Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Koenig & Bauer AG    SKB   DE0007193500

KOENIG & BAUER AG (SKB)
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets

Heidelberger Druckmaschinen vor Übergangsjahr - Anleger enttäuscht

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
12.06.2018 | 13:39

HEIDELBERG (dpa-AFX) - Nach einer langen Krise soll es für Heidelberger Druckmaschinen wieder aufwärts gehen. Im laufenden Geschäftsjahr will der Maschinenbauer die ersten Früchte des Konzernumbaus ernten. Doch der geht Börsianern offenbar nicht schnell genug. Die Etappenziele von Konzernchef Rainer Hundsdörfer kamen am Dienstag an der Börse gar nicht gut an. Die Aktie knickte in der Spitze um fast 10 Prozent ein, zuletzt betrug das Minus noch rund 7 Prozent auf 2,88 Euro.

Dank des Wachstums im Digitalgeschäft will Heidelberger Druckmaschinen seinen Umsatz und Gewinn im noch bis Ende März laufenden Geschäftsjahr 2018/2019 moderat steigen, wie das im SDax gelistete Traditionsunternehmen in Heidelberg mitteilte. Im vergangenen Jahr war der Umsatz um vier Prozent auf 2,42 Milliarden Euro gefallen, und der Gewinn ging von 36 auf 14 Millionen Euro zurück.

Die Heidelberger waren infolge eines Absatzeinbruchs bei großen Druckmaschinen in eine tiefe Krise geschlittert, aus der sie der Konzernumbau, neue Geschäftsmodelle und eine strenge Kostenkontrolle wieder herausführen soll. Viele Marktteilnehmer hatten allerdings für dieses Jahr auf ein besseres Vorankommen gehofft, als das Unternehmen nun in Aussicht stellt. Schließlich hatte Konzernchef Rainer Hundsdörfer noch zur Vorlage der letzten Jahresbilanz Anfang Mai von großen Fortschritten gesprochen. Auch jetzt betonte der Konzernmanager, sein Unternehmen sei auf einem guten Weg, wieder der "Leuchtturm der Branche" zu werden.

Analysten sehen zumindest den Weg dahin nun wohl etwas skeptischer. Commerzbank-Analyst Malte Schulz bezeichnete die Ziele für dieses Jahr als "recht unambitioniert". Der Ausblick bestätige, dass 2018 ein Übergangsjahr für den Konzern werde, schrieb er in einer ersten Reaktion. Schulz geht nun davon aus, dass auch die Markterwartungen sinken dürften.

Hundsdörfer, seit Herbst 2016 an der Spitze, hat dem Traditionsunternehmen die digitale Transformation verordnet. Weil das klassische Druckgeschäft stirbt, setzt er unter anderem auf Digitaldruck und neue Abo-Modelle. Dadurch will der Unternehmenslenker den Umsatz kräftig ankurbeln. "Unser neues Subskriptionsmodell stößt, genau wie die neuen Digitaldruckmaschinen, auf unverändert hohe Nachfrage " betonte Hundsdörfer laut Mitteilung.

Allerdings dürfte sich dies erst erst ab 2019/2020 "substanziell" in Umsatz und Ergebnis niederschlagen. Zudem werden im laufenden Jahr noch rund 20 Millionen Euro an Restrukturierungskosten fällig. Künftig sollen Umsatz und Ergebnis aber stärker anziehen. Heidelberger Druckmaschinen bekräftigte seine Mittelfristziele, wonach der Umsatz auf rund 3 Milliarden Euro, das operative Ergebnis (Ebitda) auf 250 bis 300 Millionen Euro und der Gewinn auf mehr als 100 Millionen Euro klettern sollen.

