Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  LafargeHolcim    LHN   CH0012214059

LAFARGEHOLCIM

(LHN)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

LafargeHolcim mit starkem Jahresbeginn - Erwartungen übertroffen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
15.05.2019 | 12:00

Jona (awp) - LafargeHolcim hat von einer stabilen Nachfrage profitiert und den Umsatz im ersten Quartal deutlich gesteigert. Die Preise legten stärker zu als die Kosten, was unter dem Strich zu einer verbesserten Profitabilität führte.

"Wir sind sehr erfreut über die Zahlen und rechnen mit einer anhaltend guten Dynamik", sagte der Chef des Baustoffkonzerns, Jan Jenisch, am Mittwoch. Das Wachstum sei regional breit abgestützt gewesen und die Sparmassnahmen hätten auch beim Ergebnis Wirkung gezeigt.

Der Umsatz im ersten Quartal 2019 wuchs verglichen zum Vorjahr um 2,2 Prozent auf 5,96 Milliarden Franken. Auf vergleichbarer Basis, also bereinigt um Devestitionen, Zukäufe und Währungen, wurde ein Plus von 6,4 Prozent ausgewiesen.

Der wiederkehrende EBITDA (vor IFRS 16) verbesserte sich auf vergleichbarer Basis um rund 21 Prozent auf 809 Millionen Franken. Die entsprechende Marge stieg auf 13,6 Prozent von 12,0 Prozent.

Nur Nahost/Afrika gibt nach

Die Entwicklung der Verkaufsvolumen war in allen drei Produkt-Divisionen auf vergleichbarer Basis positiv, und auch Umsatz und EBITDA wurden jeweils gesteigert. Der konsolidierte Zement- und Klinkerabsatz wuchs um 4,6 Prozent, die Zuschlagstofflieferungen um 1,7 Prozent und die Transportbetonvolumen um 2,9 Prozent. Auch der vierte Bereich "Lösungen und Produkte" verbuchte Wachstum und war nach einem Minus im Vorjahr profitabel.

Regional betrachtet habe sich die dynamische Entwicklung in der grössten Region Asien Pazifik (Umsatz 1,75 Mrd Fr., +4,3%) fortgesetzt. Die zweitgrösste Region Europa verzeichnete ebenfalls gute Ergebnisse, dank starkem Volumenwachstum in allen Segmenten und Preiserhöhungen in vielen Märkten. Hier wurde der Umsatz auf vergleichbarer Basis um rund 16 Prozent (1,70 Mrd) gesteigert und der Betriebsgewinn legte um 77 Prozent zu.

Nordamerika sei mit +4,0 Prozent ebenfalls gut ins Jahr gestartet. Die Region habe gutes Volumenwachstum gesehen und mehrere langfristige Aufträge verbuchen können. Lateinamerika (Umsatz +4,2%, EBITDA -1,6%) habe ein abschwächendes Umfeld gesehen und trotzdem "robuste Ergebnisse" erzielt.

Einzig die nach Lateinamerika zweitkleinste Region Naher Osten/Afrika wies einen Umsatzrückgang von 2,4 Prozent aus und einen tieferen Betriebsgewinn (-16%).

Mit dem Verkauf der Aktivitäten in Indonesien, Malaysia/Singapur und den Philippinen habe man attraktive Bewertungen erzielt, hiess es weiter. Laut Jenisch sei die Entscheidung vor allem mit Blick auf die Profitabilität gefallen. Durch die Erlöse sei die Finanzkraft gestärkt worden.

Das soll auch zu Beschleunigung des Wachstums genutzt werden. "Wir wollen lokale Ergänzungsakquisitionen tätigen, vor allem im Bereich Zuschlagsstoffe." Jenisch rechnet mit etwa 10 kleineren Abschlüssen im laufenden Jahr. Die Ausgaben für Investition und Zukäufe sollen jedoch unter der Marke von 2 Milliarden Franken bleiben.

