Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Patrizia Immobilien AG    PAT   DE000PAT1AG3

PATRIZIA IMMOBILIEN AG

(PAT)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Patrizia Immobilien : erweitert asiatisches Netzwerk durch Kauf des japanischen...

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
09.01.2019 | 08:49
  • Neue PATRIZIA Plattform für japanische institutionelle Investoren mit Investitionsziel Europa
  • Ausbau der bereits bestehenden Geschäftsbeziehung im Fondsmanagement mit KENZO
  • Zugang zum japanischen Wohnimmobilienmarkt durch ein erfahrenes Team vor Ort

Augsburg/Tokio, 9. Januar 2019. Die PATRIZIA Immobilien AG, der globale Partner für paneuropäische Immobilieninvestments, hat die KENZO Capital Corporation, die in Tokio ansässige Immobilienberatungs- und Vermögensverwaltungsgesellschaft, sowie die Fondsmanagement- und Vermittlungsgesellschaft KENZO Japan Real Estate GmbH (München) übernommen. Mit diesem Kauf setzt PATRIZIA konsequent ihren Weg fort, ihr globales Netzwerk auszubauen, um das wachsende Interesse global ausgerichteter Investoren an Investments auf den europäischen Immobilienmärkten noch besser bedienen zu können.

KENZO Capital Corporation wurde 2008 von Dr. Leonard Meyer zu Brickwedde gegründet. Als etablierte lokale Plattform verfügt KENZO über langjährige Erfahrung in der Betreuung europäischer Investoren, die in japanische Wohnimmobilien investieren, u.a. über einen eigenen Fonds, der 2017 in Zusammenarbeit mit PATRIZIA aufgelegt wurde. Dr. Meyer zu Brickwedde selbst weist auch umfangreiche Erfahrung in den japanischen Investmentmärkten auf; so leitete er zuvor die Niederlassung in Tokio der heutigen UniCredit.

PATRIZIA hat in den letzten Jahren in Summe rund 3 Milliarden Euro Eigenkapital von asiatischen Investoren eingeworben. Die Übernahme von KENZO wird diese Entwicklung weiter verstärken. PATRIZIA hat ihre globalen Aktivitäten in den letzten Jahren deutlich ausgebaut und verfügt inzwischen weltweit über 24 Standorte. Neben den Niederlassungen in ganz Europa ist PATRIZIA mit eigenen Büros zur Kundenbetreuung in Japan, Hongkong, Südkorea, Australien und den USA vertreten.

Mehr als die Hälfte der institutionellen PATRIZIA Kunden ist gleichzeitig in mehreren PATRIZIA Produkten investiert. Mit der Übernahme von KENZO etabliert PATRIZIA ihr Engagement in Japan und bietet so japanischen institutionellen Investoren erstmals die Möglichkeit, ihre Portfolios über alle Assetklassen, Risikoprofile und europäischen Länder hinweg über eine einheimische japanische Plattform als Teil einer etablierten europaweiten Organisation zu diversifizieren.

Wolfgang Egger, Vorstandsvorsitzender der PATRIZIA Immobilien AG: 'Die Übernahme verstärkt unsere erfolgreiche Zusammenarbeit mit KENZO und bietet uns die Chance, unser globales Netzwerk weiter auszubauen. Im Mittelpunkt aller Aktivitäten von PATRIZIA steht weiterhin, dass wir unseren Kunden ein breit gefächertes Angebot an erstklassigen und risikoadjustierten Investmentmöglichkeiten anbieten. Die Übernahme von KENZO ist in doppelter Hinsicht von Vorteil, für europäische wie japanische Investoren. Insbesondere schaffen wir mit dem Kauf eine weitere Plattform, über die asiatisches Kapital in Europa investiert werden kann, wo PATRIZIA seit fast vier Jahrzehnten aktiv ist.'

Dr. Leonard Meyer zu Brickwedde, Präsident und CEO der KENZO Capital Corporation: 'KENZO hat sich erfolgreich als vertrauenswürdiger Partner auf dem japanischen Immobilienmarkt etabliert. Mit PATRIZIA haben wir den richtigen Partner gefunden, um institutionellen Investoren in Japan, mit denen wir langjährige Beziehungen unterhalten, die Möglichkeit zu geben, in europäische Immobilien zu investieren. Gleichzeitig sieht PATRIZIA KENZO als Kompetenzzentrum, durch das ihre europäischen Kunden in Japan investieren können, um den 2017 gemeinsam aufgelegten Fonds zu erweitern.'

Über KENZO
Die KENZO Capital Corporation wurde 2008 als Plattform für Asset Management und Investmentberatung in japanische Immobilien gegründet. Zielgruppe sind europäische Immobilieninvestoren. Das neunköpfige Team verwaltet zusammen mit der KENZO Japan Real Estate GmbH als Fondsmanager einen Fonds, den es 2017 in Zusammenarbeit mit PATRIZIA aufgelegt hat.

