Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Metro AG    B4B   DE000BFB0019

METRO AG

(B4B)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Metro : Real schließt Filialen - Verdi warnt vor Kahlschlag

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
04.03.2020 | 13:26
Headquarters of German wholesaler Metro and hypermarket chain Real in Duesseldorf

Düsseldorf (Reuters) - Die Supermarktkette Real hat noch vor ihrem endgültigen Verkauf an ein Investoren-Konsortium das Aus für sieben Filialen beschlossen.

Die Supermarktkette Real hat noch vor ihrem endgültigen Verkauf an ein Investoren-Konsortium das Aus für sieben Filialen beschlossen.

Rund 650 Mitarbeiter seien von den Plänen betroffen, sagte ein Real-Sprecher am Mittwoch. Gespräche über Sozialpläne würden aufgenommen. Vier der Märkte sollen bis zum Jahresende die Pforten schließen, drei Filialen im kommenden Jahr.

Weitere der aktuell noch rund 270 Märkte stehen zudem vor dem Aus. Die Supermarktkette mit insgesamt 34.000 Beschäftigten soll von den Investoren SCP Group und X+Bricks übernommen werden, der bisherige Mutterkonzern Metro hatte den Kaufvertrag im Februar besiegelt. Die Wettbewerbsbehörden müssen der Transaktion noch zustimmen, dann haben die Investoren freie Hand. SCP hatte angekündigt, den Großteil der Filialen zu verkaufen. Ein Kern von rund 50 Märkten soll über zwei Jahre weiter betrieben werden. SCP geht davon aus, dass 30 Standorte geschlossen werden müssen.

Die Gewerkschaft Verdi warnte erneut, die Arbeitsplätze von rund 10.000 Beschäftigten seien bedroht. Deshalb müsse auch die Politik eingreifen, mahnte die im Verdi-Bundesvorstand für den Handel zuständige Stefanie Nutzenberger. Ein "Abtauchen ist völlig unangemessen". Verdi befürchtet, dass letztlich auch die 50 Märkte, die die Investoren zunächst weiter betreiben wollen, verkauft werden sollen, sagte der Bundesfachgruppenleiter Einzelhandel, Orhan Akman. Verdi setze darauf, Sozialtarifverträge auszuhandeln. Erster Ansprechpartner sei dabei Real, künftige Eigner dürften folgen. Streiks seien nur ein letztes Mittel. Ein Sprecher des Konsortiums wollte sich nicht äußern.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
Aktuelle News zu METRO AG
03.04.Metro zieht Geschäftsjahresziele wegen Virus-Krise zurück
DP
03.04.METRO AG : Rücknahme der Prognose für das Geschäftsjahr 2019/20 aufgrund erwarte..
EQ
03.04.METRO AG : Rücknahme der Prognose für das Geschäftsjahr 2019/20 aufgrund erwarte..
DP
02.04.Schutzschirm soll Überleben von Karstadt und Kaufhof sichern
RE
31.03.METRO : Real-Markt-Käufer SCP reicht 141 Läden an Kaufland und Edeka weiter
RE
31.03.METRO AG : Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen
EQ
31.03.Metro ag
DP
30.03.DZ Bank senkt fairen Wert für Metro auf 7,50 Euro - 'Halten'
DP
27.03.ProSiebenSat.1 trennt sich vom Chef - die Börse jubelt
RE
24.03.METRO AG : Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen
EQ
Mehr News
News auf Englisch zu METRO AG
03.04.METRO : After solid Q2, comprehensive set of COVID-19 related measures initiated..
PU
03.04.METRO : Germany's Metro withdraws outlook on coronavirus woes
RE
03.04.METRO AG : Withdrawal of guidance for the financial year 2019/20 due to expected..
EQ
31.03.METRO AG : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
30.03.METRO : EMBA 2021 partners with Metro and Lahore Corps to Help Daily Wagers - Pr..
AQ
30.03.METRO : Czech billionaire Kretinsky working in isolation after contracting coron..
RE
24.03.METRO AG : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
16.03.METRO AG : confirmed coronavirus case at Düsseldorf campus
PU
11.03.METRO AG : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
04.03.LIVESTOCK HIGHLIGHTS : Top Stories of the Day
DJ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2020 28 013 Mio
EBIT 2020 570 Mio
Nettoergebnis 2020 208 Mio
Schulden 2020 3 467 Mio
Div. Rendite 2020 8,90%
KGV 2020 19,0x
KGV 2021 9,20x
Marktkap. / Umsatz2020 0,22x
Marktkap. / Umsatz2021 0,22x
Marktkap. 2 822 Mio
Chart METRO AG
Dauer : Zeitraum :
Metro AG : Chartanalyse Metro AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse METRO AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 14
Mittleres Kursziel 12,45  €
Letzter Schlusskurs 7,76  €
Abstand / Höchstes Kursziel 132%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 60,5%
Abstand / Niedrigsten Ziel -44,6%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Olaf G. Koch Chairman-Management Board & CEO
Juergen B. Steinemann Chairman-Supervisory Board
Philippe Palazzi Chief Operating Officer
Christian Baier Chief Financial Officer
Florian Funck Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
METRO AG-45.78%3 140
TESCO PLC-12.26%27 732
WOOLWORTHS GROUP LIMITED0.00%27 101
AHOLD DELHAIZE N.V.0.65%25 309
KROGER11.38%23 735
SYSCO CORPORATION-53.82%23 203