Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  ThyssenKrupp AG    TKA   DE0007500001

THYSSENKRUPP AG

(TKA)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

AKTIE IM FOKUS 2: Thyssenkrupp im Aufwind - Kone-Anzahlung für Elevators?

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
19.11.2019 | 18:33

(neu: Gewinne reduziert, Hillhouse-Interesse, Barclays-Stimme)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Neue Meldungen zur voranschreitenden Restrukturierung bei Thyssenkrupp sind am Dienstag bei den Anlegern positiv angekommen. Kreisen zufolge wird die Industrial-Solutions-Sparte unter die Lupe genommen und außerdem verwiesen Händler auf einen Medienbericht, wonach mit dem Interessenten Kone über eine Vorab-Zahlung für die Aufzugsparte geredet werde. Die Aktien bauten ihr Plus in der Spitze auf fast 5 Prozent aus, dann ließ der Schwung aber wie am Gesamtmarkt wieder nach. Letztlich gewannen die Thyssen-Titel 2,1 Prozent auf 13,34 Euro.

Mit Blick auf Industrial Solutions hatte die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet, Thyssenkrupp habe die US-Bank Citigroup mit einer Untersuchung der Möglichkeiten beauftragt. Der Commerzbank-Experte Ingo-Martin Schachel hält die Gerüchte für glaubwürdig. Er glaubt jedoch, dass nicht der komplette Geschäftsbereich rund um industrielle Anlagen und Systeme bei möglichen Käufern gefragt sein wird. Wahrscheinlicher seien kleinere Teilverkäufe.

Zusätzlichen Rückenwind erhielten die Papiere dann zeitweise von neuen Spekulationen um die umworbene Aufzugsparte, die als Ertragsperle des Konzerns gilt. Am Vortag war bereits in Kreisen thematisiert worden, dass die Liste der Interessenten hier um den Finanzinvestor Hillhouse Capital angewachsen sei. Nun wurde am Markt auf einen Medienbericht verwiesen, wonach der Konzern Gespräche mit dem Konkurrenten Kone über eine milliardenschwere Vorabzahlung führe.

In den Augen der Experten des Analysehauses Barclays bleibt eine Kombination der Aufzugsparte mit Kone das Basisszenario. Laut dem Medienbericht könnte die Vorabzahlung der Finnen dann angerechnet werden, sollte ein Verkauf an den Konkurrenten über die Bühne gehen. Im Oktober hatte es allerdings noch geheißen, Kone habe relativ wenig für die Sparte geboten./tih/mis/he

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BARCLAYS PLC 0.81%170.08 verzögerte Kurse.12.06%
CITIGROUP INC. -0.30%75.55 verzögerte Kurse.45.12%
COMMERZBANK AG 1.27%5.255 verzögerte Kurse.-10.34%
KONE -0.88%56.52 verzögerte Kurse.37.13%
THYSSENKRUPP AG -0.61%11.305 verzögerte Kurse.-23.93%

© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu THYSSENKRUPP AG
12:31Kartellwächter brummen Thyssen & Co hohe Bußgelder auf
RE
12:10Millionenbußen gegen Stahl-Hersteller wegen Preisabsprachen
DP
11:29EUGH : Jeder Kartell-Geschädigte hat Recht auf Entschädigung
DP
11:18Millionenbussen gegen Stahl-Hersteller wegen Preisabsprachen
AW
10:57Bundeskartellamt verpasst Stahlkonzern Voestalpine Millionenstrafe
RE
10:51Kartellamt verdonnert Thyssen & Co zu Bußgeld von 646 Millionen Euro
RE
09:07Maues Jahr für Börsengänge - Hoffen auf 2020
RE
11.12.Aktien Schweiz Schluss: Investoren vor US-Zinsentscheid vorsichtig
AW
11.12.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 11.12.2019 - 15.15 Uhr
DP
11.12.Thyssenkrupp rührt vor Elevator-Verkauf die Werbetrommel
RE
Mehr News
News auf Englisch zu THYSSENKRUPP AG
11:28German Cartel Office Fines Steel Producers EUR646 Million for Price Fixing
DJ
11.12.Thyssenkrupp's elevator unit eyes margin lift as sale nears
RE
11.12.Thyssenkrupp's elevator unit eyes margin lift as sale nears
RE
11.12.THYSSENKRUPP : elevator profit margin up in first quarter - CFO
RE
11.12.RIAS A/S : Annual Financial Account Statement 2018/19 - RIAS A/S
AQ
11.12.THYSSENKRUPP : elevator boss says German sites need to be optimized
RE
11.12.CAPITAL MARKETS DAY 2019 : thyssenkrupp aims to continue profitable growth in el..
PU
10.12.German engineering recovery not expected before second-half of 2020 - VDMA
RE
05.12.THYSSENKRUPP : Major steel funds not yet approved - Thyssenkrupp labour leader
RE
04.12.THYSSENKRUPP : outlines steel unit overhaul - letter
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2020 42 285 Mio
EBIT 2020 865 Mio
Nettoergebnis 2020 -408 Mio
Schulden 2020 5 618 Mio
Div. Rendite 2020 0,64%
KGV 2020 -17,9x
KGV 2021 12,2x
Marktkap. / Umsatz2020 0,30x
Marktkap. / Umsatz2021 0,31x
Marktkap. 7 094 Mio
Chart THYSSENKRUPP AG
Dauer : Zeitraum :
thyssenKrupp AG : Chartanalyse thyssenKrupp AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse THYSSENKRUPP AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 15
Mittleres Kursziel 12,55  €
Letzter Schlusskurs 11,40  €
Abstand / Höchstes Kursziel 40,4%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 10,1%
Abstand / Niedrigsten Ziel -57,0%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Martina Merz Chief Executive Officer
Siegfried Russwurm Chairman-Supervisory Board
Johannes M. Dietsch Chief Financial Officer
Martin Holz Chief Information Officer
Bernhard Pellens Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
THYSSENKRUPP AG-23.93%7 871
ARCELORMITTAL-12.99%17 723
NUCOR12.18%17 623
POSCO--.--%15 518
NIPPON STEEL CORPORATION-4.94%14 924
JFE HOLDINGS, INC.-12.31%7 872