Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Siemens AG    SIE   DE0007236101

SIEMENS AG

(SIE)
  Report  
Realtime Kurse. Realtime Tradegate - 11.12. 17:25:26
117.07 EUR   +1.48%
09:06Siemens Healthineers sieht weiteren Raum für Zukäufe
DP
10.12.SIEMENS HEALTHINEERS : will in neue Märkte vordringen
RE
10.12.Barclays startet Siemens mit 'Equal Weight' - Ziel 123 Euro
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Weil vor Enercon-Treffen: Möglichst viele Jobs in Windbranche retten

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
13.11.2019 | 06:36

HANNOVER (dpa-AFX) - Vor einem Krisentreffen zur Lage der Windindustrie hat Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil angekündigt, für die Jobs in der Branche zu kämpfen. Im Vordergrund stehe "ganz klar das Ziel, möglichst viele Arbeitsplätze in der Windenergiebranche zu erhalten beziehungsweise künftig auch wieder neue Jobs - insbesondere auch in Ostfriesland - zu schaffen", sagte der SPD-Politiker vor einem Treffen mit dem Chef des Anlagenbauers Enercon am Mittwoch.

Ohne Windenergie seien Deutschlands Klimaziele nicht zu erreichen. "Wir brauchen einen Neustart bei der Energiewende mit praktikablen Lösungen, um dort, wo Windenergie möglich ist, auch tatsächlich Windenergie zu gewinnen", sagte Weil der Deutschen Presse-Agentur.

Enercon hatte am Freitag angekündigt, wegen der schlechten Marktlage bis zu 3000 Stellen abzubauen, und dabei die Energiepolitik der Bundesregierung mitverantwortlich gemacht. Enercon-Chef Hans-Dieter Kettwig wird am Mittwoch zu einem Treffen mit Ministerpräsident Weil und Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) in Hannover erwartet.

Althusmann brachte eine Verlängerung des Kurzarbeitergeldes oder die Einrichtung von Transfergesellschaften als Möglichkeiten ins Gespräch, um einen Stellenabbau abzufedern. Er erwarte von Enercon aber nicht nur den Fingerzeig auf den Bund, sondern einen eigenen Anteil zur Rettung möglichst vieler Arbeitsplätze, sagte Althusmann vor dem Treffen.

Der Chef der Gewerkschaft IG BCE, Michael Vassiliadis, hat unterdessen einen mangelnden Einfluss von Arbeitnehmervertretern in der Ökostrom-Branche beklagt. IG BCE, Verdi und IG Metall seien "bei den erneuerbaren Energien insgesamt nicht gut unterwegs", sagte er am Rande des IG-BCE-Zukunftskongresses in Essen der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (WAZ, Mittwoch).

Die Unternehmen im Bereich der grünen Energien seien "leider kein Stück bessere Kapitalisten als andere", monierte Vassiliadis. "Dass sie an guten Tarifverträgen interessiert wären, kann ich jedenfalls nicht feststellen. Die reden lieber mit der Politik, die Subventionen organisiert, als mit uns über Krisenprävention." Deshalb müssten alle in dieser Branche tätigen Gewerkschaften schauen, "wie wir in diesem subventionierten Wachstumsbereich mehr Mitglieder gewinnen".

Vassiliadis beklagte, die Lage der Windkraftbranche in Deutschland passe nicht zur Energiewende. Neben Enercon hat auch die Siemens-Tochter Gamesa den Abbau Tausender Arbeitsplätze angekündigt, der Windanlagenbauer Senvion meldete im April Insolvenz an.

