Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Tokyo Stock Exchange  >  SoftBank Corp.    9434   JP3732000009

SOFTBANK CORP.

(9434)
  Report
Schlusskurs. Schlusskurs Tokyo Stock Exchange - 31.03
1374.5 JPY   +1.48%
01.04.T-Mobile US schließt Megafusion mit Rivalen Sprint ab
RE
23.03.Softbank trennt sich von Milliarden-Beteiligungen
RE
19.03.T-Mobile US - Coronavirus-Krise behindert Sprint-Fusion nicht
RE
ÜbersichtChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichten

T-Mobile und Sprint ändern Vertrag - Softbank steht für Risiken grade

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
21.02.2020 | 07:17
FILE PHOTO: Smartphones with the logos of T-Mobile and Sprint are seen in this illustration

Die Telefongesellschaften T-Mobile US und Sprint Corp haben die Vereinbarung für ihren geplanten Zusammenschluss geändert.

Nach der Milliardenfusion, die bis 1. April abgeschlossen sein soll, werde die Deutsche Telekom als Obergesellschaft von T-Mobile US rund 43 Prozent an der "neuen T-Mobile US" halten, ein Prozent mehr als ursprünglich geplant. Der japanische Mischkonzern und Sprint-Großaktionär Softbank werde 24 statt 27 Prozent an der neuen Gesellschaft halten, teilten die Telekom und Sprint in der Nacht zum Freitag mit.

Mit einer besonderen Vereinbarung sollen offenbar Geschäftsrisiken bei Sprint in der Vereinbarung berücksichtigt werden: Softbank gibt seine Sprint-Aktien zu einem günstigeren Umtauschverhältnis ab als andere Aktionäre - und erklärt sich gleichzeitig bereit, 48,8 Millionen erhaltene Aktien der Fusionsgesellschaft bei Abschluss der Transaktion an die neue T-Mobile abzugeben. Zurückerhalten werde Softbank die Aktien nur beim Erreichen bestimmter Kursziele. "Außerdem hat Softbank zugestimmt, die neue T-Mobile US für bestimmte Geschäftsrisiken der Sprint, die nach der Unterzeichnung identifiziert wurden, zu entschädigen", teilte die Telekom mit. Details dazu wurden nicht mitgeteilt.

Insidern zufolge ging Softbank auf die Änderungen im Fusionsvertrag ein, um weitere Verzögerungen bei der Transaktion zu vermeiden. So hätte etwa eine Änderung des Umtauschverhältnisses für alle Aktionäre womöglich die Einberufung einer Hauptversammlung erfordert.

Erst in der vergangenen Woche hatte ein US-Bundesrichter eine Wettbewerbsbeschwerde mehrerer US-Bundesstaaten gegen die Fusion abgewiesen und damit das letzte große Hindernis für die Firmenehe aus dem Weg geräumt. Telekom-Chef Tim Höttges hatte den Börsenwert der neuen Gesellschaft auf rund 120 Milliarden Dollar veranschlagt. Damit wäre sie deutlich kleiner als die beiden USA-Marktführer: AT&T wird mit 274 Milliarden Dollar bewertet, Verizon mit 242 Milliarden Dollar.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DEUTSCHE TELEKOM AG -0.09%11.64 verzögerte Kurse.-20.11%
SOFTBANK CORP. 1.48%1374.5 Schlusskurs.0.37%
T-MOBILE US -2.88%81.98 verzögerte Kurse.4.54%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
Aktuelle News zu SOFTBANK CORP.
01.04.T-Mobile US schließt Megafusion mit Rivalen Sprint ab
RE
23.03.Softbank trennt sich von Milliarden-Beteiligungen
RE
19.03.T-Mobile US - Coronavirus-Krise behindert Sprint-Fusion nicht
RE
21.02.T-Mobile und Sprint ändern Vertrag - Softbank steht für Risiken grade
RE
12.02.Technologieinvestor SoftBank verbucht Gewinneinbruch
RE
2019Delivery Hero stemmt Milliardenzukauf in Südkorea - Aktie hebt ab
RE
2019SoftBank und Naver wollen Technologieriesen schmieden
RE
2019Swiss Re prüft Einstieg bei Versicherer China Pacific
RE
2019Tech-Investor Softbank mit erstem Verlust seit 14 Jahren
RE
2019Softbank-Technologiefonds unter Druck - Investoren schrecken zurück
RE
Mehr News
News auf Englisch zu SOFTBANK CORP.
27.03.Olympics delay deals setback to Samsung's plans to win over Japan market
RE
27.03.SoftBank joins ultrafast 5G race as domestic competition heats up
AQ
24.03.Toyota, NTT team up on developing smart city platforms
RE
24.03.SoftBank shares jump 20% on record buyback announcement
RE
24.03.SoftBank shares jump 20% on record buyback announcement
RE
23.03.SoftBank's key assets
RE
23.03.GLOBAL MARKETS LIVE: Companies join the fight against coronavirus
23.03.SoftBank plans $41 billion of asset sales to expand buyback and cut debt
RE
19.03.GLOBAL MARKETS LIVE: More and more companies make coronavirus announcements
18.03.SoftBank Group's market cap dips below domestic telco as scepticism grows
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (JPY)
Umsatz 2020 4 872 Mrd.
EBIT 2020 911 Mrd.
Nettoergebnis 2020 502 Mrd.
Schulden 2020 3 865 Mrd.
Div. Rendite 2020 6,64%
KGV 2020 12,4x
KGV 2021 11,9x
Marktkap. / Umsatz2020 2,07x
Marktkap. / Umsatz2021 1,87x
Marktkap. 6 201 Mrd.
Chart SOFTBANK CORP.
Dauer : Zeitraum :
SoftBank Corp. : Chartanalyse SoftBank Corp. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse SOFTBANK CORP.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 15
Mittleres Kursziel 1 611,43  JPY
Letzter Schlusskurs 1 308,00  JPY
Abstand / Höchstes Kursziel 51,0%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 23,2%
Abstand / Niedrigsten Ziel -9,79%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Ken Miyauchi Executive President, CEO & Representative Director
Masayoshi Son Chairman
Yasuyuki Imai Co-COO, Representative Director & Executive VP
Jun Shimba Co-COO, Representative Director & Executive VP
Kazuhiko Fujihara Chief Financial Officer & Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
SOFTBANK CORP.0.37%60 563
BHARTI AIRTEL LIMITED0.59%31 908
CELLNEX TELECOM0.00%17 542
SAFARICOM PLC-3.82%10 097
TELE2 AB (PUBL)1.21%9 269
DIGI.COM-0.91%7 849