Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  SINGAPORE EXCHANGE  >  Thai Beverage Public Company Limited    TBEV   TH0902010014

THAI BEVERAGE PUBLIC COMPANY LIMITED

(TBEV)
  Report
ÜbersichtChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener Analysen

Thai Beverage Public Company Limited : Nummer eins bei Bieren und Likören in Südostasien

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
12.12.2019 | 10:35

Thai Beverage (im Folgenden "ThaiBev" genannt) ist die führende Brauerei in Thailand vor dem Konkurrenten Sinha und Eigentümerin der berühmten Marke Chang.

ThaiBev verfügt auch über ein breites Portfolio an Spirituosen (Rums, Whiskies, Brände, Wodkas und verschiedene traditionelle Alkohole), Softdrinks (Limonaden, Fruchtsäfte, Milch, Tees) und Lebensmitteln (Snacks, Catering, etc.).

zb_graphique_de_cours

Nach dem japanischen Vorbild (Konglomerate wie Asahi oder Kirin sind ähnlich diversifiziert) steht diese Konfiguration im Gegensatz zur Getränkeindustrie in Europa oder den Vereinigten Staaten, wo Bier (AB Inbev, Heineken, Carlsberg, etc.) und Spirituosen (Diageo, Pernod Ricard, Brown-Forman, etc.) stärker präsent ist.

 

Die Stärke von ThaiBev liegt in der ausgezeichneten Marktposition in einigen der dynamischsten Märkte der Welt. Thailand wächst stark nicht zuletzt dank seiner Tourismusindustrie und der Konsum von Bier und Spirituosen ist gut im täglichen Leben verankert – eine hervorragende Position.

 

Im Ausland hat ThaiBev eine mutige Diversifikation begonnen: Es kontrolliert nun den größten Teil des Biermarktes in Vietnam und Malaysia (wo die Konsummuster ähnlich denen in Thailand sind) und seit der Übernahme des Konglomerats Fraser & Neave den Vertrieb von Blockbustern wie Red Bull, Daisy oder Ice Mountain in Südostasien.

 

Jüngste Errungenschaft des Managements: die Übernahme des Netzwerks von 252 KFC-Restaurants in Thailand, die ein Portfolio von Franchiseunternehmen vervollständigt, das inzwischen zwischen Bier (41% des Umsatzes), Spirituosen (46%), Softdrinks (7%) und Lebensmitteln (6%) diversifiziert ist.

 

Die Ausrichtung auf die südostasiatischen Märkte ermöglicht es ThaiBev, den Schwierigkeiten anderer großer Brauereien zu entkommen, die alle mit gesättigten Märkten und einem starken Rückgang ihrer Wachstumsraten konfrontiert sind. Diese Schwierigkeiten verschonen nicht einmal mehr den chinesischen Biermarkt, der seit zehn Jahren anämisch ist.

 

Die Kosten für die Integration der jüngsten Akquisitionen, die ausgeprägte Diversifikation des Portfolios und ein Produktionsapparat, der zweifellos weniger "effizient" ist als die seiner westlichen oder japanischen Konkurrenten (lokale Dominanz erfordert, da die Wettbewerbsposition von ThaiBev in Thailand praktisch unangreifbar bleibt), führen zu einem eher durchschnittlichen Margenprofil.

 

Die Gruppe genießt jedoch einen echten Wettbewerbsvorteil: Der Inlandsmarkt bleibt von der internationalen Konkurrenz nahezu unangetastet (im Gegensatz zu den hart umkämpften Märkten in Europa und den USA), was die Notwendigkeit von Investitionen beschränkt.

 

In den letzten Jahren ist jedoch ein gewisser Druck auf die Profitabilität entstanden, der aus den Kosten für die Integration größerer Akquisitionen im Ausland (u.a. F&N, Sabeco, Myanmar Distillery) resultiert; die Wachstumseffekte dürften jedoch kurz- bis mittelfristig für eine Verbesserung der Margen sorgen.

 

Andererseits ist die Eigenkapitalrendite (rund 20% in den letzten Jahren) höher als die der großen Brauereien, auch wenn sie (trotz vergleichbarer Hebelwirkung) hinter den extrem profitablen Spirituosenherstellern wie Diageo oder Bacardi, den Aristokraten des modernen Finanzkapitalismus, zurückbleibt.

 

ThaiBev wird vom Markt mit einem Bewertungsfaktor gehandelt, der, trotz einer deutlich höheren Wachstumsrate, unterhalb der Konkurrenz liegt. Grob geschätzt liegt der Bewertungsabschlag bei etwa 25% im Vergleich zu den großen Brauereien und 50% im Vergleich zu den oben genannten Spirituosenherstellern.

 

Das Wechselkursrisiko ist sicherlich ein Faktor (der thailändische Baht oder der vietnamesische Dong werden von internationalen Investoren mit einem gewissen Misstrauen betrachtet), aber das Management arbeitet aktiv daran, es abzusichern und ist dabei auch durchaus erfolgreich.

 

Es ist anzumerken, dass die Verbindlichkeiten in Baht sind und nicht in Dollar. In Dollar denominierte Schulden wurden in der Vergangenheit oft zur Todesfalle für Unternehmen in Schwellenländern, wenn es zu einer Währungskrise kam. Das Hedgingprogramm wurde zudem geschickt zu relativ günstigen Kosten aufgesetzt.


