Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  SAP AG    SAP   DE0007164600

SAP AG

(SAP)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

SAP und Partner: Das Dream-Team für Ihren Umstieg auf SAP S/4HANA

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
23.09.2019 | 08:37

Egal für welchen Weg sich Kunden beim Umstieg auf SAP S4/HANA entscheiden - die Kundenzufriedenheit hat vom Anfang bis zum Erfolg der Lösung Priorität für die SAP. Durch das SAP Integrated Delivery Framework werden klare Rollen und Zuständigkeiten zwischen SAP, ihren Partnern und Kunden in jeder Phase des Umstiegs auf SAP S/4HANA beschrieben. Das führt zu einem schnelleren und besser planbaren Implementierungsprozess.

Rund 3.600 SAP-Kunden haben bis dato den Umstieg auf SAP S/4HANA vollzogen. Da Agilität immer wichtiger wird, gehen wir davon aus, dass die Zahl der Unternehmen, die das SAP-S/4HANA-Movement-Programm nutzen, noch weiter steigen wird. Wie bei jeder Reise ist der Umstieg auf SAP S/4HANA bei jedem Kunden individuell - abhängig von seiner jeweiligen Branche, seiner IT-Umgebung und seinem Kundenstamm. Wir bei SAP stellen sicher, dass, je nachdem, welchen Weg zum intelligenten Unternehmen ein Kunde einschlägt, er bei jedem Schritt optimale Services und Support erhält.

Von der Implementierung zum erfolgreichen Produktivsystem

Wie bereits im April bekannt gegeben, ist nun der Service SAP S/4HANA Adoption Starter Engagement von SAP Digital Business Services weltweit für SAP-Kunden verfügbar. Er bildet die Grundlage für einen erfolgreichen Umstieg auf SAP S/4HANA. Mit dem Tool SAP Readiness Check können Kunden unabhängig von ihrem aktuell genutzten SAP-ERP-Central-Component-6-System prüfen, ob sie die Voraussetzungen für eine Umstellung auf SAP S/4HANA erfüllen. Kunden erhalten über dieses Tool auch Zugriff auf den SAP Transformation Navigator, der eine individuelle Roadmap mit Meilensteinen und Kontrollpunkten erstellt. Für jeden im Adoption Starter Engagement beschriebenen Schritt können Nutzer auf Lerninhalte, virtuelle Lernumgebungen und Tools für die Zusammenarbeit mit anderen Anwendern zugreifen. Diese Unterstützung erleichtert den erfolgreichen Umstieg auf SAP S/4HANA.

Sobald ein Kunde seinen Weg für den Umstieg festgelegt und herausgefunden hat, wie er SAP S/4HANA am besten nutzen kann, stehen als nächste Orientierungshilfen für die Implementierung die Services SAP Value Assurance und SAP Model Company zur Verfügung. Diese Services bieten von der Planung bis zum Produktivstart branchenspezifische Ressourcen, Produktwissen und Referenzlösungen. Dadurch verringern sich die Risiken, die Kosten und der Zeitaufwand, die mit der Umstellung auf einen neuen digitalen Kern verbunden sind.

Alle Wege führen zur Optimierung

Unsere Kunden wählen für die Einführung von SAP S/4HANA in der Regel einen unserer weltweiten strategischen Servicepartner, die die Kunden bei ihrer Optimierung individuell betreuen und das System personalisieren. Zu Beginn erscheint unter Umständen ein höheres Maß an individueller Anpassung nötig. Dadurch entsteht die Gefahr, dass verschiedene Varianten für den Umstieg auf SAP S/4HANA entstehen, wodurch eine Rückkehr zum Standard schwieriger wird.

Für Kunden, die ihre Implementierung mithilfe eines Partners durchführen, hat SAP stringente Richtlinien ausgearbeitet. Darin sind die Rollen, Methoden und Zeitpläne mit den Partnern abgestimmt, sodass jeder Kunde einheitlich und nach einem klar definierten Konzept bedient wird. Dieser transparente Prozess, der als SAP Integrated Delivery Framework bekannt ist, sorgt für Klarheit, wie bei Implementierungen durch Partner die Services SAP Value Assurance und SAP Model Company die Partnerservices ergänzen, und stellt einen Mehrwert durch den Softwareanbieter sicher.

Vom Beginn der Partnerkooperation an gewährleistet die enge Zusammenarbeit zwischen SAP und dem Partner das Management von Risiken und sorgt für Kosteneffizienz. Die Partnerservices sind in die bewährten SAP-Standards für SAP Value Assurance und SAP Model Company integriert. Die Standards bilden eine klares Fundament für die Implementierung, gestatten aber auch branchenspezifische Anpassungen. Nachdem ein Partner unter der Leitung von SAP einen Startpunkt und eine Roadmap für die Umstellung festgelegt hat, steht ein SAP-Team aus Supportexperten bei der Vorbereitung des Kunden auf den Produktivstart mit dem Partner zur Verfügung. Dadurch wird ein möglichst reibungsloser Umstieg auf SAP S/4HANA gewährleistet.

