Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Rheinmetall    RHM   DE0007030009

RHEINMETALL

(RHM)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

'Spiegel': Bundeswehr soll 80 weitere Panzer bekommen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
08.11.2019 | 18:06

BERLIN (dpa-AFX) - Die große Koalition will die Bundeswehr mit 80 weiteren "Leopard"-Panzern des neuesten Typs 2 A7V aufrüsten. Mit den Stimmen von Union und SPD habe der Verteidigungsausschuss in einem Haushaltsantrag beschlossen, die Bundesregierung solle möglichst schnell "eine Umlaufreserve Kampfpanzer im Umfang von 80 zusätzlichen Systemen" einkaufen. Diese wolle man aus nicht ausgegebenen Haushaltsmitteln für andere Waffenprojekte bezahlen, deren Lieferungen sich verzögern. Grund für die Anschaffung sei die Sorge des Heeres über den Panzerbestand.

Der "Spiegel" zitierte ein internes Papier, wonach die Panzer-Flotte nach einem Regierungsbeschluss durch 95 eigentlich ausgemusterte Modelle, die nun auf den neuesten Technikstand aufgerüstet werden, auf 320 "Leopard"-Panzer aufgestockt werde. Allerdings erhalte die Truppe die neuen Panzer erst sukzessive bis 2025. Beim Heer fürchte man, dass wegen der zeitgleichen Modernisierung älterer "Leopard"-Modelle zeitweise nur 100 Systeme verfügbar sein könnten und Deutschland damit seine Verpflichtung bei der Nato nicht einhalten könnte, so die Vorlage von Anfang September. Die Bundesregierung muss nun entscheiden, ob sie sich den Beschluss des Ausschusses zu eigen macht.

Ein Bundeswehrsprecher sagte der Deutschen Presse-Agentur, die 80 Panzer dienten dazu, eine insgesamt größere Verfügungsreserve zu haben. Allerdings werde Deutschland jederzeit in der Lage sein, Verpflichtungen gegenüber der Nato zu erfüllen, sagte er./cn/DP/mis


© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu RHEINMETALL
20.11.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 20.11.2019 - 15.15 Uhr
DP
20.11.AKTIE IM FOKUS 2 : Rheinmetall unter Druck nach vorsichtigen Mittelfristzielen
DP
20.11.Aktien Frankfurt: US-chinesische Querelen belasten - Fokus nun auf Fed-Protok..
AW
20.11.Rheinmetall wird vorsichtiger - Zulieferergeschäft weiter schwach
DP
20.11.Aktien Frankfurt: US-chinesischer Konflikt drückt Dax wieder unter 13100 Punk..
AW
20.11.AKTIE IM FOKUS 2 : Rheinmetall unter Druck nach vorsichtigeren Zielen
DP
20.11.Rheinmetall wird vorsichtiger - Weitere Schwäche im Zulieferergeschäft erwart..
AW
20.11.Aktien Frankfurt Eröffnung: Handelsstreit verschreckt Anleger wieder
AW
20.11.TAGESVORSCHAU : Termine am 20. November 2019
DP
18.11.Deutschland meldet vor Nato-Gipfel höhere Verteidigungsausgaben
DP
Mehr News
News auf Englisch zu RHEINMETALL
20.11.RHEINMETALL : Capital Markets Day 2019, (Group CEO, Armin Papperger), 20. Novemb..
PU
20.11.RHEINMETALL : Capital Markets Day 2019, (Automotive / Mechatronics, Rene Gansaug..
PU
20.11.RHEINMETALL : Capital Markets Day 2019, (Group CFO, Helmut Merch), 20. November ..
PU
08.11.RHEINMETALL : UK Ministry of Defence orders more than 500 Boxers in €2.6 billion..
PU
07.11.GLOBAL MARKETS LIVE : ArcelorMittal, Tiffany, LVMH, HP…
07.11.RHEINMETALL : Growth in sales and earnings – Strong Defence sector offsets..
PU
04.11.RHEINMETALL : Thyssenkrupp to invest €250 million at shipbuilding division
RE
04.11.RHEINMETALL : Thyssenkrupp to invest $279 million at shipbuilding division
RE
30.10.MULTIMILLION-EURO CONTRACT : International customer orders air defence systems f..
PU
23.10.RHEINMETALL AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the Ger..
EQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 6 310 Mio
EBIT 2019 488 Mio
Nettoergebnis 2019 295 Mio
Liquide Mittel 2019 122 Mio
Div. Rendite 2019 2,42%
KGV 2019 13,4x
KGV 2020 12,6x
Marktkap. / Umsatz2019 0,61x
Marktkap. / Umsatz2020 0,58x
Marktkap. 3 997 Mio
Chart RHEINMETALL
Dauer : Zeitraum :
Rheinmetall : Chartanalyse Rheinmetall | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse RHEINMETALL
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 15
Mittleres Kursziel 113,40  €
Letzter Schlusskurs 93,00  €
Abstand / Höchstes Kursziel 37,6%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 21,9%
Abstand / Niedrigsten Ziel -6,45%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Armin Papperger Chief Executive Officer
Ulrich Grillo Chairman-Supervisory Board
Helmut P. Merch CFO, Head-Finance, Controlling & IT
Andreas Georgi Member-Supervisory Board
Rudolf Luz Vice Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
RHEINMETALL20.53%4 424
CUMMINS INC.35.30%27 328
TOYOTA BOSHOKU CORPORATION6.81%2 948
DORMAN PRODUCTS, INC.-20.08%2 345
CUMMINS INDIA LTD-32.73%2 200
TOKAI RIKA CO., LTD.16.62%1 725