +44 (0)1293 645 827

Hazel Chung, Investor Relations Manager, Tel: +44 (0)1293 645 823


Ansprechpartner für Analysten und Investoren in Kontinentaleuropa, Mittlerer Osten und Asien

Nicola Gehrt, Head of Investor Relations, Tel: +49 (0)511 566 1435

Ina Klose, Investor Relations Manager Tel: +49 (0)511 566 1318

06.02.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: TUI AG
Karl-Wiechert-Allee 4
30625 Hannover
Deutschland
Telefon: +49 (0)511 566-1425
Fax: +49 (0)511 566-1096
E-Mail: Investor.Relations@tui.com
Internet: www.tuigroup.com
ISIN: DE000TUAG000
WKN: TUAG00
Börsen: Regulierter Markt in Hannover; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; London

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

773393  06.02.2019 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=773393&application_name=news&site_id=zonebourse

© EQS 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu TUI
25.06.Unfall im Hotel - BGH stärkt Pauschalurlaubern den Rücken
DP
25.06.Unfall im Pauschalurlaub - BGH stärkt Betroffenen den Rücken
DP
21.06.TUI : Großaktionär Mordaschow holt Söhne an Bord - Anteil bleibt gleich
RE
21.06.TUI AG : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten V..
EQ
18.06.Knorr-Bremse übt sich nach Chef-Abgang in Harmonie
RE
18.06.Knorr-Bremse-Chef musste wegen "Zerwürfnis im Vorstand" gehen
RE
12.06.US-BEHÖRDE : Boeing 737 Max wird bis Dezember wieder starten
AW
11.06.Schweizer Fluggesellschaft Germania ändert Namen in Chair Airlines
AW
05.06.Urlauber fahren seltener 'ins Blaue' - Pauschalreise weiter beliebt
DP
04.06.Tui hofft auf Auskünfte zum Boeing-Flugverbot - Millionenschaden
AW
Mehr News
News auf Englisch zu TUI
21.06.TUI AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Secu..
EQ
21.06.TUI AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Secu..
EQ
17.06.TUI GROUP PUBLISHES LATEST SUSTAINAB : Creating better holidays for a better wor..
AQ
17.06.TUI : Uk - brits lose holiday feeling faster than their tans
AQ
13.06.TUI AG : Director Declaration
EQ
13.06.TUI : ADDS A FURTHER 2,000 HOTELS TO ITS SUMMER 2020 PROGRAMME; Turkey sees 45,0..
AQ
13.06.TUI : FLORIDA BOUND - DREAMLINER FLIGHT TO SUNSHINE STATE TAKES OFF FROM DONCAST..
AQ
03.06.BOEING : Missed Boeing MAX deadline sends TUI shares to two-month low
RE
23.05.Turmoil over future of PM May, Brexit bruises British stocks
RE
23.05.TUI AG : Directorate change
EQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2019 19 927 Mio
EBIT 2019 882 Mio
Nettoergebnis 2019 600 Mio
Schulden 2019 1 260 Mio
Div. Rendite 2019 7,16%
KGV 2019 10,42
KGV 2020 6,70
Marktkap. / Umsatz 2019 0,30x
Marktkap. / Umsatz 2020 0,30x
Marktkap. 4 788 Mio
Chart TUI
Laufzeit : Zeitraum :
TUI : Chartanalyse TUI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse TUI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 14
Mittleres Kursziel 11,8 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 44%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Friedrich Peter Joussen Chief Executive Officer
Klaus J. Mangold Chairman-Supervisory Board
Birgit Conix Chief Financial Officer
Carmen Riu Güell Member-Supervisory Board
Peter James Long Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
TUI-33.79%5 208
CINEWORLD GROUP PLC-3.34%5 012
MERLIN ENTERTAINMENTS23.06%4 765
MANCHESTER UNITED PLC-7.06%2 978
FUJI KYUKO CO., LTD.23.66%2 031
CVC BRASIL OPERADORA E AGÊNCIA DE VIAGENS-12.49%1 958