Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Tokyo Stock Exchange  >  Toyota Motor Corporation    7203   JP3633400001

TOYOTA MOTOR CORPORATION

(7203)
  Report
Schlusskurs. Schlusskurs Tokyo Stock Exchange - 21.02
7837 JPY   +1.10%
18.02.Automarkt in Europa schrumpft - Aber Boom bei Elektroautos
RE
14.02.Renault legt Zahlen für 2019 vor
DP
13.02.Nissan mit Gewinneinbruch - Jahresprognose gesenkt
DP
ÜbersichtChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

CES: Toyota will eigene kleine Stadt der Zukunft in Japan bauen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
07.01.2020 | 06:36

LAS VEGAS (dpa-AFX) - Toyota will eine experimentelle Stadt der Zukunft in Japan bauen, um Technologien wie das autonome Fahren verstärkt in realen Umgebungen zu testen. Dafür soll das Gelände einer stillgelegten Fabrik des Autobauers in der Nähe des Bergs Fuji umgebaut werden, wie Firmenchef Akio Toyoda am Montag auf der Technik-Messe CES in Las Vegas ankündigte. In der kompakten "Woven City" ("Verflochtene Stadt") sollten zunächst rund 2000 Menschen leben - unter anderem Toyota-Mitarbeiter mit ihren Familien, Ruheständler und Forscher. Die Grundsteinlegung sei für kommendes Jahr geplant.

Das Gelände hat den Angaben zufolge eine Fläche von gut 70 Hektar. Als Stadtplaner wurde der dänische Star-Architekt Bjarke Ingels engagiert. Eine Grundidee des Konzepts sei, dass Fußgänger, Radfahrer und Autos auf intelligente Weise die Straßen teilen könnten, sagte Ingels in Las Vegas. Ein großer Teil der Infrastruktur - zum Beispiel Brennstoffzellen-Anlagen für die Energie-Gewinnung - werde unter die Erde verlegt. Die Gebäude sollen aus Holz gebaut und mit Solarzellen auf dem Dach versehen werden.

Eine zentrale Rolle in dem Konzept spielen Toyotas autonome Mehrzweck-Fahrzeuge, die zum Transport von Menschen, aber auch als mobile Geschäfte oder Büros eingesetzt werden können. Die kastenförmigen Wagen mit dem Namen e-Palette hatte der Konzern vor zwei Jahren in Las Vegas vorgestellt. Am Montag stellte der südkoreanische Konkurrent Hyundai ein ähnliches Konzept mit dem Namen S-Link vor.

Für ihn sei der Aufbau einer Zukunftsstadt ein Lebenstraum, sagte der 63-jährige Konzernchef Toyoda. Er sehe ein, dass es Skeptiker geben werde: "Hat dieser Mann den Verstand verloren? Hält er sich für eine Art japanischen Willy Wonka?", scherzte Toyoda in Anspielung auf die Figur aus "Charlie und die Schokoladenfabrik". Er sei aber überzeugt, dass alle von dem Projekt profitieren würden, weil man das Zusammenspiel verschiedener Technologien an einem Ort erforschen könne. Er lade daher auch andere ein, an der Stadt mitzuarbeiten.

Toyota ist nicht der erste Technologie-Konzern, der den Aufbau einer Stadt-Infrastruktur versucht. Google kündigte bereits 2017 ein ähnliches Projekt in der kanadischen Metropole Toronto an, allerdings nur auf einer Fläche von knapp fünf Hektar.

Toyotas Stadt-Projekt war die ambitionierteste Ankündigung zum Auftakt der CES. Zugleich wurde deutlich, wie Pläne für die Roboterwagen-Zukunft immer konkretere Gestalt annehmen. Das zeigt sich auch daran, dass neue Player in die Branche drängen. So kündigte der Chip-Konzern Qualcommden Einstieg ins Geschäft mit Computern für automatisiertes Fahren und Robotaxis an. Erste Fahrzeuge mit Qualcomm-Systemen sollen zum Jahr 2023 auf die Straße kommen. Der chinesische Drohnen-Spezialist DJI will den Markt für Laserradare, mit denen Roboterwagen ihre Umgebung abtasten, mit deutlich günstigeren Geräten als bisher aufmischen.

Der Zulieferer ZF hingegen sieht die Zeit noch nicht reif für komplett selbstfahrende Autos und will sich daher zunächst auf intelligente und zugleich bezahlbare Fahrerassistenzsysteme für die breite Masse konzentrieren. Bei Autos sehe man in teilautomatisierten Systemen aktuell das größte Potenzial, erklärte Vorstandschef Wolf-Henning Scheider auf der CES.

Gegen höhere Automatisierungslevel bei Pkw sprechen laut ZF aktuell die hohen Kosten sowie nicht geklärte rechtliche Rahmenbedingungen. "Bei Nutzfahrzeugen sehen wir dagegen schon jetzt eine Nachfrage nach Systemen, die vollautomatisiertes Fahren nach Level 4 und höher in wenigen Jahren möglich machen", sagte Scheider. Level 4 bedeutet vollautomatisches Fahren, das Auto fährt also allein und braucht nur noch zur Sicherheit einen Fahrer, der im Notfall eingreifen könnte. Die höchste Stufe 5 meint komplett autonomes Fahren ohne Fahrer an Bord.

