Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  OSRAM Licht AG    OSR   DE000LED4000

OSRAM LICHT AG

(OSR)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Lichttechnikkonzern Osram verschärft Sparkurs

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
18.02.2020 | 14:43
Flags with the logo of German lighting manufacturer Osram Licht AG blow in the wind in Munich

München (Reuters) - Vor der Übernahme durch den Sensorhersteller AMS verschärft der kriselnde Lichttechnikkonzern Osram seinen Sparkurs.

"Wir wollen die Kosten im Zeitraum von 2018 bis 2022 insgesamt um bis zu 300 Millionen Euro senken", sagte Finanzvorstand Ingo Bank am Dienstag auf der Hauptversammlung in München. Bisher hatte sich Osram Einsparungen von 220 Millionen Euro vorgenommen, unter anderem durch den Abbau von rund 800 Arbeitsplätzen in Deutschland.

Auf dem Prüfstand stehen unverändert Strukturen und Abläufe, das Geschäftsportfolio und Verwaltungskosten, bekräftigte Bank. Das Sparprogramm komme schneller voran als erwartet. Osram hatte nach einem Verlust in dem Ende September abgelaufenen Geschäftsjahr 2018/19 im zurückliegenden ersten Geschäftsquartal 2019/20 wieder einen Gewinn geschrieben. Osram-Chef Olaf Berlien bekräftigte die Gewinnerwartungen für das Gesamtjahr 2019/20, fügte aber hinzu, die geschäftlichen Auswirkungen des Coronavirus infolge der Betriebsunterbrechungen bei Lieferanten und Kunden seien bisher nicht absehbar.

AMS aus Premstätten bei Graz hat nach langem Ringen rund 60 Prozent der Osram-Aktien eingesammelt. Nach einer für August erwarteten außerordentliche Osram-Hauptversammlung zum geplanten Beherrschungsvertrag will AMS den Münchner Konzern von der Börse nehmen. Berlien, der die Übernahme zunächst abgelehnt hatte, warb am Mittwoch noch einmal für das Zusammengehen: "Gemeinsam mit AMS hat Osram eine gute Zukunft." Die Geschäfte des Münchner LED-Spezialisten und des österreichischen Sensoranbieters ergänzten sich, so dass beide gemeinsam neue Produkte etwa in der Gesundheitsdiagnostik oder für Fahrassistenzsystemen anbieten könnten.

Weil eine Zustimmung von Kartellbehörden in aller Welt zu der Übernahme noch aussteht, waren die Österreicher auf der Hauptversammlung lediglich mit ihrem bisherigen Stimmrechtsanteil von rund 20 Prozent vertreten. Insgesamt nahmen nach Angaben von Aufsichtsratschef Peter Bauer gut 49 Prozent des Kapitals an dem Aktionärstreffen teil. Dass die Hälfte der Aktionäre fehlt, ist für Osram nicht ungewöhnlich: Im vergangenen Jahr kamen knapp 54 Prozent.

Aktionärsvertreter äußerten die Sorge, dass die bis zu 4,6 Milliarden Euro schwere Übernahme scheitern könnte. So gilt die Finanzierung von AMS durch eine Kapitalerhöhung und durch Kredite als ambitioniert. "Geht da was schief, dann hätten wir einen Continental-Schaeffler-Fall", sagte die Vizepräsidentin der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW), Daniela Bergdolt. Der Autozulieferer Schaeffler hatte sich bei der Übernahme von Continental vor Jahren beinahe verhoben. "Je teurer die Übernahme, desto höher ist der Spardruck", gab Christian Retkowski von der Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger (SdK) zu bedenken.

Die Übernahme war auf heftigen Widerstand von Arbeitnehmern in Deutschland gestoßen, die weitere Arbeitsplätze in Gefahr sehen. Ein Kleinaktionär, der nach eigenen Angaben selbst Osram-Mitarbeiter ist, äußerte am Dienstag seinen Unmut über den Stellenabbau und die Übernahme. Unter dem Beifall weiterer Aktionäre rief er Berlien zu: "Ihr Name wird immer mit der Zerschlagung von Osram verbunden sein."

