Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  SAP SE    SAP   DE0007164600

SAP SE

(SAP)
  Report
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 28.05. 14:00:28
112.21 EUR   +0.33%
12:45SAP SE : Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen
EQ
12:43Sap se
DP
08:07SAP : Finanziell getriebene Marktführer transformieren Beschaffung mit SAP Ariba und SAP S/4HANA
PU
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

rueckholprogramm.de: Auf der Cloud zurück in die Heimat

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
30.03.2020 | 14:03

In einer Nacht und einem Tag baute die SAP für das Auswärtige Amt die Plattform Rueckholprogramm.de - eine Premiere. Möglich wurde das mithilfe der SAP Cloud Platform - und vor allem durch den perfekten Einsatz eines globalen virtuellen Teams.

Walldorf, 17. März um 19 Uhr. Als ihn die Mail von Jürgen Mueller erreichte, war Rui Nogueiras Arbeitstag im Home Office gerade zu Ende. Doch nachdem er gelesen hatte, was der SAP CTO schrieb, war ihm sofort klar, dass daraus fürs Erste nichts werden würde. Nogueira sagte seiner Frau, dass er noch eine lange Arbeitsnacht vor sich habe.

Und diese Nacht sollte ziemlich genau 24 Stunden dauern. Am Ende hatte Nogueira, Chief Product Expert für die SAP Cloud Platform, zusammen mit einem Team von rund 40 Kollegen in drei Zeitzonen einen kleinen, aber für viele Menschen ungeheuer wichtigen Beitrag zur Bewältigung der Folgen der Corona-Krise geleistet.

Quarantäne in vielen Ländern: Es braucht eine stabile Plattform

Die Rede ist von Deutschen, die in Mexiko auf dem Flughafen campieren, weil die Hotels geschlossen sind und die nicht wissen, wann - vielleicht - wieder ein Flug nach Deutschland geht. Die ihre winzige Hütte auf den Philippinen nicht mehr verlassen dürfen - auch nicht Richtung Strand - und die aktuell noch nicht einmal wissen, wann und wie sie zum nächsten großen Flughafen gelangen. Oder die in einem Hotel in Nordzypern unter Quarantäne stehen. Die Liste ließe sich nahezu endlos fortsetzen.

All diese Menschen wollen so schnell wie möglich nach Deutschland. Ihre Stimmung schwankt zwischen Resignation und Panik, und sie alle hofften auf das Rückholprogramm der Bundesregierung. Dazu registrierten sie sich via App auf der sogenannten Elefand-Liste. Das Kürzel steht für 'Elektronische Erfassung von Deutschen im Ausland'. Doch die Plattform dahinter war für einzelne Notfälle geschaffen worden und 'auf einen Massenansturm ganz und gar nicht vorbereitet', so Nogueira. Immer mehr verzweifelt Festsitzende sahen nach der Kontaktaufnahme lediglich eine 'Server-nicht-erreichbar-Meldung', irgendwann brach die Plattform gänzlich zusammen.

COVID-19 Rückholprogramm: Nie war Teamwork wichtiger

Es musste also unbedingt - und vor allem sofort - Abhilfe her. Deshalb bekam SAP am späten Nachmittag des 17. März einen Anruf vom Auswärtigen Amt und Nogueira um 19 Uhr die beschriebene Mail. Er beschäftigt sich seit 2013 intensiv mit der SAP Cloud Platform. Deshalb kennt er nicht nur die Technik aus dem Effeff, sondern auch die Kollegen in diesen Umfeld - und ihre Fähigkeiten.

Um 19:30 Uhr fand das erste - virtuelle - Meeting statt. Eine Stunde später stand das Kernteam, acht Kollegen, einer davon aus den USA. Und jeder von ihnen holte für einzelne Aufgaben weitere SAP-Spezialisten mit ins Boot.

'Was wir in diesem Moment brauchten, war eine Kombination aus Know-how und der Bereitschaft, sich spontan die Nacht um die Ohren zu schlagen', so Nogueira. Die Kollegen dazu zu bringen, sei gar nicht so schwer gewesen: 'Erstens ist es bei der SAP gang und gäbe, sich gegenseitig zu helfen, zweitens hat doch eigentlich fast jeder den Wunsch, etwas zur Lösung der Probleme beizutragen. Und drittens: Wer kann schon nein sagen, wenn ihn der CTO der SAP um Unterstützung bittet?'

Zur Koordination und Kommunikation nutzte das Team einen Microsoft Teams-Raum, der durchgehend geöffnet hatte - auch für den Kunden. So konnte das Auswärtige Amt Schritt für Schritt mitverfolgen, wie die Lösung Form annahm. In mehreren, über die Nacht verteilten Meetings glichen die Partner den aktuellen Status mit den Anforderungen ab - und steuerten bei Bedarf nach.

Neue entwickelte App auf Basis der SAP Cloud Platform

Ziel war nicht nur die Neuentwicklung der App, sondern vor allem auch ihr sicherer und skalierbarer Betrieb auf der SAP Cloud Platform.
Als größte Herausforderung erwiesen sich die Anforderungen des Datenschutzes. Nogueira: 'Die Menschen posten auf der Plattform ja zwangsläufig persönliche Dinge, um ihre Situation zu beschreiben. Diese Infos müssen natürlich geschützt sein.' Damit diesbezügliche Schwächen nicht erst im Betrieb, sondern schon während der Entwicklung auffallen und behoben werden, sollten Datenschutzexperten im Team versuchen, die Anwendung 'kaputtzumachen'. Das gelang natürlich nicht, aber diese Penetrationstests förderten die eine oder andere Schwäche zutage, die dann frühzeitig behoben werden konnte.