Thomas Gouttman
© MarketScreener.com 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu THAI BEVERAGE PUBLIC COMPA
2019IPO : Thailands Getränkeriese ThaiBev prüft Börsengang des Braugeschäfts
DP
2019Börsengang von Asien-Tochter bringt Anheuser-Busch 5 Mrd Dollar ein
RE
2019THAI BEVERAGE PUBLIC COMPANY LIMITED : Ex-Dividende Tag für Zwischendividende
FA
2019THAI BEVERAGE PUBLIC COMPANY LIMITED : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
2018THAI BEVERAGE PUBLIC COMPANY LIMITED : Ex-Dividende Tag für Zwischendividende
FA
2018THAI BEVERAGE PUBLIC COMPANY LIMITED : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
2017THAI BEVERAGE PUBLIC COMPANY LIMITED : Veröffentlichung des Jahresergebnisses
2017THAI BEVERAGE PUBLIC COMPANY LIMITED : Ex-Dividende Tag für Zwischendividende
FA
2017THAI BEVERAGE PUBLIC COMPANY LIMITED : Ex-Dividende Tag für Halbjahresdividende
FA
2016THAI BEVERAGE PUBLIC COMPANY LIMITED : Ex-Dividende Tag für Zwischendividende
FA
Mehr News
News auf Englisch zu THAI BEVERAGE PUBLIC COMPA
20.01.FINANCIAL STATEMENTS AND RELATED ANN : :Full Yearly Results
PU
10.01.REPLACE - ANNUAL GENERAL MEETING : : Voluntary
PU
10.01.Annual Reports and Related Documents
PU
10.01.CHANGE - CHANGE IN CORPORATE INFORMA : :Incorporation of Subsidiary in the Thai ..
PU
2019SOUTHEAST ASIA STOCKS : Malaysia drops over 1%, Singapore flat
RE
2019CHANGE - CHANGE IN CORPORATE INFORMA : :Company Ceasing to be Indirect Subsidiar..
PU
2019Central Retail Corp plans to raise up to $2.7 billion in Thailand's biggest I..
RE
2019THAI BEVERAGE PUBLIC : Capital Increase in Saigon - Lamdong Beer Joint Stock Com..
PU
2019GENERAL ANNOUNCEMENT : :Capital Increase in Saigon - Lamdong Beer Joint Stock Co..
PU
2019ThaiBev Says It Isn't Seeking Buyer for Vietnam Business
DJ
Mehr News auf Englisch
Surperformance© Ratings
  Help  
Fundamentalbewertung
Globales Rating
Trade Rating
Investment Rating
Wachstum
Wert
Finanzielle Situation
Rentabilität
Qualität der Veröffentlichungen
Vorhersagbarkeit
KGV
Potenzial
Div. Rendite
Analystenschätzungen
Revision Gewinn/Aktie, 7 Tage
Revision Gewinn/Aktie, 4 Monate
Revision Gewinn/Aktie, 1 Jahr
Revision Umsatz, 4 Monate
Revision Umsatz, 1 Jahr
Technische Bewertung
Kurzfristiges Timing
Mittelfristiges Timing
Langfristiges Timing
RSI
Bollinger Band
Auffällige Volumen
Finanzkennzahlen

Unternehmensbewertung 2020e 2021e
Marktkap. 480 913 Mio THB -
Unternehmenswert 665 407 Mio THB 651 066 Mio THB
Wert 2020e 2021e
KGV (Kurs / Gewinn) 18,1x 16,7x
Marktkapitalisierung / Umsatz 1,70x 1,62x
Unternehmenswert/Ums. 2,35x 2,25x
Unt.wert/EBITDA 15,3x 14,3x
Div. Rendite (Dividende / Kurs) 2,87% 3,17%
Kurs/Buchwert Verhältnis (Kurs / Buchwert) 3,70x 3,27x
Rentabilität 2020e 2021e
Umsatzrendite (EBIT / Umsatz) 13,0% 13,6%
Umsatz - Gewinn Übertragung (Delta EBIT / Delta Ums. 2,23x 2,11x
Nettomarge (Nettoergebnis / Ums.) 9,41% 9,72%
ROA (Nettoergebnis / Aktiva) 6,80% 7,22%
ROE (Nettoergebnis / Eigenkapital) 21,3% 20,5%
Ausschüttungsquote 51,9% 52,7%
Bilanzanalyse 2020e 2021e
CAPEX / Umsatz (Investitionssrate) 2,24% 2,32%
Cash Flow / Umsatz 11,6% 12,1%
Kapitalintensität (Aktiva / Umsatz) 1,38x 1,35x
Finanzverschuldungsgrad (Nettoschulden / EBITDA) 4,24x 3,65x
Ergebnisentwicklung
Gewinn pro Aktie & Dividende
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Revisionen zum Umsatz
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 20
Mittleres Kursziel 21,14  THB
Letzter Schlusskurs 19,15  THB
Abstand / Höchstes Kursziel 51,4%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 10,4%
Abstand / Niedrigsten Ziel -13,8%
Verlauf des Kursziel (Vergangene 18 Monate)