Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Roche Holding    RO   CH0012032113

ROCHE HOLDING

(RO)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalysten Empfehlungen zu

Roche überrascht nach starkem Halbjahr mit erneut erhöhtem Ausblick

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
26.07.2018 | 07:25

Basel (awp) - Dem Pharmakonzern Roche überrascht nach einem starken ersten Halbjahr mit einem erneut erhöhten Ausblick für das Gesamtjahr. Auch bei den vorgelegten Zahlen schneidet der Konzern besser ab als von Analysten erwartet. Damit hat sich der Konzern erfolgreich gegen den Einfluss von Biosimilars gestemmt. Die Umsatzeinbussen etwa durch Nachahmerprodukte für den Blockbuster Rituxan/Mabthera hat Roche mit der Einführung neuer Produkte wie beispielsweise Ocrevus zur Behandlung der multiplen Sklerose abgefedert.

Wie Roche am Donnerstag mitteilte, belief sich der Umsatz für die ersten sechs Monaten 2018 auf 28,1 Milliarden Franken, ein Plus von 7 Prozent auch zu konstanten Wechselkursen (kWk).

Hierzu steuerte die grössere Geschäftssparte Pharma 21,8 Milliarden bei (+7 Prozent zu kWk). Im Bereich Diagnostics stehen Erlöse in Höhe von 6,3 Milliarden (+6 Prozent) zu Buche.

Die Umsatzentwicklung der Pharmasparte wurde massgeblich durch die Verkäufe mit den Hauptwachstumsträgern Ocrevus, Tecentriq, Alecensa und Perjeta getrieben.

Dem stehen allerdings Umsatzeinbussen von 9 Prozent auf 3,5 Milliarden Franken beim Blockbuster Rituxan/Mabthera gegenüber. Die Erosion dürfte sich durch eine weitere Verbreitung von Biosmiliars nochmals verschärfen. So sind die Umsätze in Europa um nahezu die Hälfte eingebrochen.

Für den betriebliche Kerngewinn weist Roche 11,2 Milliarden Franken aus (+10 Prozent). Der Konzerngewinn nach IFRS wiederum nahm um ein Drittel zu auf 7,5 Milliarden. Grund für den deutlichen Anstieg sind die guten Betriebsergebnisse und niedrigere Abschreibungen auf immaterielles Anlagevermögen gegenüber dem Vorjahreszeitraum, heisst es in der Mitteilung.

Mit den ausgewiesenen Zahlen hat Roche die Analysten-Erwartungen übertroffen. Die befragten Experten hatten im Durchschnitt (AWP-Konsens) einen Gruppen-Umsatz von 27,5 Milliarden Franken und einen Core EBIT von 10,3 Milliarden geschätzt.

Für den weiteren Geschäftsverlauf erwartet Roche nun zu konstanten Wechselkursen ein Verkaufswachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich. Beim Kerngewinn je Titel wird ein Wachstum zu konstanten Wechselkursen im mittleren Zehnerbereich angestrebt. Ohne die Auswirkungen der Steuerreform in den USA wird ein Wachstum des Kerngewinns je Titel angestrebt, das weitgehend dem Verkaufswachstum entspricht.

Erst im April hatte Roche den Ausblick leicht nach oben angepasst. Der Konzern ging seinerzeit für das Gesamtjahr von einem Umsatzwachstum im tiefen einstelligen Prozentbereich aus.

hr/cf

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ROCHE HOLDING 0.64%282.8 verzögerte Kurse.18.13%
ROCHE HOLDING LTD. 0.72%285.05 verzögerte Kurse.17.11%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu ROCHE HOLDING
20.09.ROCHE : Chugai mit Zulassung für weitere Indikation von Tecentriq
AW
20.09.Roche erhält US-Zulassung für Cobas-Babesia-Test
AW
18.09.Roche erhält von FDA Status 'Therapiedurchbruch' für Gazyva bei Lupus Nephrit..
AW
17.09.Roche-Genussscheine starten durch nach Investorentag - Zuversicht wächst
AW
16.09.Roche-Genussscheine gegen den Trend am Pharma-Tag im Plus
AW
16.09.Roche erhält US-Zulassung für weitere Cobas-Anwendungen
AW
13.09.Roche-Aktien ziehen an - Studiendaten stützen
AW
13.09.Roche erreicht Ziele mit subkutaner Perjeta/Herceptin-Kombi - Neue Ocrevus-Da..
AW
12.09.Roche mit positiven Studiendaten für Tecentriq und Satralizumab
AW
12.09.ROCHE : Satralizumab erweist sich in weiterer Studie als wirksam bei NMOSD
AW
Mehr News
News auf Englisch zu ROCHE HOLDING
17.09.HUADONG MEDICINE : China Anti-Obesity Prescription Drugs Market Research Report ..
AQ
16.09.CHUGAI PHARMACEUTICAL : Receives Orphan Drug Designation for Satralizumab in Neu..
AQ
10.09.CHUGAI PHARMACEUTICAL : Disease Awareness Website 'Let's Learn about Rheumatoid ..
AQ
09.09.CHUGAI PHARMACEUTICAL : Files for Expanded Use of FoundationOne CDx Cancer Genom..
AQ
06.09.ROCHE : European Commission approves Roche's new Tecentriq-based combination the..
AQ
02.09.CHUGAI PHARMACEUTICAL : Files for Additional Indication for Anti-HER2 Antibody D..
AQ
30.08.SHIONOGI : Announces XOFLUZA Tablets 20mg for The Treatment of Influenza Types A..
AQ
29.08.ROCHE : European Commission approves Roche's Tecentriq in combination with Abrax..
AQ
23.08.CHUGAI PHARMACEUTICAL : Tecentriq, an Anti-PD-L1 Antibody, Receives Approval for..
AQ
22.08.ROCHE : Researchers image structure of cancer metastasis target
AQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (CHF)
Umsatz 2019 61 649 Mio
EBIT 2019 22 247 Mio
Nettoergebnis 2019 14 455 Mio
Schulden 2019 3 842 Mio
Div. Rendite 2019 3,11%
KGV 2019 18,9x
KGV 2020 19,1x
Marktkap. / Umsatz2019 4,01x
Marktkap. / Umsatz2020 3,84x
Marktkap. 244 Mrd.
Chart ROCHE HOLDING
Dauer : Zeitraum :
Roche Holding : Chartanalyse Roche Holding | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse ROCHE HOLDING
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 2
Mittleres Kursziel 307,50  CHF
Letzter Schlusskurs 282,80  CHF
Abstand / Höchstes Kursziel 11,4%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 8,73%
Abstand / Niedrigsten Ziel 6,08%
Revisionen zum Gewinn/Aktie