Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Netflix    NFLX

NETFLIX

(NFLX)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Hoeneß sieht milliardenschweres Wachstumspotenzial bei TV-Rechten

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
16.08.2019 | 12:54

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Bayern-Präsident Uli Hoeneß sieht bei der Vergabe der künftigen TV-Rechte milliardenschweres Wachstumspotenzial. "Vielleicht kommen eines Tages auch Amazon, Apple, Comcast, Disney, Google oder Netflixdazu. Das sind alles Firmen, die ihren Nutzern Inhalte zur Verfügung stellen. Wenn die den Fußball für sich entdecken, werden wir noch über ganz andere Beträge reden", sagte Hoeneß in einem Interview der Wirtschaftszeitung "Euro am Sonntag". "Da spielt eine halbe Milliarde, eine Milliarde keine Rolle. Dann könnten wir Dimensionen erreichen, die wir uns heute noch gar nicht vorstellen können".

Für die nationalen TV-Rechte von 2017/18 bis 2020/21 kassiert die Deutsche Fußball Liga (DFL) derzeit insgesamt 4,64 Milliarden Euro - das sind rund 1,16 Milliarden Euro pro Saison. DFL-Geschäftsführer Christian Seifert strebt bei den Verhandlungen um den nächsten TV-Vertrag für die Bundesliga-Rechte ein Wachstum an. Die Bundesliga sei "nach wie vor extrem gefragt", hatte er im März gesagt. 2020 sollen die nationalen Bundesliga-Medienrechte für die vier Spielzeiten ab 2021/22 auf den Markt kommen.

Hoeneß bedauert, dass einige Traditionsvereine nicht mehr in der ersten Fußball-Bundesliga vertreten sind. "Es ist ein Drama, dass der HSV, Stuttgart und Nürnberg nicht dabei sind", sagte er. "Wenn wir diese Mannschaften dauerhaft in der Bundesliga hätten, wäre sie noch populärer und attraktiver."

Zu seiner Zukunft beim FC Bayern will sich der 67-Jährige vorerst weiter nicht äußern. "Ich werde meine Entscheidung am 29. August dem Aufsichtsrat mitteilen. Vorher gibt es von mir dazu keine offizielle Erklärung", sagte Hoeneß./mom/DP/nas

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALPHABET 0.85%1179.21 verzögerte Kurse.12.85%
AMAZON.COM 0.93%1792.57 verzögerte Kurse.18.25%
APPLE 2.36%206.5 verzögerte Kurse.30.91%
COMCAST CORPORATION 1.96%43.18 verzögerte Kurse.26.81%
NETFLIX 2.38%302.8 verzögerte Kurse.13.13%

© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu NETFLIX
16.08.Hoeneß sieht milliardenschweres Wachstumspotenzial bei TV-Rechten
DP
13.08.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 13.08.2019 - 15.15 Uhr
DP
13.08.Dreharbeiten für Netflix-ZDF-Projekt 'Freaks' enden im September
DP
07.08.ProSieben lässt Tür offen für mehr Kooperation mit Mediaset
RE
07.08.Hohe Ausgaben reduzieren Gewinne von ProSiebenSat.1
DP
07.08.WALT DISNEY : Disney verpasst Gewinnziel trotz "Avengers" - Aktie stürzt ab
RE
31.07.Apple trotzt iPhone-Schwäche - Quartalszahlen besser als erwartet
RE
26.07.NETFLIX IM FOKUS : Kann der Streaming-König der Konkurrenz trotzen?
DP
25.07.Verband - Deutsche zahlen vier Mrd Euro im Jahr für Fernseh-Abos
RE
23.07.Deutsche Hochstaplerin in USA könnte trotz Netflix-Deal leer ausgehen
DP
Mehr News
News auf Englisch zu NETFLIX
16.08.NETFLIX : Elvis Presley animated series lands at Netflix
AQ
16.08.'TO ALL THE BOYS : P.S. I Still Love You' to premiere Feb. 12 on Netflix
AQ
16.08.NETFLIX : Aubrey Plaza to star in Netflix comedy film, 'Hope'
AQ
16.08.NETFLIX : Sacred Games 2 Launches with an Exclusive Fan Screening, Along with th..
PU
16.08.NETFLIX : JACKIE VAN BEEK and MADELEINE SAMI TO DIRECT AUBREY PLAZA IN FEATURE C..
PU
15.08.STICKS & STONES' : Dave Chappelle comedy special to premiere Aug. 26
AQ
14.08.NETFLIX : ENSEMBLE CAST SET FOR HORROR FILM “THERE'S SOMEONE INSIDE YOUR H..
PU
14.08.'THE SPY' : Netflix shares photos of Sacha Baron Cohen as Mossad agent
AQ
14.08.'FALLING INN LOVE' : Christina Milian finds romance in Netflix trailer
AQ
14.08.'13 REASONS WHY' : Bryce's death rocks Liberty High in Season 3 photos
AQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (USD)
Umsatz 2019 20 202 Mio
EBIT 2019 2 688 Mio
Nettoergebnis 2019 1 476 Mio
Schulden 2019 10 134 Mio
Div. Rendite 2019 -
KGV 2019 92,4x
KGV 2020 53,8x
Marktkap. / Umsatz2019 7,06x
Marktkap. / Umsatz2020 5,84x
Marktkap. 133 Mrd.
Chart NETFLIX
Dauer : Zeitraum :
Netflix : Chartanalyse Netflix | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse NETFLIX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 43
Mittleres Kursziel 391,22  $
Letzter Schlusskurs 302,80  $
Abstand / Höchstes Kursziel 70,1%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 29,2%
Abstand / Niedrigsten Ziel -55,4%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Wilmot Reed Hastings Chairman, President, & Chief Executive Officer
Spencer Adam Neumann Chief Financial Officer
Jay C. Hoag Lead Independent Director
Richard N. Barton Independent Director
Timothy M. Haley Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
NETFLIX13.13%129 494
TENCENT HOLDINGS LTD3.68%399 946
NASPERS LIMITED20.36%94 840
SPOTIFY TECHNOLOGY SA30.17%26 129
TENCENT MUSIC ENTERTAINMENT GROUP - ADR5.75%22 451
COSTAR GROUP INC83.45%22 355