Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Xetra  >  MDAX    MDAX   DE0008467416

MDAX

(MDAX)
ÜbersichtKurseChartsNewsHeatmapDerivateEinzelwerte 
News-ÜbersichtNewsNachrichten zu den Indexmitgliedern

dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 06.02.2020 - 15.15 Uhr

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
06.02.2020 | 15:21

ROUNDUP: ArcelorMittal mit Milliardenverlust - Erste Signale für Entspannung

LUXEMBURG - Eine schwache Nachfrage, sinkende Preise und hohe Abschreibungen haben dem Stahlkonzern ArcelorMittal im vergangenen Jahr einen Milliardenverlust eingebrockt. Vor allem in den USA und Europa kämpft der Konzern mit Problemen. Der Konkurrent von Thyssenkrupp sieht jedoch erste Anzeichen, dass sich die Lage zu stabilisieren beginnt und wies dabei auch auf die inzwischen niedrigen Lagerbestände bei Kunden hin. Die weltweite Stahlnachfrage dürfte 2020 daher leicht steigen, die USA, Europa und Brasilien sollen den Erwartungen zufolge wieder zu einem Wachstum zurückkehren. Die Aktie von ArcelorMittal sprang daraufhin zu Handelsbeginn um 11 Prozent nach oben und gab der ganzen Branche Rückenwind.

Twitter-Umsatz knackt erstmals die Milliardenmarke

SAN FRANCISCO - Twitter hat im Weihnachtsquartal erstmals in einem Vierteljahr Erlöse von mehr als einer Milliarde Dollar verbucht. "Wir haben einen neuen Meilenstein erreicht", verkündete Vorstandschef Jack Dorsey am Donnerstag. In den drei Monaten bis Ende Dezember ließen florierende Werbeeinnahmen den Umsatz im Jahresvergleich um elf Prozent auf 1,0 Milliarden Dollar (0,9 Mrd Euro) steigen. Damit übertraf Twitter die Erwartungen deutlich. Die Aktie kletterte vorbörslich zunächst um über acht Prozent.

ROUNDUP: Unicredit lockt Anleger mit höheren Ausschüttungen - Aktie legt zu

MAILAND - Hohe Abschreibungen und Umbaukosten zum Jahresende haben der italienischen HypoVereinsbank-Mutter Unicredit 2019 einen Gewinnrückgang eingebrockt. Im vierten Quartal stand sogar ein Verlust von 835 Millionen Euro zu Buche, wie die Großbank am Donnerstag in Mailand mitteilte. Doch Bankchef Jean Pierre Mustier sieht sich mit seinem Umbauplan auf Kurs, der auch die Streichung von rund 8000 Jobs vorsieht. Die Aktionäre lockt er mit der Aussicht auf steigende Dividenden und Aktienrückkäufe.

ROUNDUP: Ölkonzern Total verdient mehr als erwartet - Aktienrückkauf geplant

PARIS - Trotz eines schwierigen Marktumfelds und niedrigerer Preise hat der französische Ölkonzern Total im vierten Quartal mehr verdient als erwartet. Der bereinigte Überschuss lag mit 3,17 Milliarden US-Dollar (2,88 Milliarden Euro) in etwa auf Vorjahresniveau, wie das Management am Donnerstag in Paris mitteilte. Der Konzern hatte im vergangenen Jahr mit niedrigen Öl- und Gaspreisen und Streiks zu kämpfen gehabt.

ROUNDUP: Versicherer Talanx erzielt 2019 Rekordgewinn - Aktie legt zu

HANNOVER - Die Tochter Hannover Rück und ein profitableres eigenes Geschäft haben der Versicherungsgruppe Talanx 2019 einen Rekordgewinn eingebracht. Unterm Strich stand laut vorläufigen Zahlen ein Überschuss von 923 Millionen Euro, wie der Konzern überraschend am Donnerstag in Hannover mitteilte - rund 30 Prozent mehr als 2018.

ROUNDUP: Apple Watch setzt Schweizer Uhrenindustrie unter Druck

MILTON KEYNES - Die Apple Watch macht der Uhrenindustrie in der Schweiz immer mehr zu schaffen. Nach einem Report der britischen Beratungsfirma Strategy Analytics verkaufte die gesamte Schweizer Uhrenbranche 2019 nur noch 21,1 Millionen Armbanduhren, 13 Prozent weniger als im Vorjahr. Der Absatz der Apple Watch sei im vergangenen Jahr dagegen um 36 Prozent auf 30,7 Millionen Stück gewachsen.

