Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Lufthansa Group AG    LHA   DE0008232125

LUFTHANSA GROUP AG

(LHA)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Lufthansa : Mit 142 Millionen Passagieren im Jahr 2018 ist die Lufthansa Group die...

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
10.01.2019 | 13:29
  • Lufthansa Group Airlines sind bei Passagierzahlen weiter auf Rekordkurs
  • Punkt-zu-Punkt-Verkehr treibt Wachstum
  • Sitzladefaktor von 81,4 Prozent so hoch wie nie zuvor

Insgesamt haben die Airlines der Lufthansa Group im Jahr 2018 rund 142 Millionen Fluggäste transportiert und damit einen neuen Passagierrekord erzielt. Die Auslastung der Flugzeuge war auf den mehr als 1,2 Millionen Flügen mit einem Sitzladefaktor von 81,4 Prozent so hoch wie nie zuvor.

Wachstumstreiber bei den Netzwerk-Airlines waren neben dem Hub Zürich mit einem Passagierplus von 9,5 Prozent die Hubs München und Wien mit Zuwächsen von 9,3 Prozent und 8,5 Prozent. Die Zahl der Fluggäste am Hub Frankfurt ist 2018 um 4,7 Prozent gewachsen. Auch Eurowings trug 2018 mit einem Zuwachs von 18 Prozent zum neuen Passagierrekord der Lufthansa Group bei.

Das Frachtangebot lag im Dezember um 4,7 Prozent höher als im Vorjahr, die abgesetzten Tonnenkilometer legten um 0,4 Prozent zu. Daraus ergibt sich ein um 2,8 Prozentpunkte niedriger Nutzladefaktor von 66,1 Prozent. Insgesamt lag das Frachtangebot im Jahr 2018 um 4,3 Prozent höher als im Vorjahr. Gleichzeitig konnte der Absatz in diesem Zeitraum um 0,8 Prozent gesteigert werden. Der Nutzladefaktor war mit 66,4 Prozent um 2,3 Prozentpunkte niedriger als im Jahr zuvor.

Im Dezember 2018 haben die Airlines der Lufthansa Group rund 10 Millionen Fluggäste an Bord ihrer Flugzeuge begrüßt. Dies entspricht einer Steigerung von 6,9 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Die angebotenen Sitzkilometer lagen um 11 Prozent über dem Vorjahr, gleichzeitig konnte der Absatz um 10,6 Prozent gesteigert werden. Daraus ergibt sich ein Sitzladefaktor, der mit 78,5 Prozent um 0,3 Prozentpunkte niedriger ausfällt als im Dezember 2017.

Netzwerk-Airlines

Die Netzwerk-Airlines Lufthansa, SWISS und Austrian Airlines haben im Dezember insgesamt rund 7,3 Millionen Fluggäste befördert und damit 5,8 Prozent mehr als im gleichen Monat des Vorjahres. Das Angebot in Sitzkilometern wurde im Dezember um 9,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr ausgeweitet. Der Absatz in Sitzkilometern stieg im gleichen Zeitraum um 9,1 Prozent. Der Sitzladefaktor verringerte sich um 0,1 Prozentpunkte auf 78,7 Prozent.
Insgesamt haben die Netzwerk-Airlines im letzten Jahr rund 104 Millionen Passagiere und damit 7,4 Prozent mehr als im Vorjahreszeitrum befördert. Der Sitzladefaktor bei den Netzwerk-Airlines stieg in diesem Zeitraum um 0,4 Prozentpunkte auf 81,5 Prozent.

Eurowings

Im Punkt-zu-Punkt-Verkehr hat die Lufthansa Group mit den Airlines Eurowings (inklusive Germanwings) und Brussels Airlines im Dezember 2,6 Millionen Fluggäste befördert, davon rund 2,3 Millionen auf Kurzstreckenflügen und 294.000 auf Langstreckenflügen. Dies entspricht einer Steigerung von 9,9 Prozent in Vergleich zum Vorjahr. Einem im Dezember um 19,5 Prozent erhöhten Angebot stand ein um 17,5 Prozent erhöhter Absatz gegenüber. Der Sitzladefaktor lag mit 78 Prozent um 1,4 Prozentpunkte niedriger als im Vorjahresmonat.

