Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  RWE    RWE   DE0007037129

RWE (RWE)
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets
OFFRE

AKTIE IM FOKUS: Gewinnmitnahmen bei RWE - Aktie 2017 zweitbester DAX-Titel

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
14.11.2017 | 10:52

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - "Kasse machen" lautete am Dienstag das Motto der Aktionäre für die RWE-Aktien <DE0007037129>: Nach einem starken Lauf der Papiere und nach Neunmonatszahlen des Stromerzeugers haben die Anleger nun Kursgewinne eingestrichen. Die Anteilsscheine, die am Donnerstag noch auf den höchsten Kurs seit zweieinhalb Jahren gestiegen waren, büßten zuletzt 1,6 Prozent auf knapp 22 Euro ein. Seit Jahresbeginn steht für die Aktien damit immer noch ein Plus von gut 86 Prozent zu Buche - Rang zwei hinter der Lufthansa-Aktie <DE0008232125>, deren Kurs sich in diesem Zeitraum mehr als verdoppelt hat.

Ein Risiko für den RWE-Kurs machte die Analystin Tanja Markloff von der Commerzbank in den laufenden Koalitionsgesprächen von CDU/CSU, FDP und Grünen aus. Eine Reduzierung der CO2-Emissionen als Ergebnis dieser Verhandlungen könne das Unternehmen belasten, denn es erzeuge mit Braunkohlekraftwerken CO2-emissionsträchtigen Strom.

Für das laufende Jahr prognostiziert RWE für das Segment Braunkohle und Kernenergie einen operativen Gewinn deutlich unter dem des Vorjahres, als dessen bereinigtes Ebitda noch mehr als eine Milliarde Euro betragen hatte. Das entsprach etwa einem Fünftel des Konzerngewinns. Für die Segmente Stromerzeugung und Energiehandel sowie die Beteiligung Innogy ist RWE deutlich optimistischer gestimmt.

Analysten hatten in den vergangenen Wochen immer wieder auf dieses politische Risiko hingewiesen. RWE-Finanzchef Markus Krebber mahnte am Dienstag angesichts der Koalitionsverhandlungen die Partner des angestrebten Jamaika-Bündnisses, die Ziele Klimaschutz, Wettbewerbsfähigkeit und Versorgungssicherheit bei ihrer Energiepolitik gleichrangig zu verfolgen.

Operativ habe RWE in den Monaten Januar bis September vor allem vom wieder in die schwarzen Zahlen zurückgekehrten Energiehandel profitiert, schrieb Commerzbank-Expertin Markloff. Aber auch für die Stromerzeugung habe sich das Umfeld jüngst verbessert, argumentierte die Analystin. Die Erholung der Strompreise im Großhandel in den vergangenen Monaten dürfte RWE mittelfristig demnach zugute kommen. Seit Mitte Mai ist der Preis für Stromterminkontrakte an der Leipziger Energiebörse EEX von 29 auf zuletzt fast 38 Euro stark gestiegen. Markloff rät angesichts ihres Kursziels von 17,70 Euro - das sind fast 20 Prozent weniger als der aktuelle Aktienkurs - gleichwohl zum Reduzieren der Papiere./bek/tav/oca

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX 0.68%12412.43 verzögerte Kurse.-4.58%
RWE -0.65%21.32 verzögerte Kurse.26.24%

© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu RWE
11:53Polizei kündigt Beseitigung von Barrikaden im Hambacher Forst an
DP
08:48RWE hält an Rodung in Hambach fest - Verzicht würde Milliarden kosten
DP
08:26Lust auf Übernahmen und Fusionen bleibt hoch
RE
07:44Nach tödlichem Sturz - Räumung im Hambacher Forst weiter unterbrochen
DP
20.09.ROUNDUP 4 : Gegenseitige Vorwürfe nach tödlichem Unfall im Hambacher Forst
DP
20.09.STAATSANWALT : Kein Fremdverschulden beim Toten im Hambacher Forst
DP
20.09.MINISTER :  Einige Aktivisten bauen neue Baumhäuser im Hambacher Forst
DP
20.09.RWE : tief betroffen vom tragischen Unfall eines Journalisten im Hambacher Forst
PU
20.09.Halbe Million Unterschriften zum Erhalt des Hambacher Forstes
DP
20.09.Kripo ermittelt nach Tod eines Journalisten im Hambacher Forst
DP
Mehr News
News auf Englisch zu RWE
10:34RWE : Mining halt at Germany's Hambach forest would cost RWE up to $5.9 bln - ZD..
RE
20.09.RWE : is deeply saddened by a journalist’s tragic accident in Hambach Fore..
PU
18.09.OPERATIONAL EXCELLENCE IN ENERGY, CH : 2-4 October 2018, Organized by IQPC UK
AQ
17.09.RWE : Rejects 2038 Germany Coal Exit Deadline
DJ
10.09.RWE AKTIENGESELLSCHAFT : Release of a capital market information
EQ
10.09.RWE : and German LNG Terminal sign capacity contract in Germany's first LNG term..
AQ
08.09.RWE : Reserves German LNG Import Capacity
AQ
07.09.RWE : Qatar Petroleum looking at downstream investments in Germany
RE
07.09.Qatar eyes Germany's energy, finance sectors with 10 billion euro investment
RE
06.09.RWE AKTIENGESELLSCHAFT :
EQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2018 42 407 Mio
EBIT 2018 3 031 Mio
Nettoergebnis 2018 910 Mio
Schulden 2018 21 354 Mio
Div. Rendite 2018 3,21%
KGV 2018 14,47
KGV 2019 12,61
Marktkap. / Umsatz 2018 0,81x
Marktkap. / Umsatz 2019 0,77x
Marktkap. 13 043 Mio
Chart RWE
Laufzeit : Zeitraum :
RWE : Chartanalyse RWE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse RWE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 25
Mittleres Kursziel 24,5 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 14%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Rolf Martin Schmitz Chief Executive Officer
Werner Brandt Chairman-Supervisory Board
Markus Krebber Chief Financial Officer
Frank-Detlef Drake VP, Head-Corporate Research & Development
Frank Bsirske Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
RWE26.24%15 369
ELECTRICITÉ DE FRANCE44.48%53 399
ENGIE-13.46%35 595
NATIONAL GRID PLC-10.65%35 245
SEMPRA ENERGY6.92%31 262
ORSTED21.64%27 365