Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Temenos Group    TEMN   CH0012453913

TEMENOS GROUP

(TEMN)
  Report
ÜbersichtKurseNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Temenos legt weiter zu - Schnelles Wachstum im Cloud- und SaaS-Geschäft

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
12.02.2020 | 20:10

Genf (awp) - Der Bankensoftwarehersteller Temenos ist im Schlussquartal und auch im Gesamtjahr 2019 zweistellig gewachsen und hat den Gewinn weiter gesteigert. Ein rasantes Wachstum konnte Temenos mit seinen "Software as a Service" (SaaS)- und Cloud-Angeboten vermelden.

Der Umsatz (non-IFRS) stieg im vierten Quartal um 22 Prozent auf 309,6 Millionen US-Dollar, wie Temenos am Mittwochabend mitteilte. Der operative Gewinn (EBIT) erhöhte sich um 19 Prozent auf 116,2 Millionen Dollar.

Im Gesamtjahr 2019 erzielte das Softwarehaus insgesamt einen Umsatz von 980,6 Millionen US-Dollar (+17 Prozent). Der EBIT lag für das gesamte Jahr bei 317,9 Millionen (+20%). Die Aktionäre sollen nun eine um 10 Rappen erhöhte Dividende von 85 Rappen pro Aktie erhalten.

SaaS als Treiber

Vom gesamten Umsatz von Temenos entfielen 2019 deren 445,0 Millionen (+19 Prozent) auf Lizenzeinnahmen. Getrieben wurde das Lizenzwachstum allerdings von den SaaS-Angeboten, wo das jährliche Vertragsvolumen um knapp 70 Prozent anstieg. Abschlüsse für die beiden SaaS-Produkte Transact und Infinity habe es dabei in den Regionen USA, Asien und Europa gegeben, sagte CEO Max Chuard an einer Telefonkonferenz.

Unterstützung für das Cloud-Geschäft bot die Integration der Unternehmen Kony und Avoka. Im neuen Geschäftsjahr soll sich das Wachstum für das SaaS-Geschäft noch weiter beschleunigen: 2020 dürften sich die das jährliche Vertragsvolumen mit Transact und Infinity verdoppeln, prognostizierte Chuard gegenüber der AWP.

Wenig besorgt zeigte der CEO wegen einer "Kannibalisierung" der herkömmlichen Software-Produkte durch die in der Cloud angebotenen SaaS-Produkte. Meistens sei zu beobachten, dass ein SaaS-Deal mit traditioneller Software wohl nicht abgeschlossen worden wäre: "Ein CEO kann oft einen SaaS-Auftrag viel besser bei seinem Verwaltungsrat durchbringen", sagte Chuard.

Stabilisierung in MEA-Region

Stabilisiert hat sich die Situation für Temenos in der Region Mittlerer Osten und Afrika (MEA), wo die Entwicklung im dritten Quartal noch gestockt hatte. Man habe nun in der Region mehrere neuen Kunden gewinnen können, hiess es. "Wir haben unsere Vertriebsstruktur in der Region verstärkt", erklärte Chuard im Gespräch mit der AWP.

Mit den vorgelegten Zahlen hat Temenos die Markterwartungen beim Umsatz in etwa erreicht, bei den Gewinnzahlen konnte das Unternehmen den Konsens gar übertreffen. Der AWP-Konsens für den Umsatz (alle Werte Non-IFRS) lag bei 310,7 Millionen, für die Lizenzeinnahmen bei 159,7 Millionen. Der EBIT wurde im Durchschnitt bei 112,8 Millionen und der Gewinn je Aktie bei 1,20 Dollar erwartet.

Akquisitionen gesucht

Für das Geschäftsjahr 2020 erwartet Temenos die Fortsetzung des Wachstumskurses. Das Unternehmen stellt für das neue Geschäftsjahr ein Umsatzwachstum zu konstanten Wechselkursen im Bereich von 16 bis 20 Prozent in Aussicht. Dabei wird für die Lizenzeinnahmen ein Wachstum von 18,5 bis 23,5 Prozent veranschlagt. Der EBIT (Non-IFRS) wird zwischen 380 und 385 Millionen erwartet.

Das Genfer Unternehmen will auch 2020 weiterhin nach möglichen Akquisitionen Ausschau halten, bestätigte Chuard. Derzeit sei allerdings nichts "imminent", ergänzte Finanzchef Takis Spiliopoulos. Temenos hatte im vergangenen September die Integration des US-Unternehmens Kony abgeschlossen, zudem hatte das Unternehmen im vergangenen Juli den Kauf der britischen Logical Glue und im Februar der indischen hTrunk angekündigt.

