Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Siemens AG    SIE   DE0007236101

SIEMENS AG

(SIE)
  Report
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 06.04. 17:24:08
81.515 EUR   +6.79%
12:20SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT : Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation
EQ
03.04.UBS belässt Siemens auf 'Buy' - Ziel 117 Euro
DP
02.04.JPMorgan belässt Siemens auf 'Overweight' - Ziel 90 Euro
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Dicke Luft bei Siemens - Bergwerkskrach dominiert Hauptversammlung

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
05.02.2020 | 16:08

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Drinnen ringt Siemens-Chef Joe Kaeser um die Deutungshoheit in der Klimadebatte, draußen singen Hunderte Protestierende gegen Kohlendioxid und Treibhausgase. Die Hauptversammlung des Siemens-Konzerns in der Münchner Olympiahalle stand im Zeichen der Frage, ob der Konzern Aufträge für klimaschädliche Projekte annehmen darf. Dabei geht es inzwischen um mehr als die Lieferung einer Zugsignalanlage im Wert von 18 Millionen Euro für das riesige Kohlebergbauprojekt des Adani-Konzerns in Australien, an der sich der Streit entzündet hat.

Dass Siemens wegen dieses "unseligen Projekts in Australien" zur "Zielscheibe doch zahlreicher Umweltaktivisten" geworden sei, nannte Kaeser "schon fast grotesk". Schließlich sei Siemens "erst in der zweiten Ableitung" beteiligt und die Lieferung für die Mine "irrelevant". Man müsse sich fragen, wo diese Debatte aufhöre: Dürfe Siemens dann im Zweifelsfall auch keine energiesparende Haustechnik für ein Hauptquartier eines großen Minenkonzerns liefern?

Mehrere hundert Klimaaktivisten antworteten am Mittwoch vor und in der Hauptversammlung. Auf Plakaten bezeichneten sie Siemens als "Brandbeschleuniger für die Klima-Kriminellen". Fridays-for-Future-Aktivistin Luisa Neubauer sagte: "Es geht hier nicht nur um Adani, es geht hier nicht nur um eine Kohlemine." Vielmehr gehe es "um Grundsatzentscheidungen." Zudem kündigte sie Proteste auch auf Hauptversammlungen anderer Konzerne an. In der Halle klebten sich sechs Aktivisten von Extinction Rebellion an ein Geländer sowie an den Händen aneinander.

Auch in den Redebeiträgen auf der Hauptversammlung spielten Klimawandel und Adani-Auftrag vielfach eine entscheidende Rolle. So sagte Varsha Yajman vom australischen Fridays-for-Future-Pendant, es sei eine "Schande", dass Siemens den Vertrag mit Adani unterzeichnet habe, während Australien brenne. Helena Marschall von Fridays for Future Deutschland warf Siemens eine "unehrliche Inszenierung als Klimakonzern" vor und warnte Kaeser: "Sie verlieren Ihre Kunden - zumindest die zukünftigen."

Kaeser antwortete Marschall mit den Worten: "Wir sind uns einig über die Diagnose. Aber die Therapie haben bisher nur wir begonnen." Der Siemens-Chef zeigte sich in der Klimadebatte allerdings zusehends frustriert. "Bei solchen Themen kann man nicht gewinnen, weil der Anspruch, den viele haben auf der anderen Seite, ein legitimer ist", sagte der Manager. Seinen Kritikern warf er allerdings vor, ein "Geschäftsmodell Aktivismus" zu betreiben.

Manche Investoren halten Kaeser aber vor, den Streit um das Adani-Projekt durch widersprüchliche Botschaften selbst befeuert zu haben. So nannte Vera Diehl von Union Investment die Kommunikation rund um Adani ein "Desaster". Daniela Bergdolt von der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz sagte, Kaeser habe im Umgang mit dem Adani-Auftrag unnötigerweise "gepatzt". Sie betonte aber, dass er auch vieles richtig und sehr gut gemacht habe.

Der Aufsichtsratschef Jim Hagemann Snabe ermahnte die Aktionäre mehrmals, die Fragerunde nicht als "politische Bühne" zu nutzen. "Wir können die Nachhaltigkeit der Welt nicht in der Hauptversammlung lösen", sagte er. Mehrmals musste er Redner am Ende ihrer Redezeit abwürgen. Ein Ende der Versammlung war am Nachmittag angesichts von 63 Wortmeldungen dennoch noch nicht abzusehen.