Im neuen Geschäftsjahr kalkuliert Heidelberger Druckmaschinen nun für die neuen Abo-Modelle mit mehr als 30 Vertragsabschlüssen, die über die Laufzeit von fünf Jahren ein Geschäftsvolumen von rund 150 Millionen Euro bringen sollen. Von der 2017/18 gestarteten Serienproduktion digitaler Maschinen im Verpackungs- und Etikettendruck verspricht sich der Konzernchef ebenfalls einen zunehmend positiven Beitrag zur Umsatzentwicklung. So will Hundsdörfer in den kommenden Jahren mindestens eine Digitaldruckmaschine pro Monat an den Kunden bringen./tav/jkr/fba

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
HEIDELBERGER DRUCKMASCHINEN AG -0.17%2.372 verzögerte Kurse.-17.50%
KOENIG & BAUER AG 0.36%55.3 verzögerte Kurse.-11.98%
RUSLAND-RTS 0.78%1149.53 Schlusskurs.-0.43%
SDAX PERFORMANCE INDEX 9:00-20:00 -0.05%12149.39 verzögerte Kurse.2.26%

© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu KOENIG & BAUER AG
20.09.KOENIG & BAUER : Volleyball-Erstligistinnen zum Fotoshooting bei Koenig & Bauer
PU
17.09.KOENIG & BAUER : L. N. Schaffrath produziert mit langer Rapida 106-Wendemaschine
PU
11.09.KOENIG & BAUER : Hübsches Zubrot
MA
11.09.HSBC sieht mittelfristig großes Ergebnispotenzial für Koenig & Bauer
DP
11.09.KOENIG & BAUER : Verpackungs- und Akzidenzdruck in vielen Facetten
PU
11.09.HSBC hebt Koenig & Bauer auf 'Buy' - Ziel runter auf 67 Euro
DP
29.08.KOENIG & BAUER : Berufseinstieg im Druckmaschinenbau
PU
28.08.KOENIG & BAUER : Chinesische Zeitung wird auf Commander-Satellitenrotation in Fu..
PU
23.08.KOENIG & BAUER : Rapida LiveApp mit dem renommierten InterTech Technology Award ..
PU
09.08.KOENIG & BAUER : informiert über 4- über 4-Druck im Großformat
PU
Mehr News
News auf Englisch zu KOENIG & BAUER AG
20.09.KOENIG & BAUER : Researchers Submit Patent Application, "Machine Arrangement Com..
AQ
20.09.KOENIG & BAUER : First league volleyball players ace photo shoot at Koenig & Bau..
PU
17.09.KOENIG & BAUER : L. N. Schaffrath commissions a long Rapida 106 perfector
PU
13.09.KOENIG & BAUER : Large Format meets LED-UV
PU
13.09.KOENIG & BAUER AT INDOPLAS, INDOPACK : Packaging and Commercial Printing in All ..
AQ
11.09.KOENIG & BAUER : Packaging and commercial printing in all their facets
PU
28.08.KOENIG & BAUER : Chinese newspaper printed on Commander satellite press in Germa..
PU
23.08.KOENIG & BAUER : Rapida LiveApp Is Selected For The Prestigious 2018 InterTech T..
PU
09.08.KOENIG & BAUER : showcases large-format 4-over-4 perfecting
PU
01.08.KOENIG & BAUER : Lechner appointed new CEO at KBA Flexotecnica
AQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2018 1 275 Mio
EBIT 2018 92,2 Mio
Nettoergebnis 2018 79,9 Mio
Fin.Schuld. 2018 148 Mio
Div. Rendite 2018 1,87%
KGV 2018 11,43
KGV 2019 10,01
Marktkap. / Umsatz 2018 0,60x
Marktkap. / Umsatz 2019 0,57x
Marktkap. 914 Mio
Chart KOENIG & BAUER AG
Laufzeit : Zeitraum :
Koenig & Bauer AG : Chartanalyse Koenig & Bauer AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse KOENIG & BAUER AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 9
Mittleres Kursziel 77,7 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 41%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Claus Bolza-Schünemann President & Chief Executive Officer
Martin Hoyos Chairman-Supervisory Board
Mathias Dähn Chief Financial Officer
Gottfried Weippert Deputy Chairman-Supervisory Board
Matthias Hatschek Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber