Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Senvion S.A.    SEN   LU1377527517

SENVION S.A.

(SEN)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Siemens Gamesa zahlt 200 Millionen Euro für Senvion-Teile

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
21.10.2019 | 11:48
The Siemens Gamesa logo is displayed outside the company headquarters in Zumudio near Bilbao

Frankfurt (Reuters) - Die Übernahme wesentlicher Teile des insolventen Windanlagen-Bauers Senvion durch den größeren Konkurrenten Siemens Gamesa ist perfekt.

Die spanische Siemens-Tochter bezifferte den Kaufpreis für die Dienstleistungs- und Wartungsverträge für Windräder am europäischen Festland, alle Patente sowie die Rotorblatt-Produktion in Vagos in Portugal am Montag auf 200 Millionen Euro. Damit seien 2000 Arbeitsplätze - 60 Prozent aller verbliebenen Stellen - bei Senvion gerettet. In Deutschland übernimmt Siemens Gamesa allerdings nur 500 von 1400 Mitarbeitern. 400 hatten bereits selbst gekündigt. Der Verkauf soll bis Ende März abgeschlossen sein.

Der Rest des Europa-Geschäfts werde abgewickelt, erklärte Senvion. Laufende Aufträge würden teilweise noch bis Mitte des nächsten Jahres abgearbeit. Für das Geschäft in Indien und die Service-Verträge außerhalb Europas hat Senvion weiterhin die Hoffnung, Käufer zu finden. Die Sondierungsgespräche würden fortgesetzt. Das Unternehmen war im April wegen Schwierigkeiten bei der Abwicklung von Großprojekten in die Pleite gerutscht. Senvion-Chef Yves Rannou zog ein positives Fazit des Verfahrens: "Es war ein langer und steiniger Weg, den wir in einem herausfordernden Umfeld und mit viel Gegenwind gehen mussten. Aber ich bin überzeugt, dass der neue Eigentümer eine gute Zukunftsperspektive für den Geschäftsbereich bietet."

Siemens Gamesa erklärte, mit den Senvion-Verträgen betreue man nun Windanlagen mit einer Kapazität von fast 69 Gigawatt. Vorstandschef Markus Tacke betonte, das Rotorblatt-Werk in Portugal sei eines der wettbewerbsfähigsten in der Branche. Es helfe Siemens Gamesa dabei, die Risiken in einem schwierigen Umfeld zu beherrschen.

Die Windkraft-Branche leidet unter einem Preiskampf, in dem vor allem kleine Anbieter unter die Räder kommen. Aber auch Branchenriesen wie Vestas und Siemens Gamesa arbeiten an Kostensenkungsprogrammen. In Spanien geht seit dem Bekanntwerden der Übernahme der Senvion-Teile die Angst um, dass es zu einem weiteren Stellenabbau bei Gamesa kommt. Die Siemens-Tochter baut in Spanien Rotorblätter. Zuletzt hatte Gamesa in Dänemark die Streichung von 600 Stellen angekündigt, die dänische Vestas baut im brandenburgischen Lauchhammer 500 Arbeitsplätze ab.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
SENVION S.A. -5.85%0.0193 verzögerte Kurse.-99.12%
SIEMENS AG 0.02%114.84 verzögerte Kurse.17.93%
SIEMENS GAMESA RENEWABLE ENERGY -1.99%13.03 Schlusskurs.22.46%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu SENVION S.A.
21.11.Sachsen-Anhalt will Mindestabstand zu Windkrafträdern unterschreiten
DP
20.11.Wind-Abstandsvorgaben sorgen für Zoff in der Koalition
DP
19.11.Windenergiebranche fordert 'Signal des Aufbruchs' von Bundesregierung
DP
19.11.Altmaier verteidigt Pläne für Mindestabstand bei Windrädern
DP
18.11.Wie weiter bei Enercon? Neue Krisengespräche in Magdeburg
DP
17.11.WINDBRANCHE : Bundesregierung macht fatale Fehler
DP
17.11.Schulze wirbt für Bau von Windkraftanlagen in privaten Wäldern
DP
17.11.Weil besorgt über Umgang mit Enercon-Beschäftigten - Klima der Angst
DP
13.11.FLAUTE DER WINDINDUSTRIE :  Krisentreffen mit Enercon-Chef in Hannover
DP
13.11.WEIL VOR ENERCON-TREFFEN : Möglichst viele Jobs in Windbranche retten
DP
Mehr News
News auf Englisch zu SENVION S.A.
05.11.Turbine maker Siemens Gamesa shares plummet on delayed margin goals
RE
22.10.SENVION S A : Siemens Gamesa reaches agreement to acquire selected assets of Sen..
AQ
21.10.Siemens Gamesa Buys Senvion Assets for EUR200 Million
DJ
21.10.Siemens Gamesa to buy assets from wind turbine maker Senvion
RE
15.06.Scots MSPs unite behind onshore wind
AQ
11.06.SENVION : installs turbines for 299MW wind farms in Chile and Australia
AQ
08.06.SENVION : Spanish platforms picked for Taranto turbines
AQ
07.06.SENVION : secure 200 MW offshore wind farm
AQ
05.06.SENVION : completes installations of key projects in growth markets
EQ
30.05.SENVION : to Supply Turbines for Offshore Windfarm in Germany
AQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2018 1 448 Mio
EBIT 2018 -17,8 Mio
Nettoergebnis 2018 -78,3 Mio
Schulden 2018 283 Mio
Div. Rendite 2018 -
KGV 2018 -0,02x
KGV 2019 -
Marktkap. / Umsatz2018 0,20x
Marktkap. / Umsatz2019 0,14x
Marktkap. 1,41 Mio
Chart SENVION S.A.
Dauer : Zeitraum :
Senvion S.A. : Chartanalyse Senvion S.A. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse SENVION S.A.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 1
Mittleres Kursziel 4,00  €
Letzter Schlusskurs 0,02  €
Abstand / Höchstes Kursziel 20 625%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 20 625%
Abstand / Niedrigsten Ziel 20 625%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Yves Rannou Chief Executive Officer
Eugene Davis Chairman-Supervisory Board
Steven D. Scheiwe Member-Supervisory Board
Timothy Bernlohr Member-Supervisory Board
Dirk Luttermann Head-Marketing
Branche und Wettbewerber