Lastwagen oder Busse etwa könnten schon heute in geschlossenen Arealen oder auf abgegrenzten Spuren vollautomatisiert fahren, sagte Scheider. In diesen Fällen ließen sich die hohen Kosten für die Systeme rasch wieder reinholen./so/DP/zb

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALPHABET INC. -2.21%1483.46 verzögerte Kurse.13.26%
DJ INDUSTRIAL -0.78%28992.41 verzögerte Kurse.2.39%
FUJI CO., LTD. 0.05%1825 Schlusskurs.0.05%
FUJI CORPORATION -2.04%1870 Schlusskurs.-0.53%
FUJI CORPORATION 0.00%Schlusskurs.0.00%
HYUNDAI MOTOR CO Schlusskurs.
NASDAQ 100 -1.88%9446.687755 verzögerte Kurse.10.25%
NASDAQ COMP. -1.79%9576.590101 verzögerte Kurse.8.67%
QUALCOMM -2.73%87.03 verzögerte Kurse.-1.36%
S&P 500 -1.05%3337.75 verzögerte Kurse.4.41%
TOYOTA INDUSTRIES CORPORATION 0.47%6370 Schlusskurs.-0.16%
TOYOTA MOTOR CORPORATION 1.10%7837 Schlusskurs.0.67%

© dpa-AFX 2020
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
Aktuelle News zu TOYOTA MOTOR CORPORATION
18.02.Automarkt in Europa schrumpft - Aber Boom bei Elektroautos
RE
14.02.Renault legt Zahlen für 2019 vor
DP
13.02.Nissan mit Gewinneinbruch - Jahresprognose gesenkt
DP
10.02.Geely - Führen Gespräche über Zusammenlegung mit Volvo Cars
RE
10.02.Autoproduktion in China läuft nach Virusausbruch wieder an
RE
07.02.Honda hebt Jahresprognose an
DP
07.02.VIRUS : Toyota lässt Werke in China wegen Coronavirus weiter ruhen
DP
06.02.Fiat Chrysler steigert Gewinn dank Nordamerika-Geschäft
RE
06.02.Toyota erwartet Schwung durch schwachen Yen - Sorge wegen Coronavirus
DP
06.02.TOYOTA MOTOR : hebt Gewinnprognose an - Unsicherheit wegen Coronavirus
RE
Mehr News
News auf Englisch zu TOYOTA MOTOR CORPORATION
13:04Vietnam reports supply chain issues from virus, says may hit Samsung output
RE
21.02.Vietnam reports supply chain issues from virus, says may hit Samsung output
RE
21.02.Nissan, Honda delay restart of some China plants due to coronavirus
RE
21.02.TOYOTA MOTOR : plans partial output resumption at all four China plants
RE
20.02.TOYOTA MOTOR : Gains More Traction on the Road and in the Sedan Segment with the..
AQ
20.02.Japan government to work with carmakers, suppliers to minimise virus impact
RE
20.02.TOYOTA MOTOR : and Industries Jointly Develop New Battery for Hybrid Electric Ve..
AQ
19.02.Japan's MUFG to invest 80 billion yen in Singapore's Grab - Nikkei
RE
18.02.Car Dealers Warn of Lack of Young Buyers for New Vehicles
DJ
18.02.GM Pulls Back Overseas and Drops an Australian Mainstay -- WSJ
DJ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (JPY)
Umsatz 2020 29 996 Mrd.
EBIT 2020 2 567 Mrd.
Nettoergebnis 2020 2 418 Mrd.
Schulden 2020 13 701 Mrd.
Div. Rendite 2020 2,97%
KGV 2020 9,50x
KGV 2021 9,37x
Marktkap. / Umsatz2020 1,18x
Marktkap. / Umsatz2021 1,21x
Marktkap. 21 735 Mrd.
Chart TOYOTA MOTOR CORPORATION
Dauer : Zeitraum :
Toyota Motor Corporation : Chartanalyse Toyota Motor Corporation | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse TOYOTA MOTOR CORPORATION
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 20
Mittleres Kursziel 8 533,33  JPY
Letzter Schlusskurs 7 837,00  JPY
Abstand / Höchstes Kursziel 27,6%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 8,89%
Abstand / Niedrigsten Ziel -22,2%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Akio Toyoda President, CEO & Representative Director
Takeshi Uchiyamada Chairman
Didier Leroy Director, Head-Sales & Operations
Koji Kobayashi CFO, Director, Chief Risk Officer & Executive VP
Shigeki Terashi Director, Chief Technology Officer & Executive VP
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
TOYOTA MOTOR CORPORATION0.67%194 588
VOLKSWAGEN AG-5.80%91 086
GENERAL MOTORS COMPANY-5.33%49 515
DAIMLER AG-13.72%49 500
HONDA MOTOR CO., LTD.-0.49%47 399
BMW AG-11.80%45 293