Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Tokyo  >  Nissan Motor Co., Ltd.    7201   JP3672400003

NISSAN MOTOR CO., LTD.

(7201)
  Report
ÜbersichtChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Dieselkrise drückt auf Umsatz von Renault

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
25.10.2019 | 10:54
A diesel pump is pictured at a gas station in Lagos

Paris (Reuters) - Weniger Bedarf an Dieselmotoren von Daimler und Nissan haben zum Umsatzrückgang beim Partnerunternehmen Renault im dritten Quartal beigetragen.

Die Erlöse sanken von Juli bis September um drei Prozent auf 11,3 Milliarden Euro, wie der französische Autobauer am Freitag mitteilte. Der Absatz schrumpfte um 4,4 Prozent auf 852.000 Fahrzeuge. Renault baut neben seinen eigenen Modellen auf gemeinsamen Plattformen auch Fahrzeuge sowie Dieselmotoren für Nissan und Daimler, zum Beispiel den mit dem Renault Kangoo baugleichen Mercedes-Kastenwagen Citan. Die Nachfrage nach Dieselmotoren sinke in Europa, erklärte Renault.

In der vergangenen Woche hatte der Autobauer die Märkte mit der zweiten Gewinnwarnung in diesem Jahr verschreckt. Der unerwartet starke Rückgang der Verkäufe an Daimler und Nissan habe zu der Prognosesenkung beigetragen, erklärte Interimschefin Clotilde Delbos. Es sei nicht damit zu rechnen, dass die Abrufe der Partner bald wieder steigen. Renault schaue sich deshalb nach weiteren Käufern um. Für das Gesamtjahr hatten die Franzosen vergangene Woche einen Umsatzrückgang von drei bis vier Prozent angekündigt sowie einen stärkeren Gewinnrückgang auf eine Umsatzrendite von fünf Prozent. Neben der weltweiten Abkühlung der Autokonjunktur macht Renault der Einbruch der Märkte in der Türkei und Argentinien zu schaffen. Außerdem fiel wegen der US-Sanktionen gegen den Iran seit August 2018 ein wichtiger Markt der Franzosen auf einen Schlag weg.

Delbos übernahm die Führung des größten französischen Autokonzerns vor zwei Wochen von Thierry Bollore, der im Gefolge des Skandals um den unter Betrugsverdacht stehenden Ex-Chef Carlos Ghosn vor die Tür gesetzt wurde. Der Verwaltungsrat habe sich keinen Termin gesetzt, bis wann ein neuer Vorstandschef berufen werden soll, erklärte Delbos weiter. Die mittelfristige Strategie solle in den kommenden Monaten überarbeitet werden.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BOLLORÉ 0.27%3.712 Realtime Kurse.-4.68%
DAIMLER AG 0.37%43.43 verzögerte Kurse.-12.33%
EURO / ARGENTINE PESO (EUR/ARS) -0.19%66.182 verzögerte Kurse.-1.54%
MITSUBISHI MOTORS CORPORATION -0.48%417 Schlusskurs.-7.74%
NISSAN MOTOR CO., LTD. 0.25%599.2 Schlusskurs.-4.99%
RENAULT 0.86%35.84 Realtime Kurse.-15.71%
US DOLLAR / ARGENTINE PESO (USD/ARS) 0.00%60.094 verzögerte Kurse.0.21%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu NISSAN MOTOR CO., LTD.
28.01.Ex-Seat-Chef De Meo soll Renault aus der Krise führen
AW
28.01.Renault ernennt Ex-Seat-Chef De Meo zum Konzernchef
RE
28.01.Renault-Gremium will Topmanager De Meo ernennen
DP
23.01.HERBERT DIESS : VW-Chef Diess bedauert Weggang von Seat-Chef de Meo
RE
22.01.Fiat-Chef - Fusion mit Peugeot in 12 bis 14 Monaten abgeschlossen
RE
22.01.WDH : Ermittler werten Material nach Mitsubishi-Razzia aus
DP
21.01.Razzia bei Mitsubishi - Neuer Verdacht auf Abgasmanipulationen
DP
16.01.EX-AUTOBOSS GHOSN : Bekam Post von Macron
DP
16.01.Renault-Nissan-Allianz will bald neue Projekte angehen
RE
15.01.Langwieriger Renten-Streit um Ex-Autoboss Ghosn erwartet
DP
Mehr News
News auf Englisch zu NISSAN MOTOR CO., LTD.
11:07Apple, Starbucks warn of hit from virus; firms restrict travel, airlines canc..
RE
10:38RENAULT : appoints former Volkswagen executive new CEO
AQ
07:48EXCLUSIVE : Do or die- Nissan takes the axe to the house Ghosn built
RE
02:18LUCA DE MEO : Renault turns to VW's De Meo as car maker seeks fresh start
RE
01:49NISSAN MOTOR : says it plans to sell 1.6 million cars in China this year
RE
01:45Airlines cut China flights as companies restrict travel on virus fears
RE
01:41Airlines cut China flights as companies restrict travel on virus fears
RE
01:36NISSAN MOTOR : to offer severance packages to older US workers
AQ
01:35NISSAN MOTOR : Statement regarding appointment of Luca de Meo as CEO of Alliance..
PU
28.01.LORDSTOWN MOTORS PURSUING $200 MILLI : Ceo
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (JPY)
Umsatz 2020 10 581 Mrd.
EBIT 2020 146 Mrd.
Nettoergebnis 2020 126 Mrd.
Schulden 2020 6 577 Mrd.
Div. Rendite 2020 3,29%
KGV 2020 18,1x
KGV 2021 8,91x
Marktkap. / Umsatz2020 0,84x
Marktkap. / Umsatz2021 0,82x
Marktkap. 2 345 Mrd.
Trends aus der Chartanalyse NISSAN MOTOR CO., LTD.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 22
Mittleres Kursziel 735,22  JPY
Letzter Schlusskurs 599,20  JPY
Abstand / Höchstes Kursziel 147%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 22,7%
Abstand / Niedrigsten Ziel -14,9%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Makoto Uchida Executive President & Chief Executive Officer
Yasushi Kimura Chairman
Ashwani Gupta COO & Representative Executive Officer
Stephen Ma Chief Financial Officer & Executive Officer
Anthony Thomas Chief Information Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
NISSAN MOTOR CO., LTD.-4.99%21 471
TOYOTA MOTOR CORPORATION1.95%197 839
VOLKSWAGEN AG-2.14%94 582
DAIMLER AG-12.33%50 197
BMW AG-8.64%48 134
GENERAL MOTORS COMPANY-8.72%47 736