ROUNDUP: Toyota erwartet Schwung durch schwachen Yen - Sorge wegen Coronavirus

TOKIO - Japans größter Autobauer Toyota hat seine Jahresprognose dank der Yen-Schwäche angehoben, ist jedoch in Sorge wegen möglicher Folgen der rasanten Ausbreitung des neuen Coronavirus. Wie der Volkswagen-Rivale am Donnerstag bekanntgab, dürfte sich der Nettogewinn zum Bilanzstichtag 31. März auf 2,35 Billionen Yen (19,4 Milliarden Euro) belaufen. Die Prognose berücksichtige jedoch nicht die Auswirkungen der Virus-Epidemie, hieß es. Zuvor war Japans Branchenprimus von 2,15 Billionen Yen ausgegangen. Toyota rechnet damit, dass sich der Yen abschwächt, was die Wettbewerbsfähigkeit des Konzerns auf ausländischen Märkten verbessert. Ein schwacher Yen macht Produkte aus Japan auf dem Weltmarkt erschwinglicher.

ROUNDUP: Großküchenausrüster Rational wächst weiter - Aktie gewinnt

LANDSBERG AM LECH - Der Großküchenausrüster Rational hat im abgelaufenen Jahr seine eigenen Wachstumsprognosen erfüllt. Der Umsatz stieg nach vorläufigen Zahlen um 8 Prozent auf 844 Millionen Euro, wie das MDax-Unternehmen am Donnerstag in Landsberg am Lech mitteilte. Währungsneutral lag das Wachstum bei 7 Prozent.

ROUNDUP: Cancom wächst zum Jahresende langsamer - Aktie verliert nach Rekordhoch

MÜNCHEN - Beim IT-Dienstleister Cancom hat sich das kräftige Geschäftswachstum Ende 2019 ein Stück weit abgeschwächt. Im Gesamtjahr zog der Umsatz nach vorläufigen Zahlen allerdings um fast 19 Prozent auf 1,64 Milliarden Euro an, wie das im MDax gelistete Unternehmen am Donnerstag in München mitteilte. Der um Sonderposten bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (bereinigtes Ebitda) legte um knapp 17 Prozent auf 134 Millionen Euro zu. Die entsprechende Marge sank jedoch leicht.