Steigen Sie noch heute gemeinsam mit einem Partner auf SAP S/4HANA um

Über 20 SAP-Partner haben das SAP Integrated Delivery Framework zur Optimierung von Implementierungen mit SAP-Kunden genutzt. Ihr positives Feedback spricht für das hohe Maß an Engagement, das durch die Zusammenarbeit zwischen der SAP und ihren Partnern entsteht.

Ein Sprichwort besagt, dass viele Hände die Arbeit erleichtern. Dies bestätigt der SAP Integrated Delivery Framework: Die SAP und ihre Partner bilden ein qualifiziertes Team mit dem gemeinsamen Ziel, den Kunden zum Erfolg zu verhelfen. Durch die zahlreichen Ressourcen, die unseren Kunden zur Verfügung stehen, und die Absicherung jedes einzelnen Schritts bei der Umstellung ist jetzt der denkbar beste Zeitpunkt für den Umstieg von einem Altsystem auf SAP S/4HANA. Erfahren Sie hier, wie Sie jetzt am SAP- S/4HANA-Movement-Programm teilnehmen können.

Mehr Informationen über Michael Kleinemeier, Mitglied des Vorstands der SAP SE und Leiter des Bereichs SAP Digital Business Services, finden Sie hier.

SAP SE veröffentlichte diesen Inhalt am 23 September 2019 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 23 September 2019 06:37:00 UTC.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu SAP AG
11:28NEUE SAP-KUNSTAUSSTELLUNG : Vom Bauhaus zum AppHaus – kreative Spielräume ..
PU
08:23SAP : Wie Banken die Kundenzufriedenheit verbessern können
PU
17.10.SAP : veröffentlicht am 21. Oktober Geschäftsergebnisse für das dritte Quartal 2..
PU
17.10.SAP UND ESPORT : Das nächste Kapitel mit League of Legends
PU
17.10.PHARMA : Blockchain verifiziert Retouren
PU
17.10.IBM mit weniger Gewinn und Umsatz - Cloud-Sparte wächst weiter
RE
16.10.SAP : Wie funktioniert Digitalisierung in der Praxis?
PU
16.10.IT-Probleme legen Produktion bei Porsche zeitweise lahm
DP
16.10.SAP : Digitalisierung einer Traditionsfirma
PU
16.10.SAP : Das sind die wichtigsten IT-Trends in der Transportlogistik
PU
Mehr News
News auf Englisch zu SAP AG
17.10.EUROPA : Tempered Brexit hopes drag European stocks into red
RE
17.10.SAP ACTIVEATTENTION : Putting SAP Service and Support Content into Context
PU
17.10.SAP : to Announce Results for Third Quarter of 2019 on October 21
PU
17.10.SAP AND ESPORTS : The Next Chapter with League of Legends
PU
16.10.SAP : and WTA Launch New Patterns of Play Feature
PU
16.10.SAP MODEL COMPANY, TRIAL EDITION : Move Forward with Confidence, Not Hunches
PU
16.10.SAP : Partner Consensus Embraces Cloud, Innovation, and Improving Lives
PU
15.10.SAP : SuccessFactors Solutions Named 2019 Customers' Choice for Corporate Learni..
AQ
15.10.SAP : The Journey to Autonomous Support Through AI
PU
15.10.SAP : How Companies Can Take Advantage of the $3.7 Billion Robotics Opportunity
PU
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 27 522 Mio
EBIT 2019 8 111 Mio
Nettoergebnis 2019 3 229 Mio
Schulden 2019 9 689 Mio
Div. Rendite 2019 1,30%
KGV 2019 44,0x
KGV 2020 27,2x
Marktkap. / Umsatz2019 5,38x
Marktkap. / Umsatz2020 4,90x
Marktkap. 138 Mrd.
Chart SAP AG
Dauer : Zeitraum :
SAP AG : Chartanalyse SAP AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse SAP AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 37
Mittleres Kursziel 129,08  €
Letzter Schlusskurs 116,24  €
Abstand / Höchstes Kursziel 31,6%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 11,0%
Abstand / Niedrigsten Ziel -25,2%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
William R. McDermott Chief Executive Officer
Hasso Plattner Chairman-Supervisory Board
Christian Klein COO-Intelligent Enterprise Group
Luka Mucic Chief Financial Officer
Juergen Mueller Head-Innovation & Technology
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
SAP AG33.44%154 002
ORACLE CORPORATION21.95%180 735
INTUIT35.40%69 317
SERVICENOW, INC.42.83%47 673
CONSTELLATION SOFTWARE INC.49.62%21 099
RINGCENTRAL, INC.106.42%14 119