Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  SAP    SAP   DE0007164600

SAP (SAP)
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Chemiebranche: Produktionssteigerungen durch Überwachung des Anlagenzustands

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
10.01.2019 | 08:14

Die Branchenlösung SAP Leonardo for Chemicals unterstützt Chemieunternehmen bei der Überwachung des Anlagenmanagements. Über die SAP Cloud Platform können Unternehmen den Zustand einzelner Anlage analysieren und so ungeplante Ausfallzeiten bei Produktionsanlagen minimieren.

Für die chemische Industrie stellt das Anlagenmanagement eine große Herausforderung dar. Chemieunternehmen betreiben viele große, komplexe Systeme, die genau überwacht werden müssen. Die Anlagen laufen in der Regel das ganze Jahr über Tag und Nacht durch. Jede hat eigene, spezifische Parameter, z. B. Temperatur, Feuchtigkeit und Druck, die sich nur in einem bestimmten Bereich bewegen dürfen. Werden diese Parameter nicht auf einem konstanten Wert gehalten, kann dies gefährliche Folgen haben.

Doch wie kann ein Chemieunternehmen all das im Griff behalten? Wie können die Mitarbeiter vor entzündlichen oder explosiven Chemikalien geschützt werden?

Meist sind die Anlagen bereits mit Sensoren ausgestattet, doch muss jeder, der in dem betreffenden Werk arbeitet, auf die Sensordaten zugreifen können. Es reicht auch nicht aus, einen Sensor mit einem Computer zu vernetzen. Sensoren alleine geben keine Auskunft darüber, wann die Anlage gewartet oder ausgetauscht werden muss. Physische Kontrollen sind ineffizient und nehmen wertvolle Personalressourcen und Zeit in Anspruch. Wenn Unternehmen diesen Prozess automatisieren könnten, wäre dies kostengünstiger und sicherer zugleich.

So kann SAP Leonardo for Chemicals Abhilfe schaffen

SAP hat nun mit SAP Leonardo for Chemicals, Option für Service und Anlagen, ein neues Industry Innovation Kit herausgegeben, das zur Steigerung der allgemeinen Anlageneffizienz beitragen kann. Anders ausgedrückt: Es ist der Turbo für Anlagenverfügbarkeit und -leistung. Mit dieser Option können Unternehmen zudem den Zeit- und Kostenaufwand für Instand­haltung verringern und ungeplante Ausfallzeiten bei Produktionsanlagen minimieren.

Das Industry Innovation Kit unterstützt Chemieunternehmen beim Anlagenmanagement. Über die SAP Cloud Platform kann das Kit den Zustand jeder einzelnen Anlage analysieren und Auskunft über deren Parameter geben, etwa Temperatur, Feuchtigkeit und Druck. Sobald die Informationen in die Cloud übermittelt worden sind, stellt das Kit einen Zeitplan für die Anlage zur Verfügung. Dieser umfasst einen Vorschlag für einen Wartungstermin, der eingehalten werden sollte, um den Ausfall der Anlage zu verhindern.

Manager können über die Cloud jederzeit auf diesen Zeitplan zugreifen und bei Bedarf Wartungstermine einplanen. Das hat zur Folge, dass weniger Zeit für tägliche physische Anlagenkontrollen aufgewendet werden muss. Zudem werden dadurch die Betriebszeiten der Anlagen optimiert, da nur ein kleiner Teil der Anlagen repariert werden muss und die meisten anderen Systeme währenddessen weiterlaufen können. Dadurch erhöht sich wiederum die Verfügbarkeit und letztlich die Produktionsmenge. Aufgrund der verringerten Ausfallzeiten reduzieren sich außerdem die Instandhaltungskosten.

Anlagenmanagement einfach gemacht mit Planungsfunktionen

Wie nützlich dieses Kit ist, beschreibt Industry Solution Manager John Harrison so: 'Sie erhalten eine Instandhaltungsmeldung, die mit den vorhandenen Wartungs- und Produktions­plänen abgestimmt werden kann. Anschließend können Sie entscheiden, ob und wann die betreffende Anlage gewartet werden soll.' Die verantwortlichen Mitarbeiter können die Anlagenverfügbarkeit verbessern, indem sie die Anlagen einfach zu ihrem aktuellen Wartungsterminplan hinzufügen. Das ist nur ein Beispiel für die Planungsfunktionen, die dieses Kit Managern an die Hand gibt. Die Vielseitigkeit des Kits liegt Harrison zufolge auch darin, dass es schwere Zwischenfälle wie etwa Brände oder Explosionen vermeiden hilft, weil es den Anlagenzustand und andere Umweltparameter lückenlos überwacht und Probleme schon meldet, bevor sie tatsächlich auftreten.

