Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  KOREA EXCHANGE  >  SK Innovation Co Ltd    096770   KR7096770003

SK INNOVATION CO LTD (096770)
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichten

Volkswagen-Chef spricht von 50 Millionen Elektroautos

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
12.11.2018 | 15:57
FILE PHOTO: Diess, Volkswagen's new CEO, attends the Volkswagen Group's annual general meeting in Berlin

Hamburg (Reuters) - Volkswagen will beim Umstieg auf die Elektromobilität seine herausgehobene Position in der Autoindustrie behalten.

"Wir werden günstiger sein als Tesla und wir haben dann die großen Skaleneffekte", sagte Konzernchef Herbert Diess der Branchenzeitung "Automotive News". Die Plattform sei "bereits für 50 Millionen Elektroautos gebucht, und wir haben Batterien für 50 Millionen Elektroautos beschafft". Ein Sprecher erläuterte am Montag, dass es sich um langfristige Pläne handele. Auf dem modularen Elektrobaukasten (MEB), der technischen Basis der neuen Autos, sei erst die Produktion von zehn Millionen Batterie-Fahrzeugen projektiert. Um den Bedarf an Batteriezellen zu decken, der mit dem ehrgeizigen Programm verbunden ist, hatte Volkswagen im vergangenen Jahr ein Beschaffungsvolumen von mehr als 50 Milliarden Euro ausgeschrieben - eines der größten in der Industrie.

Der weltgrößte Autokonzern will den Wandel zu einem Anbieter von Elektroautos forcieren. Dazu soll der Aufsichtsrat am Freitag grünes Licht für den Plan von Konzernchef Diess geben, in den nächsten Jahren drei große Werke auf die Produktion von batteriegetriebenen Fahrzeugen umzustellen - zwei mehr als bislang geplant. Der wenig gefragte Mittelklassewagen Passat soll aus Emden in ein Skoda-Werk in Tschechien verlagert werden. Die Pläne für Emden sehen vor, dort in den nächsten Jahren ein Elektroauto für unter 20.000 Euro vom Band rollen zu lassen. Damit will VW dem US-Elektroautobauer Tesla die Stirn bieten, der mit dem Model 3 in den Massenmarkt drängt. Im vergangenen Jahr fuhr Volkswagen mit weltweit 10,7 Millionen verkauften Fahrzeugen der Konkurrenz voraus.

BATTERIEZELLEN SIND DER SCHLÜSSEL ZUM ERFOLG

Um bei der geplanten Steigerung der Zahl an E-Mobilen ausreichend Energiespeicher zur Verfügung zu haben, verhandelt Volkswagen Insidern zufolge für den Einstieg in eine eigene Batteriezellenfertigung über eine Partnerschaft mit dem koreanischen Batteriezellenhersteller SK Innovation.

Offenbar wollen sich die Niedersachsen aber auch andere Optionen offenhalten und schließen auch eine Beteiligung an einem Konsortium nicht aus, das Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) plant. Mit dem Batteriehersteller Varta, dem Chemieriesen BASF und den Kölner Ford-Werken haben sich möglicherweise erste Firmen für diese angestrebte Allianz gefunden. Erste Details könnte Altmaier auf einer Konferenz seines Ministeriums zur Elektromobilität diese Woche in Berlin bekanntgeben. Die Autokonzern scheuten bisher die Milliardenrisiken, die eine kostspielige Massenproduktion von Batteriezellen mit sich bringt.

Der VW-Vorstand werde am Freitag wahrscheinlich vom Aufsichtsrat beauftragt zu prüfen, ob man dies mit dem koreanischen Hersteller oder in dem geplanten Konsortium machen werde, sagte ein Konzernkenner. "Es gibt da mehrere Möglichkeiten."

Diess machte in dem Interview klar, dass er große Chancen für die Autoindustrie sieht. "Heute sind Internetfirmen die wertvollsten Unternehmen der Welt. Meine Prognose ist, dass es in zehn oder 20 Jahren eine Autofirma sein wird." Denn am Ende würden die Menschen für Mobilität mehr Geld ausgeben als für Kommunikation. "Wir werden selbst zu einer Art Internetindustrie", sagte Diess.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
SK INNOVATION CO LTD --Schlusskurs.
TESLA 1.53%372.7263 verzögerte Kurse.17.75%
VOLKSWAGEN -0.29%149.7 verzögerte Kurse.-9.80%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu SK INNOVATION CO LTD
11.12.Daimler sichert sich Batteriezellen für E-Auto-Offensive
RE
19.11.Varta bringt sich in Stellung für E-Auto-Batteriezellproduktion
RE
16.11.Volkswagen weitet Investitionen in Elektromobilität aus
RE
16.11.VW-Aufsichtsrat stellt Weichen für Elektromobilität
RE
13.11.VW nominiert SK Innovation als weiteren Batteriezell-Lieferanten
RE
12.11.Volkswagen-Chef spricht von 50 Millionen Elektroautos
RE
30.10.VW trotzt allen Widrigkeiten - Gewinnziele bekräftigt
RE
30.10.Neue Abgasregeln sorgen für Gewinn-Delle bei Volkswagen
RE
28.06.SK INNOVATION CO LTD : Ex-Dividende Tag für Zwischendividende
FA
08.06.Asiens Batteriehersteller erobern Markt in Europa
RE
Mehr News
News auf Englisch zu SK INNOVATION CO LTD
11.12.Korean battery makers rushing to build plants overseas
AQ
11.12.Daimler to buy £18 billion of battery cells for electric car drive
RE
11.12.Daimler to buy $23 billion of battery cells for electric car drive
RE
07.12.SK Hynix promotes COO Lee as new CEO in year-end reshuffle
AQ
04.12.As Iran supply dries up, South Korea petchem firms find new, costly oil sourc..
RE
26.11.South Korea's SK Innovation to build its first U.S. electric vehicle battery ..
RE
26.11.South Korea's SK Innovation to build its first U.S. EV battery plant
RE
16.11.VW embarks on $50 billion electrification plan
RE
15.11.Volkswagen nominates further battery cell supplier
AQ
15.11.Three South Korean firms to plead guilty to rigging price of U.S. military ba..
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (KRW)
Umsatz 2018 54 792 Mrd.
EBIT 2018 3 020 Mrd.
Nettoergebnis 2018 1 919 Mrd.
Schulden 2018 2 783 Mrd.
Div. Rendite 2018 4,30%
KGV 2018 8,97
KGV 2019 7,99
Marktkap. / Umsatz 2018 0,37x
Marktkap. / Umsatz 2019 0,35x
Marktkap. 17 218 Mrd.
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 33
Mittleres Kursziel 259 926  KRW
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 41%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Jun Kim President, Chief Executive Officer & Director
Chang-Geun Kim Chairman
Jong-Rin Park Head-Operational Support
Jin-Seok Cha Head-Finance
Jang-Woo Kim Head-Finance II
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
SK INNOVATION CO LTD15 342
EXXON MOBIL CORPORATION-9.11%321 854
BP-1.19%129 357
CHINA PETROLEUM & CHEMICAL CORP-4.40%102 604
RELIANCE INDUSTRIES20.69%98 390
SUNCOR ENERGY INC.-10.23%50 154