Ziele bestätigt

Jenisch rechnet damit, dass die gute Dynamik anhalten wird. Die Guidance für das laufende Jahr wurde denn auch bekräftigt und es wird weiter mit einem Wachstum beim Nettoverkaufsertrag von 3 bis 5 Prozent gerechnet. Der wiederkehrende EBITDA auf vergleichbarer Basis soll um mindestens 5 Prozent zulegen. Die Verschuldungsquote werde mit Abschluss der Verkäufe bis Jahresende sinken.

Die Quartalszahlen lagen auf allen Ebenen klar über den Erwartungen der Analysten und die Aktien des Baustoffkonzerns reagierten mit Kursgewinnen. LafargeHolcim stiegen am Mittwoch bis Börsenschluss um 2,7 Prozent auf 53,34 Franken.

yr/rw

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu LAFARGEHOLCIM
17:53Presseschau vom Wochenende 20 (18./19. Mai)
AW
17.05.LafargeHolcim schliesst Verkauf der Aktivitäten in Malaysia ab
AW
15.05.Aktien Schweiz Schluss: Entspannung im Streit um US-Autozölle belebt den Mark..
AW
15.05.GENERALVERSAMMLUNG 2019 VON LAFARGEH : Aktionäre genehmigen alle Anträge des Ver..
TE
15.05.LafargeHolcim mit starkem Jahresbeginn - Erwartungen übertroffen
AW
15.05.AKTIEN EUROPA : Dem EuroStoxx geht nach kurzer Erholung wieder die Puste aus
AW
15.05.Aktien Schweiz: Kurse rutschen leicht ab - Anleger bleiben zurückhaltend
AW
15.05.JPMorgan belässt LafargeHolcim auf 'Overweight' - Ziel 59 Franken
DP
15.05.Aktien Schweiz Eröffnung: Frühe Gewinne schmelzen ab - LafargeHolcim im Aufwi..
AW
15.05.Goldman belässt LafargeHolcim auf 'Neutral' - Ziel 52 Franken
DP
Mehr News
News auf Englisch zu LAFARGEHOLCIM
18.05.Lafarge Malaysia CEO resigns, YTL executives appointed as new directors
AQ
16.05.LAFARGEHOLCIM : is the global leader in building materials and solutions
AQ
15.05.GLOBAL MARKETS LIVE : Barclays, Ford, Facebook, Walmart…
15.05.LAFARGEHOLCIM : sees cement demand up, defying slowdown fears
RE
15.05.LAFARGEHOLCIM : 1Q Earnings Rose; Sees Continued Momentum in 2019
DJ
15.05.LAFARGE CEMENT ZIMBABWE : ZCDC boss to appear in court today
AQ
15.05.LAFARGEHOLCIM : Lafarge assures President of more investment
AQ
14.05.LAFARGEHOLCIM : publishes Sustainability Report 2018
PU
12.05.LAFARGEHOLCIM : injects US$25m into Zim operation
AQ
10.05.GLOBAL MARKETS LIVE : Facebook, ThyssenKrupp, Uber, Kering…
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (CHF)
Umsatz 2019 27 769 Mio
EBIT 2019 3 874 Mio
Nettoergebnis 2019 2 114 Mio
Schulden 2019 11 891 Mio
Div. Rendite 2019 3,82%
KGV 2019 15,22
KGV 2020 13,69
Marktkap. / Umsatz 2019 1,60x
Marktkap. / Umsatz 2020 1,49x
Marktkap. 32 506 Mio
Chart LAFARGEHOLCIM
Laufzeit : Zeitraum :
LafargeHolcim : Chartanalyse LafargeHolcim | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse LAFARGEHOLCIM
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 21
Mittleres Kursziel 54,1  CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 0,93%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Jan Jenisch Chief Executive Officer
Beat W. Hess Chairman
Géraldine Picaud Chief Financial Officer
Heike Faulhammer Group Head-Research & Development
Bertrand P. Collomb Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
LAFARGEHOLCIM32.25%32 155
ANHUI CONCH CEMENT COMPANY33.03%29 924
SHREE CEMENT LIMITED13.02%9 656
DANGOTE CEMENT PLC-7.22%8 425
TAIWAN CEMENT CORP--.--%7 219
CHINA RESOURCES CEMENT HOLDINGS LIMITED-2.28%6 103