Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  ThyssenKrupp AG    TKA   DE0007500001

THYSSENKRUPP AG

(TKA)
  Report  
verzögerte Kurse. Verzögert Xetra - 15.11. 17:35:27
13.205 EUR   +0.49%
15.11.WOCHENAUSBLICK : Für Fortsetzung der Rally fehlen die Argumente
DP
13.11.BÖRSE ZÜRICH : Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
12.11.Schindler will ThyssenKrupp-Liftsparte nicht kaufen
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

AKTIE IM FOKUS 3: Thyssenkrupp profitieren von Bericht über Sparziele mit Tata

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
25.05.2017 | 18:21

(neu: Gewinne wieder etwas reduziert, RBC-Kommentar)

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Aktien von Thyssenkrupp <DE0007500001> haben am Donnerstag deutlichen Rückenwind von einem Pressebericht über die Gespräche mit Tata Steel <INE081A01012> erhalten. Nachdem das "Manager Magazin" vorab aus seiner neuen Ausgabe über Sparziele bei einer Fusion der europäischen Stahlwerke berichtet hatte, zogen die Papiere am Nachmittag deutlich an. In der Spitze bis zu 4 Prozent im Plus liegend, kamen sie zum Ende hin aber wieder ein wenig zurück. Letztlich schlossen sie 2,31 Prozent höher bei 23,96 Euro und gehörten so zu den zwei besten Werten im etwas schwächeren Dax <DE0008469008>.

Wie die Zeitschrift vorab in Berufung auf Kreise berichtet hatte, erhoffen sich die Partner aus einem angedachten Gemeinschaftsunternehmen Synergien im Größenbereich von 400 bis 600 Millionen Euro pro Jahr. Für einige Analysten wie etwa Bastian Synagowitz von der Deutschen Bank ist eine Zusammenlegung der europäischen Stahlgeschäfte ein wesentlicher Baustein dafür, dass er optimistisch auf die Aktien blickt. Erst am Vortag hatte er die Papiere weiter zu seinen "Top Picks" in der Branche gezählt.

ANALYST WERTET BERICHT SEHR POSITIV

Nach eher herben Jahren für die deutsche Stahlindustrie zieht Börsianer Andreas Lipkow ein positives Fazit von solchen Kooperationen. Sie seien ein wichtiger Baustein bei der Strategie, die Organisations- und Kostenstrukturen drastisch zu optimieren. Nun scheine es sich abzuzeichnen, dass sich diese Maßnahmen endlich auch auf der Ertragsseite zeigten und für die Aktionäre zukünftig zu höheren Gewinnen führen würden.

Analyst Ioannis Masvoulas von RBC Capital wertete den Bericht in einer ersten Schnelleinschätzung klar positiv. Er zeige, dass die Gespräche weit fortgeschritten seien und bald zum Abschluss kommen könnten. Der Mittelwert der genannten Synergiespanne von 400 bis 600 Millionen Euro entspreche in etwa dem, was er bereits erwartet habe.

AKTIE PROFITIERT SCHON LÄNGER VON GESPRÄCHEN

Der Industriekonzern spricht seit dem vergangenen Jahr mit dem indischen Konkurrenten über eine Zusammenführung. Seit die ersten Meldungen im April 2016 kursierten, reagieren die Anleger weitgehend erfreut: Mit einigen Aufs und Abs hat der Aktiekurs seither in der Summe um fast ein Drittel zugelegt. Er nähert sich mittlerweile wieder seinem höchsten Stand seit Sommer 2015, den er im Februar bei 24,69 Euro erreicht hatte.

Durch eine grundsätzliche Einigung über den Umgang mit milliardenschweren Pensionsverpflichtungen hatten die Inder unlängst erst eine weitere wichtige Hürde genommen. Commerzbank-Analyst Ingo-Martin Schachel hatte dies in der vergangenen Woche als "bedeutenden Schritt" in Richtung einer Fusion gewertet./tih/la/he

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX 0.47%13241.75 verzögerte Kurse.25.41%
THYSSENKRUPP AG 0.49%13.205 verzögerte Kurse.-11.85%

© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu THYSSENKRUPP AG
15.11.WOCHENAUSBLICK : Für Fortsetzung der Rally fehlen die Argumente
DP
13.11.BÖRSE ZÜRICH : Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
12.11.Schindler will ThyssenKrupp-Liftsparte nicht kaufen
AW
12.11.ALFRED SCHINDLER : Schweizer Schindler kein Kaufkandidat für Thyssenkrupp-Aufzug..
RE
11.11.Wasserstoff soll Stahlproduktion klimafreundlicher machen
DP
11.11.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 11.11.2019 - 15.15 Uhr
DP
11.11.Voestalpine und Thyssenkrupp testen Stahlproduktion mit Wasserstoff
DP
11.11.Thyssenkrupp treibt Umbau zur klimaschonenden Stahlproduktion voran
RE
08.11.Spanischer Acerinox-Konzern übernimmt frühere Thyssen-Tochter VDM
RE
07.11.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 07.11.2019 - 15.15 Uhr
DP
Mehr News
News auf Englisch zu THYSSENKRUPP AG
13.11.Elon Musk deems UK too “risky”
13.11.THYSSENKRUPP : New members of the Supervisory Board of thyssenkrupp AG
PU
13.11.THYSSENKRUPP : Appoints Two Members to Supervisory Board
DJ
12.11.Thyssenkrupp's elevator business gets at least 3 bidders-sources
RE
11.11.THYSSENKRUPP : World first in Duisburg as NRW economics minister Pinkwart launch..
PU
07.11.Brazilian planemaker Embraer appoints ThyssenKrupp executive as CFO
RE
06.11.Thyssenkrupp poised to get elevator bids this week - sources
RE
06.11.THYSSENKRUPP POISED TO GET ELEVATOR : sources
RE
05.11.THYSSENKRUPP : to invest €250m in shipbuilding
AQ
04.11.RHEINMETALL : Thyssenkrupp to invest €250 million at shipbuilding division
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 41 340 Mio
EBIT 2019 817 Mio
Nettoergebnis 2019 -63,9 Mio
Schulden 2019 4 116 Mio
Div. Rendite 2019 1,05%
KGV 2019 -63,9x
KGV 2020 18,6x
Marktkap. / Umsatz2019 0,30x
Marktkap. / Umsatz2020 0,32x
Marktkap. 8 221 Mio
Chart THYSSENKRUPP AG
Dauer : Zeitraum :
thyssenKrupp AG : Chartanalyse thyssenKrupp AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse THYSSENKRUPP AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 15
Mittleres Kursziel 13,36  €
Letzter Schlusskurs 13,21  €
Abstand / Höchstes Kursziel 26,5%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 1,17%
Abstand / Niedrigsten Ziel -44,8%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Martina Merz Chief Executive Officer
Siegfried Russwurm Chairman-Supervisory Board
Johannes M. Dietsch Chief Financial Officer
Martin Holz Chief Information Officer
Bernhard Pellens Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
THYSSENKRUPP AG-11.85%9 081
ARCELORMITTAL-16.45%16 944
NUCOR6.06%16 662
POSCO--.--%15 422
NIPPON STEEL CORPORATION-13.82%13 506
JFE HOLDINGS, INC.-21.41%7 043