PATRIZIA Immobilien AG:
Die PATRIZIA Immobilien AG ist seit über 35 Jahren als Investment-Manager auf den europäischen Immobilienmärkten tätig. Das Spektrum der PATRIZIA umfasst dabei den Ankauf, das Management, die Wertsteigerung und den Verkauf von Wohn- und Gewerbeimmobilien über eigene lizensierte Investmentplattformen. Als globaler Partner von Immobilien-Investments in Europa agiert das Unternehmen europaweit gleichermaßen für große institutionelle Investoren wie auch für Privatanleger. PATRIZIA verwaltet derzeit ein Immobilienvermögen von rund 40 Milliarden Euro, größtenteils als Co-Investor und Investment-Manager für Versicherungen, Altersvorsorgeeinrichtungen, Staatsfonds, Sparkassen und Genossenschaftsbanken. Weitere Informationen finden Sie unter www.patrizia.ag.

Kontakt:
Andreas Menke
Head of Corporate Communications
Tel.: +49 821 50910-655
press(at)patrizia.ag

Patrizia Immobilien AG veröffentlichte diesen Inhalt am 09 Januar 2019 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 09 Januar 2019 07:48:06 UTC.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu PATRIZIA IMMOBILIEN AG
03.07.Mainfirst startet Patrizia mit 'Outperform' - Ziel 22,80 Euro
DP
02.07.PATRIZIA AG : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europawei..
EQ
27.06.SCHOLZ VERSPRICHT : Grundsteuer wird für Immobilienbesitzer einfacher
DP
23.05.PATRIZIA IMMOBILIEN AG : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
22.05.PATRIZIA IMMOBILIEN : heißt jetzt PATRIZIA AG
PU
22.05.PATRIZIA IMMOBILIEN AG : Ordentliche Hauptversammlung - PATRIZIA Immobilien AG h..
EQ
22.05.PATRIZIA IMMOBILIEN AG : Ordentliche Hauptversammlung - PATRIZIA Immobilien AG h..
DP
17.05.Oddo BHF belässt Patrizia Immobilien auf 'Buy' - Ziel 24,55 Euro
DP
16.05.PATRIZIA IMMOBILIEN : ist nach gutem ersten Quartal auf Kurs
PU
15.05.Immobilieninvestor Patrizia steigert Gebühreneinnahmen
DP
Mehr News
News auf Englisch zu PATRIZIA IMMOBILIEN AG
02.07.PATRIZIA AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German..
EQ
23.05.PATRIZIA IMMOBILIEN AG : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
22.05.PATRIZIA IMMOBILIEN : is now called PATRIZIA AG
PU
22.05.PATRIZIA IMMOBILIEN AG : Annual General Meeting - PATRIZIA Immobilien AG is now ..
EQ
16.05.PATRIZIA IMMOBILIEN : on track for strong 2019 following robust first quarter...
PU
15.05.PATRIZIA IMMOBILIEN AG : PATRIZIA on track for strong 2019 following robust firs..
EQ
02.05.PATRIZIA IMMOBILIEN : acquires high-quality Dutch logistics portfolio for EUR 13..
PU
17.04.PATRIZIA IMMOBILIEN : acquires state-of-the-art Dutch logistics facility
PU
15.04.PATRIZIA IMMOBILIEN : makes EUR 59m acquisition of German logistics portfolio
PU
12.04.PATRIZIA IMMOBILIEN : wins EUR 180 million fund management mandate in Italy
PU
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 339 Mio
EBIT 2019 112 Mio
Nettoergebnis 2019 66,9 Mio
Liquide Mittel 2019 215 Mio
Div. Rendite 2019 1,59%
KGV 2019 24,8x
KGV 2020 18,9x
Marktkap. / Umsatz2019 4,32x
Marktkap. / Umsatz2020 3,92x
Marktkap. 1 678 Mio
Chart PATRIZIA IMMOBILIEN AG
Dauer : Zeitraum :
Patrizia Immobilien AG : Chartanalyse Patrizia Immobilien AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse PATRIZIA IMMOBILIEN AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 7
Mittleres Kursziel 21,53  €
Letzter Schlusskurs 18,21  €
Abstand / Höchstes Kursziel 37,3%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 18,2%
Abstand / Niedrigsten Ziel -1,70%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Wolfgang Egger Chief Executive Officer
Theodor Seitz Chairman-Supervisory Board
Klaus Schmitt Chief Operating Officer
Karim Bohn Chief Financial Officer
Marcus Cieleback Group Head-Research
Branche und Wettbewerber