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AMS AG 10.60%10.065 verzögerte Kurse.-66.93%
MIMECAST LIMITED 1.72%33.09 verzögerte Kurse.-23.72%
OSRAM LICHT AG 1.37%33.25 verzögerte Kurse.-24.69%
SCHAEFFLER -0.32%6.15 verzögerte Kurse.-36.12%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
Aktuelle News zu OSRAM LICHT AG
07.04.Osram holt neue Finanzchefin vom Mischkonzern Werhahn
RE
03.04.AMS schliesst Kapitalerhöhung über 1,75 Milliarden Franken ab
AW
03.04.AMS schliesst Kapitalerhöhung über 1,75 Milliarden Franken ab
AW
01.04.Banken bleiben auf AMS-Aktien für 528 Millionen Franken sitzen
AW
01.04.OSRAM LICHT : Banken bleiben auf AMS-Aktien für 500 Millionen Euro sitzen
RE
01.04.OSRAM LICHT : AMS sammelt 1,65 Mrd Euro für Osram-Übernahme ein
RE
01.04.AKTIEN IM FOKUS : Osram rutschen ab - AMS-Kapitalerhöhung beruhigt nicht
DP
01.04.KORR : AMS-Kapitalerhöhung zu 70% gezeichnet und platziert
AW
01.04.AMS schließt Kapitalerhöhung zur Osram-Übernahme ab - Unsicherheit bleibt abe..
DP
01.04.AMS-Kapitalerhöhung zu 70% gezeichnet und platziert
AW
Mehr News
News auf Englisch zu OSRAM LICHT AG
07.04.OSRAM LICHT : Appoints Kathrin Dahnke as CFO
DJ
07.04.OSRAM LICHT : appoints Kathrin Dahnke as Chief Financial Officer
PU
01.04.Weak demand for AMS fundraising highlights Osram deal doubts
RE
01.04.AMS : Shares Tumble After Rights Issue Results Fell Below Target
DJ
01.04.AMS : Places 15 Million Shares Related to Rights Issue With Investors
DJ
31.03.Austria's AMS wraps up $1.8 billion share sale to fund Osram buy
RE
31.03.AMS : Rights Issue Exercise Period Completed
DJ
31.03.OSRAM LICHT AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the Ger..
EQ
30.03.OSRAM : Gets a Neutral rating from Kepler Chevreux
MD
26.03.OSRAM : NorldLB reiterates its Sell rating
MD
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2020 3 397 Mio
EBIT 2020 -31,5 Mio
Nettoergebnis 2020 -92,9 Mio
Schulden 2020 324 Mio
Div. Rendite 2020 1,28%
KGV 2020 -27,7x
KGV 2021 91,5x
Marktkap. / Umsatz2020 1,02x
Marktkap. / Umsatz2021 0,95x
Marktkap. 3 127 Mio
Chart OSRAM LICHT AG
Dauer : Zeitraum :
OSRAM Licht AG : Chartanalyse OSRAM Licht AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse OSRAM LICHT AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 10
Mittleres Kursziel 40,00  €
Letzter Schlusskurs 33,25  €
Abstand / Höchstes Kursziel 38,3%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 20,3%
Abstand / Niedrigsten Ziel -12,8%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Olaf Berlien Chief Executive Officer
Peter Bauer Chairman-Supervisory Board
Ingo Bank Chief Financial Officer
Stefan Horst Michael Kampmann Chief Technology Officer
Christine Bortenlänger Independent Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
OSRAM LICHT AG-24.69%3 355
KEYENCE CORPORATION-0.54%82 548
SCHNEIDER ELECTRIC SE-10.14%49 208
CONTEMPORARY AMPEREX TECHNOLOGY CO., LIMITED0.89%38 449
DAIKIN INDUSTRIES,LTD.-0.61%37 666
MURATA MANUFACTURING CO., LTD.-1.38%33 700