Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Kuehne + Nagel International AG    KNIN   CH0025238863

KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL AG

(KNIN)
  Report
verzögerte Kurse. Verzögert Swiss Exchange - 21.02. 17:30:03
155.35 CHF   -2.20%
20.01.Kühne+Nagel stellt Asien-Geschäft neu auf
AW
2019Kühne+Nagel-Aktien werden für schwache FedEx-Zahlen in Sippenhaft genommen
AW
2019Kühne+Nagel kauft Geschäft in Holland zu
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalysten Empfehlungen zu

Kühne+Nagel verliert im vierten Quartal an Schwung

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
27.02.2019 | 15:19

Schindellegi (awp) - Kühne+Nagel blickt grundsätzlich auf ein erfreuliches Geschäftsjahr zurück. Der Logistikdienstleister verlor allerdings im vierten Quartal an Schwung. Eine unerwartete Abschwächung im Dezember erwischte die Firma - und die Anleger - auf dem falschen Fuss.

Konkret stieg der Nettoumsatz im Berichtsjahr um 11,7 Prozent auf 20,8 Milliarden Franken, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Nach den ersten neun Monaten hatte allerdings noch ein Plus von 13,6 Prozent resultiert.

Mehr Aussagekraft hat der um die volatilen Frachttarife bereinigte Rohertrag. Dieser legte um 9,8 Prozent auf 7,71 Milliarden Franken zu. Doch auch hier zeigte sich, dass die Dynamik im vierten Quartal abgenommen hat. Denn von Januar bis September wurde noch ein Plus von 11,7 Prozent ausgewiesen.

Der den Aktionären anrechenbare Reingewinn stieg 2018 derweil um 4,5 Prozent auf 770 Millionen Franken.

Tieferes Marktwachstum

"Ende 2018 waren die Volumen in der See-, besonders aber auch in der Luftfracht spürbar tiefer", sagte Finanzchef Markus Blanka-Graff im Gespräch mit AWP. Und Kühne+Nagel habe es nicht geschafft, die Kosten im Gleichschritt herunterzufahren.

Das Management der Innerschweizer geht auch für 2019 von einem sich weiter abschwächenden Marktwachstum aus, wie CEO Detlef Trefzger an der Bilanzmedienkonferenz in Schindellegi sagte. Dies gilt sowohl für den weltweiten Handel zu hoher See, als auch im Luftfrachtgeschäft.

Immerhin rechnet man beim Logistiker weiter damit, doppelt so schnell zu wachsen wie der Gesamtmarkt. Doch scheinen diese eingetrübten Zukunftsaussichten den Investoren zumindest kurzfristig trotzdem Kopfzerbrechen zu bereiten. Am Mittwoch verlor die Kühne-Aktie 7,2 Prozent.

Nichtsdestotrotz gab sich das Management des Unternehmens an der Bilanzmedienkonferenz klar optimistisch. Wie der Finanzchef ausführte, hält Kühne+Nagel am Ziel einer Konversionsmarge von 16 Prozent bis 2022 fest. Zum Vergleich: 2018 lag der Wert bei 12,8 Prozent.

Die für die Branche wichtige Kennzahl beschreibt das Verhältnis des Betriebsgewinns EBIT zum Rohertrag. In den letzten drei Jahren musste Kühne+Nagel hier jeweils einen leichten Rückgang hinnehmen. Bis 2022 soll es dank der Einführung teilautomatisierter Spedititionsleistungen (eTouch) wieder aufwärts gehen.

Der Generalversammlung schlägt der Verwaltungsrat die Ausschüttung einer höheren Dividende von 6,00 Franken je Aktie vor, im Vorjahr kamen 5,75 Franken zur Auszahlung. Die Dividendenrendite nimmt somit auf 4,6 Prozent von bisher 3,2 Prozent zu, wie Finanzchef Blanka-Graff ausführte.