Die Zahlen, die Kaeser vor Beginn der Hauptversammlung für das erste Geschäftsquartal vorlegte, glänzten nicht. Er selbst sagte, das Geschäftsjahr habe "etwas verhalten" begonnen. Das Unternehmen bekam die Schwäche der wichtigen Kunden Autoindustrie und Maschinenbau zu spüren. Zudem schrieb die Windenergie-Tochter Siemens Gamesa deutliche Verluste. Hier hat sich Siemens allerdings größeren Einfluss gesichert: In der Nacht vor der Hauptversammlung kündigte der Konzern an, die Anteile des Minderheitsaktionärs Iberdrola übernehmen zu wollen, mit dem es in der Vergangenheit immer wieder Streit gegeben hatte. Nun hofft Kaeser, dass "das Management wieder mehr Kapazität hat, sich mit der Verbesserung der Ertragskraft näher zu befassen".

Kaesers Vertrag als Vorstandsvorsitzender läuft zum Jahresende aus. Es war aller Voraussicht nach seine letzte Hauptversammlung an der Siemens-Spitze. Als wahrscheinlichster Nachfolger gilt sein Vize Roland Busch. Fragen zur Nachfolge beantwortete Kaeser mit dem Verweis darauf, dass der Aufsichtsrat im Sommer entscheiden werde./wee/ruc/DP/stk

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
A.P. MØLLER - MÆRSK A/S 9.81%6358 verzögerte Kurse.-39.74%
IBERDROLA 2.98%9.05 Schlusskurs.1.82%
OSRAM LICHT AG 2.61%33.82 verzögerte Kurse.-25.35%
SIEMENS AG 6.90%81.88 verzögerte Kurse.-34.50%
SIEMENS GAMESA RENEWABLE ENERGY, S.A. 0.67%13.5 Schlusskurs.1.93%

© dpa-AFX 2020
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
Aktuelle News zu SIEMENS AG
12:20SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT : Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation
EQ
03.04.UBS belässt Siemens auf 'Buy' - Ziel 117 Euro
DP
02.04.JPMorgan belässt Siemens auf 'Overweight' - Ziel 90 Euro
DP
02.04.Siemens Healthineers bringt Covid-19-Test auf den Markt
RE
02.04.RBC belässt Siemens auf 'Outperform' - Ziel 110 Euro
DP
02.04.Morgan Stanley senkt Ziel für Siemens auf 90 Euro- 'Equal-weight'
DP
01.04.VW-Tochter Seat startet Produktion von Beatmungsgeräten in Spanien
AW
01.04.VIRUS : VW-Tochter Seat startet Produktion von Beatmungsgeräten in Spanien
DP
31.03.Goldman senkt Ziel für Siemens auf 92 Euro - 'Buy'
DP
30.03.SIEMENS-CHEF : Werden bezahlen - und erwarten, bezahlt zu werden
DP
Mehr News
News auf Englisch zu SIEMENS AG
13:50SIEMENS : Gamesa receives firm order for 342 MW Kaskasi offshore wind power plan..
AQ
12:20SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT : Release of a capital market information
EQ
10:06SIEMENS : offers new solution for diverse requirements in network management
PU
05.04.SIEMENS : trains graduates on engineering, field service operations
AQ
02.04.SIEMENS : Global reach of new Siemens Gamesa onshore platform on display followi..
AQ
02.04.SIEMENS HEALTHINEERS : RAPIDPoint 500e Blood Gas Analyzer after Europe now Avail..
AQ
01.04.EU industry chief sees no quid pro quo in Chinese firms' 'mask diplomacy'
RE
01.04.EU trade chief sees no quid pro quo in Huawei's 'mask diplomacy'
RE
01.04.SIEMENS : trains graduates on engineering, field service operations
AQ
31.03.SIEMENS : Court finds Helsinki had right to scrap Siemens contract in metro disp..
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2020 86 083 Mio
EBIT 2020 6 562 Mio
Nettoergebnis 2020 4 658 Mio
Schulden 2020 28 250 Mio
Div. Rendite 2020 5,09%
KGV 2020 13,3x
KGV 2021 10,9x
Marktkap. / Umsatz2020 1,04x
Marktkap. / Umsatz2021 0,98x
Marktkap. 61 046 Mio
Chart SIEMENS AG
Dauer : Zeitraum :
Siemens AG : Chartanalyse Siemens AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse SIEMENS AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 24
Mittleres Kursziel 106,54  €
Letzter Schlusskurs 76,33  €
Abstand / Höchstes Kursziel 96,5%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 39,6%
Abstand / Niedrigsten Ziel -38,0%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Josef Kaeser President & Chief Executive Officer
Jim Hagemann Snabe Chairman-Supervisory Board
Roland Emil Busch Deputy CEO, COO, CTO & Labour Director
Ralf Peter Thomas Chief Financial Officer
Hanna Hennig Chief Information Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
SIEMENS AG-34.50%68 085
HONEYWELL INTERNATIONAL INC.-27.99%94 628
3M COMPANY-24.16%78 529
GENERAL ELECTRIC COMPANY-39.70%69 406
ILLINOIS TOOL WORKS INC.-21.83%45 126
HITACHI, LTD.-0.39%28 223