Knapp 24 Stunden nach der ersten Anfrage war die Lösung für das Auswärtige Amt fertig, weltweit erreichbar unter der Domain 'rueckholprogramm.de'. Eine beeindruckende Team-Leistung, die Nogueira in dieser Intensität und unter solch einem Zeitdruck noch nicht gesehen hatte.

Und die Learnings? Hier betont er als erstes das Zwischenmenschliche. Dass alle tatsächlich an einen Strang ziehen, wenn es darauf ankommt. Und dass ein weltweites Netz in solchen Phasen wichtiger ist denn je: 'Ungefähr um drei Uhr nachts hatten wir ein Problem, das wir nicht lösen konnten. Wir wandten uns an Kollegen in Indien, die uns schnell und unkompliziert halfen.'

'Die eigentliche Arbeit fängt erst an'

Eine weitere Erkenntnis: Remote-Teamwork funktioniert - richtig aufgesetzt - auch in einer solchen Ausnahmesituation.
Wichtig und lehrreich war natürlich der Live-Kontakt zum Kunden. Auch dadurch gelang es, in so kurzer Zeit genau das zu bauen, was das Auswärtige Amt brauchte.

Aktuell arbeitet ein SAP-Team daran, die Lösung auch anderen Ländern zur Verfügung zu stellen.

So glücklich am Ende alle Beteiligen über das Projekt und sein Ergebnis sind, überbewerten möchte Technikvorstand Jürgen Mueller den Beitrag der SAP nicht. 'Die eigentliche Arbeit fängt natürlich jetzt erst an, wenn es darum geht, die Leute nach Hause zu holen.'

SAP SE veröffentlichte diesen Inhalt am 30 März 2020 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 30 März 2020 12:02:04 UTC.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
Aktuelle News zu SAP SE
12:45SAP SE : Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen
EQ
12:43Sap se
DP
08:07SAP : Finanziell getriebene Marktführer transformieren Beschaffung mit SAP Ariba..
PU
27.05.BUNDESREGIERUNG : Corona-Warn-App nützt auch bei wenig Teilnehmern
DP
27.05.SAP : Neues Portal SAP for Me ist jetzt allgemein verfügbar und verschafft Kunde..
PU
27.05.CORONA-WARN-APP ENTWICKLUNG : “Architektur der App muss sich kontinuierlic..
PU
27.05.SAP : Was die SAP-S/4HANA-Cloud-Lösung für Automobilzulieferer leistet
PU
26.05.SAP CLOUD ALM : Bessere Unterstützung für Cloud-Lösungen
PU
26.05.SAP : AppHaus räumt vier German Innovation Awards 2020 ab
PU
26.05.ERP IM VERSORGUNGSUNTERNEHMEN : viel Anlauf, weiter Sprung
PU
Mehr News
News auf Englisch zu SAP SE
12:45SAP SE : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
27.05.SAP : Cloud ALM Enhances Support for Cloud-Based Solutions
AQ
22.05.SAP SE : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
21.05.LIFTING SPIRITS : How a U.S. Distillery Helps in the Fight Against Novel Coronav..
PU
21.05.SAP SE : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
20.05.EUROPA : European shares follow Wall Street higher on recovery hopes
RE
20.05.EUROPA : European shares follow Wall Street higher on recovery hopes
RE
20.05.SAP : Raises Dividend to €1.58; All Agenda Items Passed at Virtual Annual Genera..
PU
20.05.SAP : Offers Free Trials for Employee Communication and Customer Engagement Solu..
AQ
20.05.FORRESTER RESEARCH : SAP Named a Leader in Cloud Human Capital Management for SA..
AQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2020 28 284 Mio
EBIT 2020 8 261 Mio
Nettoergebnis 2020 4 622 Mio
Schulden 2020 8 848 Mio
Dividendenrendite 2020 1,46%
KGV 2020 28,4x
KGV 2021 24,1x
Marktkap. / Umsatz2020 5,02x
Marktkap. / Umsatz2021 4,59x
Marktkapitalisierung 133 Mrd.
Chart SAP SE
Dauer : Zeitraum :
SAP SE : Chartanalyse SAP SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse SAP SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 32
Mittleres Kursziel 122,12 €
Letzter Schlusskurs 111,84 €
Abstand / Höchstes Kursziel 31,4%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 9,20%
Abstand / Niedrigsten Ziel -28,5%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Christian Klein Co-Chief Executive Officer & COO
Hasso Plattner Chairman-Supervisory Board
Luka Mucic Chief Financial Officer
Juergen Mueller Chief Technology Officer
Lars Lamadé Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
SAP SE-7.05%146 257
ORACLE CORPORATION-0.38%167 771
INTUIT INC.7.36%73 332
SERVICENOW INC.31.47%70 782
CONSTELLATION SOFTWARE INC.21.18%23 482
DOCUSIGN, INC.70.75%23 173