Debatte um Akquisitionen

Die Debatte drehte sich aber nicht nur um den Zahlenkranz von Kühne+Nagel. In der Logistikbranche brodelt seit dem Angebot der dänischen DSV für den Mitbewerber Panalpina die Übernahme-Gerüchteküche. Kühne-Firmenpatron Klaus-Michael Kühne hatte einem Bieterkampf um den Basler Konkurrenten im Januar jedoch eine Absage erteilt und beendete somit vorgängige Spekulationen.

Diese waren entstanden, da Konzernchef Trefzger im November gesagt hatte, man sei auf der Suche nach "transformativen Elementen". Und auch am Mittwoch betonte der CEO erneut, dass sein Unternehmen nicht nur organisch, sondern auch durch Zukäufe wachsen möchte.

Allerdings, so merkte er in Bezug auf die aktuelle Situation bei den Baslern an, wolle man "keine feindliche Übernahmen beginnen".

kw/ra

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL AG -2.20%155.35 verzögerte Kurse.-2.67%
RUSLAND-RTS -0.41%1535.81 Schlusskurs.-1.22%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
Aktuelle News zu KUEHNE + NAGEL INTERNATION
20.01.Kühne+Nagel stellt Asien-Geschäft neu auf
AW
2019Kühne+Nagel-Aktien werden für schwache FedEx-Zahlen in Sippenhaft genommen
AW
2019Kühne+Nagel kauft Geschäft in Holland zu
AW
2019Kühne+Nagel-Aktien widersetzen sich negativer Stimmung an der Börse
AW
2019Logistiker Kühne+Nagel verdient mehr trotz Rückgang in der Luftfracht
AW
2019Kühne+Nagel-Aktien nach Neunmonatszahlen klar höher
AW
2019KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL : Kühne + Nagel - Ergebnis stark verbessert
PU
2019Kühne+Nagel verbessert das Ergebnis im dritten Quartal klar
AW
2019AUSBLICK KÜHNE+NAGEL : Q3-Gewinn von 192 Millionen Franken erwartet
AW
2019Kühne+Nagel baut Pharma-Verteilzentrum im belgischen Geel aus
AW
Mehr News
News auf Englisch zu KUEHNE + NAGEL INTERNATION
20.01.BÖRSE WALL STREET : New problems found with Boeing’s 737 MAX, Tesla chooses Euro..
13.01.Maersk bets on cold storage to boost land transportation business
RE
2019KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL : + Nagel results greatly improved
PU
2019KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL : + Nagel expands its pharma hub in Belgium
PU
2019KUEHNE UND NAGEL INTERNATIONAL : + Nagel offers CO2 neutral transports as of 202..
PU
2019EUROPA : European shares tread water with Fed decision looming
RE
2019KUEHNE UND NAGEL INTERNATIONAL : & Nagel International 1st Half Net Profit Falls..
DJ
2019GLOBAL MARKETS LIVE : Apple, Continental, Huawei, Facebook…
2019KUEHNE UND NAGEL INTERNATIONAL : + Nagel launches AI-enabled freight platform et..
PU
2019KUEHNE UND NAGEL INTERNATIONAL : Vienna International Airport signs partnership ..
PU
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (CHF)
Umsatz 2019 21 316 Mio
EBIT 2019 1 045 Mio
Nettoergebnis 2019 789 Mio
Schulden 2019 1 582 Mio
Div. Rendite 2019 3,95%
KGV 2019 23,6x
KGV 2020 22,2x
Marktkap. / Umsatz2019 0,95x
Marktkap. / Umsatz2020 0,91x
Marktkap. 18 601 Mio
Chart KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL AG
Dauer : Zeitraum :
Kuehne + Nagel International AG : Chartanalyse Kuehne + Nagel International AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse KUEHNE + NAGEL INTERNATION
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 20
Mittleres Kursziel 151,96  CHF
Letzter Schlusskurs 155,35  CHF
Abstand / Höchstes Kursziel 28,7%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -2,18%
Abstand / Niedrigsten Ziel -22,8%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Detlef A. Trefzger Chief Executive Officer
Jörg W. Wolle Chairman
Markus Blanka-Graff Chief Financial Officer
Martin Kolbe Chief Information Officer
Klaus-Michael Kuehne Honorary Chairman