Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  WIENER BOERSE AG  >  OMV AG    OMVV   AT0000743059

OMV AG

(OMVV)
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalysten Empfehlungen zu

OMV : erwartet trotz Auflagen keine Verteuerung von Nord Stream 2

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
18.02.2019 | 14:52
Logo of Austrian oil and gas group OMV is seen at a gas station in Vienna

Wien (Reuters) - Der an der Finanzierung der Pipeline Nord Stream 2 beteiligte Wiener Ölkonzern OMV rechnet trotz strengerer Auflagen nicht mit einer Verzögerung oder Verteuerung des Milliarden-Projekts.

Derartige Spekulationen bezeichnete Konzernchef Rainer Seele in einem am Montag veröffentlichten Interview mit der "FAZ" als "Unfug".

Die EU-Kommission und die EU-Länder hatten sich in der vergangenen Woche vorläufig auf neue Regeln für das Pipeline-Projekt geeinigt. Demnach soll die sogenannte Gasrichtlinie so geändert werden, dass Pipelines aus Drittländern wie Russland in die EU grundsätzlich denselben Regeln unterworfen werden wie Leitungen innerhalb der EU. So darf unter anderem Besitz und Betrieb nicht in einer Hand liegen.

Die Fertigstellung der federführend vom russischen Energieriesen Gazprom betriebenen Pipeline, die russisches Erdgas über die Ostsee nach Deutschland bringen soll, ist für Ende des Jahres geplant. Die Gesamtkosten wurden bisher mit 9,5 Milliarden Euro genannt. Neben OMV sind Shell, Engie, Uniper sowie die zum BASF-Konzern gehörende Wintershall an der Finanzierung beteiligt.

Wenig hält der OMV-Chef davon, dass die EU-Kommission und Länder wie Kroatien den Bau von Importterminals für Flüssiggas (LNG) vorantreiben wollen. Schließlich seien die bestehenden Terminals in der EU nur zu durchschnittlich 30 Prozent ausgelastet. Die eigene Anlage in Rotterdam habe die OMV zur Gänze abschreiben müssen, sagte Seele. Die Kritik von Polen und der Ukraine an Nord Stream 2 bezeichnete der Manager als "durchsichtig und vorgeschoben". Dahinter stecke in Wahrheit das wirtschaftliche Interesse an den Durchleitungsgebühren, sagte Seele. Seiner Ansicht nach sei es zu begrüßen, dass die "Zeiten der Monopolstellung der Ukraine vorbei" seien. Da Europa durch die Abkehr vom Atom- und Kohlestrom auf lange Sicht viel mehr Gas brauche, habe auch die OMV ein Interesse an der Aufrechterhaltung aller Transitrouten - einschließlich jener durch die Ukraine.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
OMV AG 2.69%48.18 Schlusskurs.24.82%
UNIPER SE 0.26%26.55 verzögerte Kurse.17.17%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu OMV AG
18.02.OMV : erwartet trotz Auflagen keine Verteuerung von Nord Stream 2
RE
12.02.EU-Parlament pocht auf strenge Regeln für Nord Stream 2
DP
08.02.WDH/EU-Kompromiss ermöglicht Weiterbau von Nord Stream 2
DP
08.02.Kompromiss im Streit um Pipeline Nord Stream 2
DP
08.02.PIPELINE-STREIT : Kompromissvorschlag von Deutschland und Frankreich
DP
08.02.Deutschland und Frankreich legen Kompromissvorschlag zu Gasstreit vor
DP
08.02.Moskau weist EU-Ängste vor Abhängigkeit von russischem Gas zurück
DP
08.02.Frankreich stellt sich bei deutsch-russischer Pipeline quer
DP
08.02.Schicksalstag für Nord Stream? EU stimmt über Gasrichtlinie ab
DP
07.02.AKTIEN WIEN SCHLUSS : Voestalpine-Aktie stürzt nach Zahlen ab
DP
Mehr News
News auf Englisch zu OMV AG
09.03.Romanian government moves forward with sovereign wealth fund plan, despite cr..
RE
27.02.ENI : UAE's ADNOC and Korea's SK E&C to build world's largest oil storage facili..
RE
24.02.UAE's ADNOC seals $4 billion pipeline infrastructure deal with KKR, BlackRock
RE
20.02.ENI : Aramco Trading to open London office in overseas expansion - sources
RE
13.02.EU brings industry together to tackle dollar dominance in energy trade
RE
13.02.Germany welcomes EU gas compromise on Nord Stream 2 regulation
RE
13.02.EU nations back rules that may stall Russia's Nord Stream 2 pipeline
RE
11.02.ROYAL DUTCH SHELL : OMV begins first major offshore project since buying Shell N..
AQ
08.02.Germany's economy minister approves EU deal on Nord Stream 2 regulation
RE
08.02.Nord Stream deal ensures European energy sovereignty - France
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2019 25 074 Mio
EBIT 2019 3 660 Mio
Nettoergebnis 2019 1 747 Mio
Schulden 2019 3 150 Mio
Div. Rendite 2019 3,93%
KGV 2019 8,83
KGV 2020 8,02
Marktkap. / Umsatz 2019 0,74x
Marktkap. / Umsatz 2020 0,72x
Marktkap. 15 356 Mio
Chart OMV AG
Laufzeit : Zeitraum :
OMV AG : Chartanalyse OMV AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse OMV AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 18
Mittleres Kursziel 57,9 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 23%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Rainer Seele Chief Executive Officer
Peter D. Löscher Chairman-Supervisory Board
Reinhard Florey Chief Financial Officer
Herbert Werner Member-Supervisory Board
Helmut Draxler Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
OMV AG24.82%17 389
EXXON MOBIL CORPORATION17.54%339 419
BP9.79%146 622
RELIANCE INDUSTRIES17.87%121 525
CHINA PETROLEUM & CHEMICAL CORP17.62%106 294
SUNCOR ENERGY INC.18.07%53 489