Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Tesla, Inc.    TSLA

TESLA, INC.

(TSLA)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Bekommt Tesla genug Wasser für seine Fabrik? - Land zuversichtlich

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
17.01.2020 | 15:22

STRAUSBERG (dpa-AFX) - Nach der Warnung des Wasserverbands Strausberg-Erkner (WSE) vor Trinkwasserproblemen mit der Ansiedlung von US-Elektroautobauer Tesla hofft das Land Brandenburg auf eine Lösung. "Die Landesregierung ist optimistisch, dass sich die jetzt aufgeworfenen Bedenken des WSE ausräumen lassen", erklärte Regierungssprecher Florian Engels am Freitag in Potsdam. Das Landesamt für Umwelt sei im Kontakt mit dem Verband. Der Wasserverband sieht jedoch die öffentliche Trinkwasserversorgung gefährdet, hatte er zuvor erklärt. Mehrere Medien berichteten darüber.

Tesla will bei Grünheide im Kreis Oder-Spree eine Fabrik bauen, in der bis zu 500 000 Fahrzeuge der Typen Model 3 und Y sowie künftiger Modelle pro Jahr hergestellt werden sollen, zunächst etwa 150 000 Fahrzeuge pro Jahr. Nach bisherigen Planungen braucht Tesla bis zu 372 Kubikmeter öffentliches Trinkwasser pro Stunde, das entspricht 372 000 Litern. 252 Kubikmeter Abwasser fallen demnach in der Stunde an. Das geht aus dem Bericht der Umweltverträglichkeit von Tesla hervor.

Im vergangenen Jahr hatte der Wasserverband angesichts der Trockenheit zum sparsamen Umgang mit Wasser aufgerufen. Während Niederschläge fehlten, war der Trinkwasserbedarf gestiegen. Jeder Brandenburger Einwohner verbrauchte 2016 im Durchschnitt etwa 111 Liter Wasser pro Tag.

Das Gelände der geplanten Fabrik liegt in einer Trinkwasserschutzzone. Die Untere Wasserbehörde muss nach Angaben von Umweltminister Axel Vogel (Grüne) über die Einleitung von Abwasser ins Klärwerk von Münchehofe, das von Berlin verwaltet wird, und über die Versickerung von Niederschlagswasser entscheiden. Dazu kommt die Prüfung einer Ausnahmegenehmigung wegen der Schutzzone.

Die Freien Wähler halten die Versorgung mit Trinkwasser aus der Umgebung nicht für gesichert. Es sei mehr als fraglich, ob unter Beachtung des Gewässerschutzes der Trinkwasserbedarf der Tesla-Fabrik vor Ort gewonnen werden könne, erklärte Landtagsabgeordneter Philip Zeschmann. Er schlägt eine Lösung vor: "Die nahe gelegenen Förderanlagen in den Trinkwasserschutzgebieten am Müggelsee haben hingegen noch ungenutzte Förderkapazitäten, die hierfür wahrscheinlich ausreichen würden."/vr/DP/eas

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
POLEN-WIG INDEX -0.46%57693.1 Schlusskurs.-0.74%
TESLA, INC. 0.18%901 verzögerte Kurse.115.00%

© dpa-AFX 2020
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
Aktuelle News zu TESLA, INC.
21.02.Polizei holt zwei Umweltschützer auf Tesla-Gelände von Bäumen
DP
21.02.Die Rodung für die Tesla-Fabrik geht weiter - der Protest auch
DP
21.02.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 21.02.2020 - 15.15 Uhr
DP
21.02.TESLA : Umweltschützer sind noch auf Bäumen - Bombensprengung verschoben
DP
21.02.SCHULZE : OVG-Entscheid zu Tesla Weg hin zur Klimaneutralität
DP
21.02.Altmaier begrüßt Rodung für Tesla-Fabrik - Umweltschützer auf Bäumen
DP
21.02.Brandenburgs Ministerpräsident sieht Tesla nach OVG-Entscheid im Zeitplan
DP
21.02.Protest von Umweltschützern gegen weitere Rodung für Tesla
DP
21.02.ALTMAIER : Fortgeführte Rodung für Tesla-Fabrik ein wichtiges Signal
DP
21.02.BDI begrüßt Rodung für Tesla-Fabrik - Kritik an Klagerecht
DP
Mehr News
News auf Englisch zu TESLA, INC.
21.02.TESLA : Crash in California Subject of NTSB Meeting
AQ
21.02.Tesla resumes tree cutting in Germany to build Gigafactory
RE
21.02.China's Geely starts online auto sales as virus epidemic keeps buyers at home
RE
21.02.TESLA : German court says Tesla can fell trees at site of new plant
AQ
20.02.Utilities Up on Safe-Haven Demand -- Utilities Roundup
DJ
20.02.Tech Down as Virus Fears Weigh on Chip, Momentum Cos -- Tech Roundup
DJ
20.02.TESLA : gets court approval to clear forest for German Gigafactory
RE
20.02.TESLA : German Court Allows Tesla to Clear Land for Plant Near Berlin
DJ
20.02.GLOBAL MARKETS LIVE: Musical chairs
20.02.TESLA : Report of unscheduled material events or corporate event
PU
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (USD)
Umsatz 2020 32 159 Mio
EBIT 2020 1 363 Mio
Nettoergebnis 2020 689 Mio
Schulden 2020 5 387 Mio
Div. Rendite 2020 -
KGV 2020 242x
KGV 2021 86,8x
Marktkap. / Umsatz2020 5,32x
Marktkap. / Umsatz2021 4,10x
Marktkap. 166 Mrd.
Chart TESLA, INC.
Dauer : Zeitraum :
Tesla, Inc. : Chartanalyse Tesla, Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse TESLA, INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 35
Mittleres Kursziel 526,07  $
Letzter Schlusskurs 901,00  $
Abstand / Höchstes Kursziel 4,33%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -41,6%
Abstand / Niedrigsten Ziel -75,4%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Elon Reeve Musk Chief Executive Officer & Director
Robyn M. Denholm Chairman
Zachary Kirkhorn Chief Financial Officer
Kimbal Musk Director
Ira M. Ehrenpreis Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
TESLA, INC.115.00%165 484
TOYOTA MOTOR CORPORATION0.67%192 054
VOLKSWAGEN AG-3.86%91 990
DAIMLER AG-11.39%50 507
GENERAL MOTORS COMPANY-3.58%50 429
HONDA MOTOR CO., LTD.-0.49%47 326