Die Bundesregierung will bis 2030 den Ökostrom-Anteil beim Stromverbrauch auf 65 Prozent steigern. In den ersten neun Monaten lag er bei rund 43 Prozent. Doch die Zeiten, in denen Deutschland der größte Markt für Windkraftanlagen in Europa war, sind vorbei. Im ersten Halbjahr kam der Ausbau der Windkraft an Land fast zum Erliegen. Als Hauptgründe der Branchenkrise gelten wenige Flächen, lange Genehmigungsverfahren und Klagen von Bürgerinitiativen./cwe/als/DP/zb

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
K+S 0.97%10.905 verzögerte Kurse.-31.27%
NORDEX SE -0.65%12.15 verzögerte Kurse.61.22%
SENVION S.A. -19.71%0.022 verzögerte Kurse.-98.75%
SIEMENS AG 1.39%116.96 verzögerte Kurse.18.46%
SIEMENS GAMESA RENEWABLE ENERGY -1.14%14.32 Schlusskurs.34.59%
VESTAS WIND SYSTEMS 0.73%662 verzögerte Kurse.33.55%

© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu SIEMENS AG
09:06Siemens Healthineers sieht weiteren Raum für Zukäufe
DP
10.12.SIEMENS HEALTHINEERS : will in neue Märkte vordringen
RE
10.12.Barclays startet Siemens mit 'Equal Weight' - Ziel 123 Euro
DP
10.12.Barclays startet Schneider Electric mit 'Overweight'
DP
10.12.KORREKTUR/Maschinenbauer sehen bislang wenig Licht am Ende des Tunnels
DP
10.12.Maschinenbauer rechnen mit anhaltendem Gegenwind
DP
09.12.Commerzbank sieht Osram-Kursziel drei Euro über Übernahmeofferte
DP
09.12.DEUTSCHLAND : Elektrobranche bleibt ohne Schwung - Aufträge fallen deutlich
DP
09.12.SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT : Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation
EQ
09.12.SIEMENS HEALTHINEERS IM FOKUS : Optimismus trotz Problemen bei Atellica
DP
Mehr News
News auf Englisch zu SIEMENS AG
11:51SIEMENS : Names New Chairman for Portfolio Companies Unit
DJ
10.12.CHALLENGE FOR CEOS : When Does It Make Sense to Speak Out?
DJ
10.12.SIEMENS HEALTHINEERS : Partners with London Health Sciences Centre and St. Josep..
AQ
10.12.SIEMENS : to Supply Gas Turbines for Power Plants in Belarus
DJ
10.12.German engineering recovery not expected before second-half of 2020 - VDMA
RE
09.12.EU regulators to review rules defining companies' market power
RE
09.12.SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT : Release of a capital market information
EQ
06.12.Sensor specialist AMS' bid to buy lighting group Osram
RE
05.12.SIEMENS : Siemens to strengthen responsibility and sustainability with new Manag..
AQ
05.12.SIEMENS : signs cooperation agreement in Sweden to test renewable fuels
PU
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2020 89 396 Mio
EBIT 2020 7 617 Mio
Nettoergebnis 2020 5 432 Mio
Schulden 2020 24 752 Mio
Div. Rendite 2020 3,46%
KGV 2020 17,3x
KGV 2021 15,2x
Marktkap. / Umsatz2020 1,32x
Marktkap. / Umsatz2021 1,22x
Marktkap. 93 657 Mio
Chart SIEMENS AG
Dauer : Zeitraum :
Siemens AG : Chartanalyse Siemens AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse SIEMENS AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 23
Mittleres Kursziel 125,93  €
Letzter Schlusskurs 115,36  €
Abstand / Höchstes Kursziel 30,0%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 9,16%
Abstand / Niedrigsten Ziel -11,6%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Josef Kaeser President & Chief Executive Officer
Jim Hagemann Snabe Chairman-Supervisory Board
Roland Emil Busch Deputy CEO, Chief Operating & Technology Officer
Ralf Peter Thomas Chief Financial Officer
Helmuth Ludwig Chief Information Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
SIEMENS AG18.46%103 913
HONEYWELL INTERNATIONAL INC.31.73%124 357
3M COMPANY-12.01%96 413
GENERAL ELECTRIC COMPANY45.44%96 156
ILLINOIS TOOL WORKS INC.37.70%56 069
HITACHI, LTD.52.42%38 272