Auf der Kurzstrecke wurden im Dezember die angebotenen Sitzkilometer um 18 Prozent erhöht, die verkauften Sitzkilometer stiegen im gleichen Zeitraum um 13,9 Prozent. Der Sitzladefaktor lag mit 74,3 Prozent um 2,6 Prozentpunkte niedriger als im Vorjahresmonat. Auf der Langstrecke ist der Sitzladefaktor im selben Zeitraum um 0,3 Prozentpunkte auf 83,1 Prozent gestiegen. Hier stand einem um 21,6 Prozent erhöhten Angebot ein um 22,1 Prozent gestiegener Absatz gegenüber.

Eurowings hat im Jahr 2018 insgesamt rund 38,5 Millionen Passagiere befördert und damit 18 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Sitzladefaktor lag in dieser Zeit mit 81,3 Prozent um 1,4 Prozentpunkte über dem des Vorjahres.

Deutsche Lufthansa AG veröffentlichte diesen Inhalt am 10 Januar 2019 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 10 Januar 2019 12:28:08 UTC.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu LUFTHANSA GROUP AG
15:35Flughäfen sehen verbesserte Pünktlichkeit im bisherigen Sommer
DP
15:02Aktien Frankfurt: Nur moderate Gewinne - Anleger warten auf Berichtssaison
AW
11:59Aktien Frankfurt: Dax müht sich vor Bilanzreigen weiter ab
AW
10:07Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax kämpft vor Bilanzreigen um Boden
AW
09:54AKTIEN IM FOKUS : Airline-Aktien gefragt - Ryanair mit weniger Kapazitätswachstu..
DP
15.07.Benetton-Konzern und Delta sollen bei Alitalia-Rettung helfen
DP
15.07.Lufthansa und Ufo weiterhin uneins - Urabstimmungen beginnen
AW
15.07.Verdi verlangt Jobgarantien vor Verkauf des Lufthansa-Caterings
DP
14.07.Easyjet-Deutschland-Chef spürt keinen Klima-Effekt bei Buchungen
DP
12.07.Unwetter ziehen über Teile Deutschlands
AW
Mehr News
News auf Englisch zu LUFTHANSA GROUP AG
15:03Ryanair halves 2020 growth plans on Boeing MAX delays
RE
15:03Ryanair halves 2020 growth plans on Boeing MAX delays
RE
15.07.LUFTHANSA : boss sees no 'Greta effect' as passenger numbers show rise
AQ
14.07.Lufthansa CEO sees no 'Greta Effect' on passenger numbers
RE
12.07.MAKE OR BREAK : second-quarter results will test Europe's confidence
RE
10.07.European airline chiefs push back against flight shaming, carbon taxes
RE
09.07.France to tax flights from its airports, airline shares fall
RE
09.07.Air France says planned French eco-tax would be 'extremely penalizing'
RE
09.07.Lufthansa to Station Two More A380s at Munich
DJ
05.07.Menzies nosedives after profit warning as aviation services struggle
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 36 295 Mio
EBIT 2019 2 163 Mio
Nettoergebnis 2019 1 321 Mio
Schulden 2019 5 619 Mio
Div. Rendite 2019 5,01%
KGV 2019 5,60x
KGV 2020 4,00x
Marktkap. / Umsatz2019 0,35x
Marktkap. / Umsatz2020 0,35x
Marktkap. 7 100 Mio
Chart LUFTHANSA GROUP AG
Dauer : Zeitraum :
Lufthansa Group AG : Chartanalyse Lufthansa Group AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse LUFTHANSA GROUP AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 23
Mittleres Kursziel 18,5  €
Letzter Schlusskurs 14,9  €
Abstand / Höchstes Kursziel 80,7%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 23,5%
Abstand / Niedrigsten Ziel -2,95%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Carsten Spohr Chief Executive Officer
Karl-Ludwig Kley Chairman-Supervisory Board
Ulrik Svensson Chief Financial Officer
Roland Schütze Chief Information Officer
Matthias Wissmann Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
LUFTHANSA GROUP AG-24.52%8 010
DELTA AIR LINES INC.23.65%39 384
UNITED CONTINENTAL HOLDINGS INC9.06%23 545
AIR CHINA LTD.19.90%17 816
RYANAIR HOLDINGS-5.53%12 906
CHINA SOUTHERN AIRLINES COMPANY12.20%11 807