Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Irish Stock Exchange  >  Ryanair Holdings    RY4C   IE00BYTBXV33

RYANAIR HOLDINGS

(RY4C)
  Report  
verzögerte Kurse. Verzögert Irish Stock Exchange - 12.11. 17:36:08
13.755 EUR   -0.33%
07.11.Streik bei der Lufthansa - Schlichtung bahnt sich an
RE
07.11.Missgeschick im Cockpit soll Amsterdamer Fehlalarm ausgelöst haben
DP
07.11.Lufthansa-Tochter Austrian Airlines streicht bis zu 800 Stellen
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Immer noch kein Tarifvertrag für deutsche Piloten bei Ryanair

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
11.08.2019 | 14:32

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die in Deutschland stationierten Piloten des Billigfliegers Ryanair warten immer noch auf einen Tarifvertrag. Auch mehr als neun Monate nach der grundsätzlichen Einigung auf Eckpunkte gebe es noch keinen Abschluss, sagte der Sprecher der Piloten-Gewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC), Janis Schmitt, der Deutschen Presse-Agentur. Es werde aber intensiv verhandelt. Zur Debatte steht auch eine Übernahme der deutschen Standorte durch die Ryanair-Tochter Malta Air.

Knackpunkt sei weiterhin das Steuerrecht, meinte Schmitt. Bislang müssen die Ryanair-Piloten ihre Sozialabgaben zwar in Deutschland, ihre Einkommensteuer aber weiterhin in Irland entrichten, weil sie bei einem irischen Flugbetrieb angestellt sind. In Irland fallen der VC zufolge höhere Steuern an als in Deutschland, sodass die nach den Eckpunkten erfolgten Gehaltserhöhungen nicht zu den erhofften Netto-Zuwächsen geführt hätten. Ryanair habe sich geweigert, die Differenz zu erstatten.

Die VC verlangt die Errichtung eines Flugbetriebs (AOC) mit deutscher Lizenz, während Ryanair erwägt, die an deutschen Flughäfen basierten Jets von der Tochter Malta Air betreiben zu lassen. Das Personal könne auch in dieser Konstruktion die Abgaben dann wie gewünscht an den Einsatzorten zahlen.

Schmitt bedauerte den Abgang des Ryanair-Organisationschefs Peter Bellew, der in gleicher Funktion zum Konkurrenten Easyjet wechseln will. Er habe für einen konstruktiven Verhandlungsstil der einst strikt anti-gewerkschaftlichen Airline gestanden. Jüngste Äußerungen des Vorstandschefs Michael O'Leary zum angeblichen Pilotenüberschuss bezeichnete der VC-Sprecher als überzogen.

Die VC und Ryanair hatten nach mehreren Streikwellen im Dezember 2018 ein Eckpunktepapier mit deutlichen Gehaltssteigerungen für die rund 400 in Deutschland stationierten Piloten vereinbart. Gehaltstarif und Manteltarif sollen bis März 2023 gelten./ceb/DP/fba

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
EASYJET 0.31%1306 verzögerte Kurse.17.83%
RYANAIR HOLDINGS -0.33%13.755 verzögerte Kurse.29.53%
TAKARA STANDARD CO.,LTD. 1.54%1978 Schlusskurs.21.57%

© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu RYANAIR HOLDINGS
07.11.Streik bei der Lufthansa - Schlichtung bahnt sich an
RE
07.11.Missgeschick im Cockpit soll Amsterdamer Fehlalarm ausgelöst haben
DP
07.11.Lufthansa-Tochter Austrian Airlines streicht bis zu 800 Stellen
AW
07.11.Streik der Flugbegleiter - 1300 Lufthansa-Flüge fallen aus
DP
06.11.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 06.11.2019 - 15.15 Uhr
DP
06.11.Ryanair weist Bericht über Probleme wegen Rissen zurück
AW
06.11.RYANAIR : 93% der ryanair-flüge kamen im oktober pünktlich an (ohne atc).
PU
06.11.Morning Briefing International
AW
06.11.FDP-POLITIKER : Höhere Flugticket-Steuer schadet Standort Deutschland
DP
05.11.Weniger Billigflüge in Deutschland - und gar nicht mehr so billig
DP
Mehr News
News auf Englisch zu RYANAIR HOLDINGS
01:25Boeing pilot who exchanged leaked 737 MAX simulator messages changes jobs - s..
RE
01:24Boeing pilot who exchanged leaked 737 MAX simulator messages changes jobs-sou..
RE
12.11.Norwegian Air to fly three new non-stop U.S.-Europe routes
RE
11.11.RYANAIR : Transaction in Own Shares
PU
07.11.Lufthansa plans more cost cutting as cabin crew strike over pay
RE
07.11.Lufthansa ready for arbitration as cabin crew strike begins
RE
07.11.RYANAIR : Co2 Emissions For October At Just 67g Per Passenger/Km
PU
06.11.RYANAIR : 93% Of Ryanair Flights Arrived On Time In October (Excl ATC)
PU
06.11.RYANAIR : Grounds Three Boeing 737 Due to Structural Cracks -The Guardian
DJ
05.11.RYANAIR : Reports Flat H1 Profit of EUR1.15bn; Fy Pat Guidance Narrowed To New R..
AQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2020 8 441 Mio
EBIT 2020 976 Mio
Nettoergebnis 2020 838 Mio
Schulden 2020 1 016 Mio
Div. Rendite 2020 -
KGV 2020 18,1x
KGV 2021 13,7x
Marktkap. / Umsatz2020 1,91x
Marktkap. / Umsatz2021 1,85x
Marktkap. 15 088 Mio
Chart RYANAIR HOLDINGS
Dauer : Zeitraum :
Ryanair Holdings : Chartanalyse Ryanair Holdings | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse RYANAIR HOLDINGS
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 24
Mittleres Kursziel 12,40  €
Letzter Schlusskurs 13,75  €
Abstand / Höchstes Kursziel 9,09%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -9,83%
Abstand / Niedrigsten Ziel -41,8%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Michael O'Leary Group Chief Executive Officer & Executive Director
David Bonderman Independent Executive Chairman
Peter Brendan Bellew Chief Operating Officer
Neil Sorahan Chief Financial Officer
John Hurley Chief Technology Officer
Branche und Wettbewerber