Unternehmen in der chemischen Industrie stehen Tag für Tag vor der Herausforderung, für den reibungslosen Betrieb großer, komplexer Anlagen zu sorgen - SAP Leonardo for Chemicals, Option für Service und Anlagen, unterstützt sie bei diesem Prozess. Dieses Industry Innovation Kit gibt Managern Einblick in den Zustand der Anlagen, sodass sie vorhersagen können, wann eine Anlage gewartet werden muss. Mit dieser Lösung können Chemieunternehmen ihre Instandhaltungskosten senken, ungeplante Ausfallzeiten reduzieren und die Leistung und Verfügbarkeit von Anlagen erhöhen. Gleichzeitig können sie damit das Risiko von schweren Unfällen verringern, sodass sie ihren Ertrag ohne Gefahr für Mensch und Maschine steigern können.

Weitere Informationen:

Mehr dazu erfahren Sie in diesem Video: SAP Leonardo for Chemicals, Option für Service und Anlagen

SAP SE veröffentlichte diesen Inhalt am 10 Januar 2019 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 10 Januar 2019 07:08:02 UTC.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu SAP
21.01.SAP : Die SAP und Manchester City bringen Spitzentechnologie aus der Vorstandset..
PU
18.01.SALESFORCE COM : SAP-Rivale Salesforce baut Präsenz in Irland aus
RE
18.01.HASSO PLATTNER : Neue Wege bei der Zusammenarbeit mit Kunden
PU
18.01.SAP : Mit Demut die Mitarbeiter ins Boot holen – so geht digitaler Wandel ..
PU
17.01.MARKTEINBLICKE UM 12 : DAX kommt nicht vom Fleck, Wirecard endlich im DAX angeko..
MA
17.01.SAP : Vorstandssprecher Bill McDermott zum Manager des Jahres gekürt
PU
17.01.SAP : Mit intelligenten Regalen bleibt der Handel gut im Geschäft
PU
16.01.SAP : Neue Blockchain-Software von SAP erkennt gefälschte Arzneimittel
PU
16.01.SALESFORCE COM : Medien - SAP-Rivale Salesforce.com an israelischer Firma intere..
RE
16.01.SCHNELL UND ZUKUNFTSSICHER : die intelligente Cloud-ERP-Lösung
PU
Mehr News
News auf Englisch zu SAP
21.01.SAP : Women Lead the Way in Public-Private Partnerships to Drive a New Equality ..
PU
21.01.SAP : How Baldinger Bakery Creates the Perfect Bun
PU
18.01.SAP : Brands With Purpose Are the Big Winners in Retail
PU
18.01.SAP : Let's Democratize Innovation
PU
18.01.MESSAGING AND BOTS : Replacing Call Center Services
PU
18.01.SAP : With SAP Leonardo, New Strategic Considerations Emerge for Branded Coolers
PU
18.01.SAP : Recognized for the Sixth Consecutive Year as a Leader in Gartner's Magic Q..
AQ
18.01.SAP : Ferguson Wellman Capital Management Inc. Trims Holding in SAP Se (SAP)
AQ
17.01.SAP : Harnessing Technology to Build a More Inclusive World
PU
17.01.SAP : AI, Machine Learning Help SAP Partner Support Improved, Safer Public Housi..
PU
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2018 24 593 Mio
EBIT 2018 7 045 Mio
Nettoergebnis 2018 4 409 Mio
Schulden 2018 1 988 Mio
Div. Rendite 2018 1,55%
KGV 2018 25,31
KGV 2019 22,74
Marktkap. / Umsatz 2018 4,73x
Marktkap. / Umsatz 2019 4,22x
Marktkap. 114 Mrd.
Chart SAP
Laufzeit : Zeitraum :
SAP : Chartanalyse SAP | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse SAP
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 34
Mittleres Kursziel 108 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 16%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
William R. McDermott Chief Executive Officer
Hasso Plattner Chairman-Supervisory Board
Christian Klein Chief Operating Officer
Luka Mucic Chief Financial Officer
Juergen Mueller Head-Innovation & Technology
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
SAP7.10%129 929
ORACLE CORPORATION9.13%176 826
INTUIT8.65%55 501
SERVICENOW INC6.76%34 083
CONSTELLATION SOFTWARE INC.7.68%15 042
TABLEAU SOFTWARE INC3.07%10 336