Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  OSRAM Licht AG    OSR   DE000LED4000

OSRAM LICHT AG

(OSR)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

OSRAM Licht : AMS umwirbt Osram - Neues Übernahmeangebot läuft bis Dezember

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
07.11.2019 | 10:17
The Logo of Austrian sensor specialist AMS is seen on their factory in Unterpremstaetten

München (Reuters) - Im Übernahmekampf um Osram geht der Großaktionär AMS auf den Lichttechnikkonzern zu.

In seinem erneuten Übernahmeangebot an die Osram-Aktionäre stellt der österreichische Chip- und Sensorhersteller dem Management und den Beschäftigten erweiterte Zugeständnisse in Aussicht. Mit der Freigabe der 4,6 Milliarden Euro schweren Offerte durch die deutsche Börsenaufsicht Bafin und der offiziellen Veröffentlichung am Donnerstag können die Aktionäre ihre Anteilsscheine nun bis zum 5. Dezember zum Verkauf einreichen.

AMS versucht bereits zum zweiten Mal, Osram zu übernehmen, um nach eigener Darstellung einen führenden Konzern für optische Informationsübertragung (Photonik) zu schmieden. Wie im ersten Anlauf bietet der Konzern 41 Euro je Aktie. Das erste Angebot war im Oktober daran gescheitert, dass AMS die selbst gesteckte Mindestannahmeschwelle von 62,5 Prozent der Aktien nicht erreichte. In seinem neuen Angebot, dessen Eckpunkte AMS wenig später bekanntgab, will sich der Konzern mit 55 Prozent der Aktien begnügen. Rund 20 Prozent der Osram-Anteile hat AMS bereits unabhängig davon zusammengekauft.

Auf offenen Widerstand war AMS bei der Gewerkschaft IG Metall gestoßen, die einen Stellenabbau bei Osram befürchtet. Auch das Top-Management um Vorstandschef Olaf Berlien hatte sich skeptisch geäußert. AMS-Chef Alexander Everke stellt nun eine Kooperationsvereinbarung mit einem erweiterten Schutz für die Osram-Beschäftigten in Deutschland in Aussicht, die Arbeitsplätze sichern soll. Der Osram-Vorstand und die Arbeitnehmervertreter sollen mehr Mitspracherechte bei der Strategie erhalten. "AMS ist bereit, die bereits eingegangenen Verpflichtungen auszuweiten", ließ Everke erklären.

Osram zeigte sich am Donnerstag versöhnlich. "Wir befinden uns in konstruktiven Gesprächen mit AMS", sagte ein Sprecher des deutschen Konzerns. "Wir begrüßen die bisherigen Verhandlungsergebnisse und hoffen, die Vereinbarung bald finalisieren zu können." Osram werde binnen zwei Wochen eine ausführliche Stellungnahme von Vorstand und Aufsichtsrat veröffentlichen, wie gesetzlich vorgesehen. Mit Spannung erwartet wird, ob sich Berlien bereits am kommenden Dienstag bei der Präsentation seiner Jahresbilanz bereits näher zu den AMS-Plänen äußert. Von der IG Metall war am Donnerstag zunächst keine Stellungnahme zu erhalten.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu OSRAM LICHT AG
13.11.OSRAM LICHT AG : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europa..
EQ
13.11.OSRAM LICHT : Betriebsrat fürchtet um Existenz des Berliner Firmenstandorts
RE
12.11.Elektronikbranche hadert mit Politik - Globaler Umsatzeinbruch
DP
12.11.OSRAM LICHT : nun doch für Übernahme durch AMS - Jobabbau geht weiter
RE
12.11.UBS belässt Osram auf 'Neutral' - Ziel 35 Euro
DP
12.11.AMS-Übernahmeziel Osram sendet musikalische Botschaften
AW
12.11.IG METALL : Osram will in Deutschland weitere 800 Stellen abbauen
DP
12.11.AMS sieht sich bei Osram-Übernahme auf Kurs - Aktie im Minus
AW
12.11.OSRAM LICHT : AMS nach Einigung mit Osram zuversichtlich für Übernahme
RE
12.11.Osram empfiehlt Übernahmeangebot von AMS - Dividende gestrichen
DP
Mehr News
News auf Englisch zu OSRAM LICHT AG
13.11.OSRAM LICHT AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the Ger..
EQ
12.11.Wall Street in full speed
12.11.OSRAM : Recommends Current Takeover Offer From ams
BU
12.11.Sensor specialist AMS closes in on lighting group Osram
RE
12.11.Continental, Osram cut costs as autos downturn hits suppliers
RE
12.11.Osram backs AMS takeover as auto downturn triggers 2019 loss
RE
12.11.OSRAM LICHT : recommends current takeover offer from ams
EQ
11.11.OSRAM LICHT AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the Ger..
EQ
07.11.Siemens Taps Osram's Hanna Hennig as CIO
DJ
07.11.AMS launches new Osram bid, courts investors with concessions
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2020 3 568 Mio
EBIT 2020 200 Mio
Nettoergebnis 2020 24,2 Mio
Schulden 2020 299 Mio
Div. Rendite 2020 2,62%
KGV 2020 70,8x
KGV 2021 31,7x
Marktkap. / Umsatz2020 1,14x
Marktkap. / Umsatz2021 1,11x
Marktkap. 3 784 Mio
Chart OSRAM LICHT AG
Dauer : Zeitraum :
OSRAM Licht AG : Chartanalyse OSRAM Licht AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse OSRAM LICHT AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 14
Mittleres Kursziel 41,04  €
Letzter Schlusskurs 40,18  €
Abstand / Höchstes Kursziel 74,2%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 2,14%
Abstand / Niedrigsten Ziel -12,9%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Olaf Berlien Chief Executive Officer
Peter Bauer Chairman-Supervisory Board
Ingo Bank Chief Financial Officer
Stefan Horst Michael Kampmann Chief Technology Officer
Christine Bortenlänger Independent Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
OSRAM LICHT AG5.96%4 164
KEYENCE CORPORATION39.67%83 234
SCHNEIDER ELECTRIC SE46.45%52 596
EMERSON ELECTRIC23.97%45 259
NIDEC CORPORATION34.06%43 067
DAIKIN INDUSTRIES,LTD.35.06%41 387