Personelle Wechsel

Temenos gab zudem mehrere personelle Wechsel bekannt gegeben. So wird Alexa Guenoun, die bisher als Chief Client Officer tätig war, neue Chefin für Nord- und Südamerika und globale Leiterin im Bereich Partners. Thomas Hogan, der bisherige Leiter der Region Nordamerika, habe sich aus persönlichen Gründen entschieden, seine bisherige Position nicht weiterzuführen, hiess es.

Colin Jarrett wiederum wurde als sogenannter Chief Cloud and Delivery Officer in die Geschäftsleitung befördert, wie die Gesellschaft am Mittwochabend mitteilte. Er wird für den Cloud- und SaaS-Betrieb von Temenos sowie die globale Umsetzung von Implementierungsprojekten verantwortlich sein. Jarrett war zuvor Global Head of Development. Mark Winterburn wiederum wird die Rolle des Chief Product and Technology Officer übernehmen, André Loustau tritt dagegen zurück.

tp/

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DOW JONES AFRICA TITANS 50 INDEX 0.64%528.2 verzögerte Kurse.-1.65%
PERFICIENT, INC. -3.44%50.59 verzögerte Kurse.9.81%
S&P AFRICA 40 INDEX 0.21%166.22 verzögerte Kurse.-3.99%
TEMENOS GROUP 0.00%Schlusskurs.40.17%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
Aktuelle News zu TEMENOS GROUP
13.02.Temenos bestätigt an Investorentag Langfristziele
AW
12.02.Temenos legt weiter zu - Schnelles Wachstum im Cloud- und SaaS-Geschäft
AW
12.02.Temenos gibt mehrere personelle Wechsel bekannt
AW
12.02.Temenos legt im vierten Quartal erneut zweistellig zu
AW
11.02.AUSBLICK TEMENOS : Q4-Umsatz von 310,7 Millionen US-Dollar erwartet
AW
29.01.Temenos geht globale strategische Partnerschaft mit Google Cloud ein
AW
13.01.WDH : Temenos-Aktien fallen nach kritischen Bericht von Shadowfall klar zurück
AW
07.01.Temenos verlängert Verträge mit BNP Paribas
AW
2019Temenos kauft 1,34 Millionen Aktien mittels Aktienrückkaufprogramm zurück
AW
2019Temenos erhält von CWB Financial Group einen Auftrag für Digital-Banking
AW
Mehr News
News auf Englisch zu TEMENOS GROUP
14.02.TEMENOS : Reconfirms Its Sustainable Long Term Growth Targets and Updates Its Me..
AQ
13.01.TEMENOS : Short seller ShadowFall targets Temenos, shares fall
RE
2019TEMENOS : Debt Collection Software Market to Witness Massive Growth by FICO, Tem..
AQ
2019Swiss banking software company Avaloq prepares for 2020 sale - sources
RE
2019TEMENOS : Successfully Delivers State-of-the-Art Core Banking Platform for Ghana..
AQ
2019TEMENOS : Successfully Delivers State-of-the-Art Core Banking Platform for Ghana..
AQ
2019TEMENOS : KONY-Customer Results Confirm Temenos Infinity Leadership for Consumer..
AQ
2019EUROPA : Tempered Brexit hopes drag European stocks into red
RE
2019TEMENOS : Leading South African Microfinance Institution Selects Temenos to Deli..
AQ
2019TEMENOS : Leading South African Microfinance Institution Selects Temenos to Deli..
AQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (USD)
Umsatz 2020 1 163 Mio
EBIT 2020 369 Mio
Nettoergebnis 2020 233 Mio
Schulden 2020 799 Mio
Div. Rendite 2020 0,57%
KGV 2020 53,0x
KGV 2021 42,9x
Marktkap. / Umsatz2020 10,7x
Marktkap. / Umsatz2021 9,33x
Marktkap. 11 631 Mio
Chart TEMENOS GROUP
Dauer : Zeitraum :
Temenos Group : Chartanalyse Temenos Group | MarketScreener
Vollbild-Chart
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 18
Mittleres Kursziel 167,92  $
Letzter Schlusskurs 163,93  $
Abstand / Höchstes Kursziel 49,2%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 2,43%
Abstand / Niedrigsten Ziel -58,3%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Max Chuard Chief Executive Officer
Andreas Andreades Executive Chairman
Jean-Michel Hilsenkopf Chief Operating Officer
Panagiotis Spiliopoulos Chief Financial Officer
André Loustau Chief Technology Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
TEMENOS GROUP40.17%11 637
MICROSOFT CORPORATION13.25%1 358 364
ATLASSIAN CORPORATION PLC21.26%35 815
SPLUNK INC.11.55%26 058
SEA LIMITED28.92%24 019
SYNOPSYS INC.11.41%22 431