Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Roche Holding AG    RO   CH0012032113

ROCHE HOLDING AG

(RO)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichten

Roche-Chef sieht Tiefpunkt wegen Coronapandemie durchschritten

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
05.06.2020 | 19:21

Basel (awp) - Der Pharmakonzern Roche hat gemäss seinem Chef Severin Schwan den Tiefpunkt wegen der Coronapandemie bereits hinter sich. "Wir gehen davon aus, dass das Geschäft 2020 erneut wachsen wird", bekräftigte Schwan in einem am Freitag publizierten Interview mit der Zeitung "Finanz und Wirtschaft".

Auch das Roche-Geschäft sei von der Coronapandemie negativ betroffen, sagte Schwan in dem Interview. Er halte dennoch am Ausblick eines Umsatzwachstums im niedrigen bis mittleren einstelligen Prozentbereich fest. "Meine Zuversicht, dass wir die Vorgabe erfüllen, hat sich indessen gefestigt, seit wir sehen, dass die Patienten zu Ärzten und Spitälern zurückkommen."

Für die drei grossen Krebsmedikamente Avastin, Mabthera und Herceptin rechnet Schwan nach wie vor mit einer Umsatzerosion von 4 Milliarden Dollar im Gesamtjahr. Der Druck sei besonders in den USA gross, wo Biosimilars - also Nachahmermedikamente - neu im Markt seien.

Mögliche Beschleunigung ab 2022

Dem stehe aber die starke Nachfrage nach den neueren Roche-Produkten gegenüber, weshalb er insgesamt von einem Wachstum ausgehe, so Schwan. "In etwa zwei Jahren wird sich die Situation einpendeln." Es bestehe die Chance, dass sich das Wachstum ab 2022 beschleunige, bestätigte der Roche-Chef. "Letztlich wird mittel- bis längerfristig aber alles davon abhängen, wie erfolgreich wir mit unseren neuen Produkten sind."

Schwan verwies dabei auf eine "Reihe vielversprechender Medikamente", die unlängst lanciert worden seien oder vor der Zulassung stünden. In der Onkologie wachse vor allem Tecentriq dynamisch. Für dieses Medikament seien sechzig Studien im Gang. "Noch nie hatte Roche ein so breites Entwicklungsprogramm für ein einzelnes Medikament."

Schub für Diagnostik

Bezüglich Medikamente gegen die Coronakrankheit verfolge Roche Projekte "in einer ganz frühen Phase", sagte der Konzernchef. Roche sei eine von wenigen Firmen, die im Bereich Infektionskrankheiten und Antibiotika noch aktiv seien. "Das Know-how nutzen wir, um neue Ansätze zu entwickeln. Aber es wird mehrere Jahre dauern, bis die klinischen Studien abgeschlossen sind."

Durch die Pandemie bekommt laut Schwan auch die Diagnostik einen Schub. "Als Weltmarktführer werden wir davon überproportional profitieren", sagte er. Auch das gesamte Gesundheitswesen werde davon profitieren, weil es kosteneffizienter sei "früh in ein gutes, automatisiertes Diagnostiksystem zu investieren, als spät Krankheiten zu behandeln". "Wir spüren, dass die Bereitschaft, in Diagnostik zu investieren, grösser geworden ist."

tp/jb

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CREDIT SUISSE GROUP AG 1.15%10.075 verzögerte Kurse.-24.00%
ROCHE HOLDING AG -1.59%331.55 verzögerte Kurse.7.29%
ROCHE HOLDING AG -1.74%327.6 verzögerte Kurse.8.39%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Aktuelle News zu ROCHE HOLDING AG
14.07.Roche erhält Schweizer Zulassung, FDA-Status und meldet Blueprint-Kooperation
AW
13.07.Roche verfehlt in Tecentriq-Studie Ziele - Wirksamkeit von Hemlibra bestätigt
AW
13.07.Roche-Tochter Spark Therapeutics stellt neue Daten zum Hämophilie-Kandidaten ..
AW
13.07.Roche sieht Wirksamkeit von Hemlibra bestätigt - Tecentriq verfehlt Ziele
AW
29.06.Roche erhält in den USA Zulassung für Brustkrebsbehandlung Phesgo
AW
26.06.Roche lanciert schnelleren Lungenkrebs-Test
AW
24.06.Vitol bleibt im Umsatz-Ranking der "Handelszeitung" an der Spitze
AW
24.06.Pharmabranche durch Coronakrise unter Innovationsdruck
AW
19.06.Roche erhält US-Zulassung für Cobas Diagnostiktest bei Follikulärem Lymphom
AW
19.06.Roche-GS nach Studienergebnissen verstärkt gesucht
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ROCHE HOLDING AG
2019ROCHE : presents positive Phase III results for Tecentriq® (atezolizumab) in com..
AQ
2019ROCHE : Genentech - FDA approves first treatment for children with rare diseases..
AQ
2019ROCHE : FDA Approves Genentech's Rituxan in Children with Two Rare Blood Vessel ..
AQ
2019ROCHE : Genentech to Present Results of First Prospective Trial Using Blood-Base..
AQ
2019ROCHE : Genentech's Tecentriq Improves Overall Survival as a First-Line Monother..
AQ
2019U.K. Regulator to Probe Roche's Acquisition of Spark Therapeutics
DJ
2019NATERA : Foundation Medicine and Natera Partner to Advance Personalized Cancer M..
AQ
2019CHUGAI PHARMACEUTICAL : Obtains Approval for Additional Indication and Formulati..
AQ
2019HUADONG MEDICINE : China Anti-Obesity Prescription Drugs Market Research Report ..
AQ
2019CHUGAI PHARMACEUTICAL : Receives Orphan Drug Designation for Satralizumab in Neu..
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 62 576 Mio 66 574 Mio 58 352 Mio
Nettoergebnis 2020 15 212 Mio 16 184 Mio 14 185 Mio
Nettoliquidität 2020 2 031 Mio 2 161 Mio 1 894 Mio
KGV 2020 18,9x
Dividendenrendite 2020 2,83%
Marktkapitalisierung 282 Mrd. 300 Mrd. 263 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2019
Marktkap. / Umsatz 2020 4,47x
Mitarbeiterzahl 97 735
Streubesitz 83,7%
Chart ROCHE HOLDING AG
Dauer : Zeitraum :
Roche Holding AG : Chartanalyse Roche Holding AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse ROCHE HOLDING AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 24
Mittleres Kursziel 380,99 CHF
Letzter Schlusskurs 331,55 CHF
Abstand / Höchstes Kursziel 25,8%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 14,9%
Abstand / Niedrigstes Ziel -1,98%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Severin Schwan Chief Executive Officer & Executive Director
Christoph Franz Chairman
Alan Hippe Chief Financial & Information Technology Officer
Paul Bulcke Non-Executive Director
André S. Hoffmann Vice Chairman
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
ROCHE HOLDING AG8.39%304 280
JOHNSON & JOHNSON-0.45%382 569
ROCHE HOLDING AG7.29%304 280
PFIZER, INC.-10.13%195 586
MERCK & CO., INC.-14.95%195 239
NOVARTIS AG-10.58%192 304