^

Weitere Meldungen

-Bristol-Myers Squibb schreibt nach Celgene-Kauf im Schlussquartal Verlust

-Stahlkonzern Voestalpine rutscht in die roten Zahlen

-Sanofi profitiert von Impfstoffen und erwartet weiteres Gewinnwachstum

-ROUNDUP: Lichtkonzern Osram vor Übernahme zurück in den schwarzen Zahlen

-Societe Generale verdient weniger als erwartet - Renditeziel gekappt

-Nokia erwartet 2020 wieder bessere Geschäfte - Operativer Gewinn sinkt

-Britische Werbeaufsicht rügt Ryanair wegen Aussagen zum Klimaschutz

-Siemens-Gamesa-Anteilsverkauf beschert Iberdrola kräftigen Gewinn

-Fotodienstleister Cewe wächst zweistellig

-Europäer kaufen weniger Diesel- und mehr Elektroautos

-US-Pharmakonzern Biogen wehrt Patentklage von Mylan ab

-Schwacher Yen beflügelt Toyota

-Studie: Chinesen stecken weniger Geld in europäische Firmen

-Übergang zu 5G treibt Qualcomm an

-Villeroy und Boch setzt weniger um - und steigert Gewinn deutlich

-Autobauer Volvo Cars steigert den Gewinn - Warnung vor Coronavirus

-Allianz will sich von Last der Quartalsabschlüsse befreien

-Bovenschulte will Vorkaufsrecht für Kommunen bei großen Wohnungsdeals

-Gericht in Südkorea verhängt Bußgeld gegen VW wegen Abgasaffäre

-E-Antriebe sichern Stellen im BMW-Werk Dingolfing

-ROUNDUP: Continental stockt bei Assistenzsystemen auf - weiteres US-Werk

-Energiekonzern OMV behauptet sich trotz niedriger Ölpreise

-ROUNDUP: Höhere Personalkosten drücken Gewinn der Großbank ING

-Tarifgespräche für Ärzte an Unikliniken vertagt - Annäherung

-VIRUS: Air France setzt alle Flüge von und nach China bis 15. März aus°

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/jha

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIR FRANCE-KLM -1.44%5.216 Realtime Kurse.-46.67%
ALLIANZ SE 0.86%162.24 verzögerte Kurse.-26.29%
APPLE INC. 2.56%266.07 verzögerte Kurse.-9.39%
ARCELORMITTAL -1.22%9.245 verzögerte Kurse.-39.78%
AUSTRALIAN DOLLAR / JAPANESE YEN (AUD/JPY) -0.12%67.845 verzögerte Kurse.-12.31%
BIOGEN INC. 5.23%316.95 verzögerte Kurse.6.81%
BMW AG 0.98%49.5 verzögerte Kurse.-32.79%
BRITISH POUND / JAPANESE YEN (GBP/JPY) 0.25%135.28 verzögerte Kurse.-6.99%
CANADIAN DOLLAR / JAPANESE YEN (CAD/JPY) -0.41%77.49 verzögerte Kurse.-7.34%
CANCOM SE 0.05%44.5 verzögerte Kurse.-15.44%
CELGENE 0.10%108.24 verzögerte Kurse.68.89%
EURO / BRAZILIAN REAL (EUR/BRL) 0.23%5.5667 verzögerte Kurse.26.20%
EURO / JAPANESE YEN (EUR/JPY) 0.02%118.419 verzögerte Kurse.-2.84%
IBERDROLA -0.44%9.046 Schlusskurs.-1.11%
JAPANESE YEN / SWISS FRANC (JPY/CHF) -0.03%0.8912 verzögerte Kurse.0.01%
MDAX 0.44%21802.79 verzögerte Kurse.-23.34%
MYLAN N.V. 5.36%15.14 verzögerte Kurse.-24.68%
NEW ZEALAND DOLLAR / JAPANESE YEN (NZD/JPY) -0.18%65.422 verzögerte Kurse.-11.32%
NOKIA OYJ -1.16%2.9355 verzögerte Kurse.-9.91%
QUALCOMM, INC. 0.83%73.33 verzögerte Kurse.-16.89%
RYANAIR HOLDINGS PLC 1.23%10.33 verzögerte Kurse.-30.28%
SANOFI -0.40%81.67 Realtime Kurse.-8.50%
SIEMENS AG -0.51%81.5 verzögerte Kurse.-29.74%
SIEMENS GAMESA RENEWABLE ENERGY, S.A. 1.03%13.7 Schlusskurs.0.37%
SQUARE, INC. 13.38%57.04 verzögerte Kurse.-8.82%
TALANX AG 3.02%32.2 verzögerte Kurse.-29.56%
THYSSENKRUPP AG 3.14%5.63 verzögerte Kurse.-54.57%
TOYOTA INDUSTRIES CORPORATION 2.37%5180 Schlusskurs.1.57%
US DOLLAR / JAPANESE YEN (USD/JPY) -0.14%108.771 verzögerte Kurse.-0.02%
VOESTALPINE AG 1.08%19.74 Schlusskurs.-1.30%
VOLVO 0.99%127.4 verzögerte Kurse.-19.63%

© dpa-AFX 2020
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
Aktuelle News zu MDAX
11:52MARKTEINBLICKE UM 12 : Neue Hoffnung vor Ostern – SAP kappt Prognose
MA
11:18Aktien Frankfurt: Anleger hoffen auf Hilfspaket in Europa
AW
10:51Verpackungshersteller Gerresheimer bestätigt Ausblick trotz Virus-Krise
DP
09:11Aktien Frankfurt Eröffnung: Anleger setzen auf europäisches Hilfspaket
DP
08:12Aktien Frankfurt Ausblick: Wieder aufwärts - Eurogruppe und Opec+ im Blick
AW
07:35Morning Briefing - International
AW
07:26Verpackungshersteller und Pharmazulieferer Gerresheimer bestätigt Jahresausbl..
DP
08.04.Aktien Frankfurt Schluss: Erholung beendet - vorerst kein EU-Hilfspaket
AW
08.04.Aktien Frankfurt Schluss: Kauflust lässt nach - vorerst kein EU-Hilfspaket
DP
08.04.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 08.04.2020 - 15.15 Uhr
DP
Mehr News
News auf Englisch zu MDAX
09.03.Weekly market update : Buyers surrender
28.02.Thyssenkrupp shares rise on elevator deal
RE
2019EXCLUSIVE : ProSieben's NuCom looks at Meet Group acquisition - sources
RE
2019EXCLUSIVE : ProSieben's NuCom looks at Meet Group acquisition - sources
RE
2019Puma sees profit hit from U.S. tariffs on China
RE
2019Puma sees profit hit from U.S. tariffs on China
RE
2019Thyssenkrupp to leave Germany's blue chip index DAX, MTU Aero joins
RE
2019MTU Aero Moves Into Germany's DAX, Replacing Thyssenkrupp
DJ
2019Lanxess, Bayer sell chemical park operator to Macquarie for $3.9 billion
RE
2019Wafer maker Siltronic hits 3-year low as U.S. Huawei ban bites
RE
Mehr News auf Englisch
Chart MDAX
Dauer : Zeitraum :
MDAX : Chartanalyse MDAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse MDAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendFallend
Top / Flop MDAX
PUMA SE56.6 Realtime Estimate-Kurse.4.12%
HELLA GMBH & CO. KGAA30.65 Realtime Estimate-Kurse.3.97%
GERRESHEIMER64.875 Realtime Estimate-Kurse.3.88%
GRENKE60.9 Realtime Estimate-Kurse.3.84%
NEMETSCHEK SE53.675 Realtime Estimate-Kurse.3.52%
K+S5.485 Realtime Estimate-Kurse.-1.35%
QIAGEN N.V.39.49 verzögerte Kurse.-1.79%
AIRBUS SE58.09 Realtime Kurse.-2.88%
TEAMVIEWER AG36.433 Realtime Estimate-Kurse.-3.10%
DELIVERY HERO SE62.45 Realtime Estimate-Kurse.-4.45%