Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Julius Bär Gruppe    BAER   CH0102484968

JULIUS BÄR GRUPPE

(BAER)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Julius Bär steigert verwaltete Vermögen in ersten zehn Monaten

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
19.11.2019 | 07:26

Zürich (awp) - Die Vermögensverwaltungsbank Julius Bär hat in den ersten zehn Monaten 2019 die verwalteten Vermögen erhöht. Die Neugeldzuflüsse blieben allerdings nicht zuletzt wegen den Problemen der italienischen Tochter Kairos weiterhin unter den eigenen Zielsetzungen.

Die von Julius Bär verwalteten Vermögen beliefen sich per Ende Oktober auf 422 Milliarden Franken gegenüber 412 Milliarden per Mitte Jahr, wie das Institut am Dienstag mitteilte. Seit Jahresbeginn haben die verwalteten Vermögen gar um rund 10 Prozent angezogen, dies vor allem dank der positiven Marktentwicklung und weiteren Netto-Neugeldzuflüssen.

Neugeldziel verfehlt

Die Netto-Neugeldzuflüsse beliefen sich annualisiert auf knapp 3 Prozent der Kundenvermögen. Vor allem bei den Kunden in Asien, Europa und dem Mittleren Osten konnte Julius Bär anhaltende Zuflüsse vermelden.

Allerdings führte das Programm zur Durchleuchtung der eigenen Kundschaft, das Ende Jahr abgeschlossen werden soll, zu weiteren Abgängen. Ausserdem sei es wegen einer breiteren Anwendung von Negativzinsen auf grossen Bargeldbeständen zu "bescheidenen Abflüssen" gekommen, heisst es weiter.

Zudem litt die Bank unter den anhaltenden Abflüssen aus Fonds der italienischen Vermögensverwaltungs-Tochter Kairos. Per Ende Oktober verzeichnete Kairos noch Kundenvermögen von 8,4 Milliarden Franken nach 11,8 Milliarden per Ende 2018. Dass Julius Bär 2019 noch das eigene Nettoneugeld-Ziel von 4 bis 6 Prozent erreicht, sei "unwahrscheinlich", räumt das Institut ein.

Tiefere Bruttomarge

Zudem verdiente die Bank auf den verwalteten Vermögen von Juli bis Oktober etwas weniger als noch im ersten Halbjahr 2019. Dabei bekam sie vor allem die geringeren Gebühreneinnahmen bei Kairos zu spüren, dazu kam ein schwächerer Zinserfolg und ein "kleiner Kreditausfall".

Die Bruttomarge lag in der Folge für die ersten zehn Monate des Jahres noch bei "etwas mehr als 82 Basispunkten" nach 83,2 BP im ersten Halbjahr.

Kostensenkungen und Abschreiber

Erste Resultate hat im zweiten Halbjahr das im Februar angekündigte Kostensenkungsprogramm gezeigt, das unter anderem eine Reduktion von "netto 2 Prozent" des Personalbestands der Gruppe beinhaltet. Die Kosten-Einnahmenverhältnis verbesserte sich nun auf "knapp unter 70 Prozent". Das Ziel einem Verhältnis von "unter 68 Prozent" im Jahr 2020 bestätigt Bär.

Im August hatte Julius Bär zudem beschlossen, an der kriselnden Kairos festzuhalten und gleichzeitig eine "operative Abstimmung" und "engere Zusammenarbeit" anzustreben. Nun nimmt sie Abschreibungen in Höhe von rund 90 Millionen Euro oder rund 99 Millionen Franken auf dem Goodwill von Kairos vor. Der Abschreiber werde sich im Bär-Finanzergebnis 2019 niederschlagen.

Rückkaufprogramm von maximal 400 Millionen

Angesichts einer "soliden Kapitalausstattung" hat Julius Bär nun ein Aktienrückkaufprogramm über maximal 400 Millionen Franken oder rund 3,8 Prozent des Aktienkapitals beschlossen. Das Programm wird am (morgigen) Mittwoch lanciert und soll voraussichtlich bis Ende Februar 2021 dauern.

Mit den Zahlen hat Julius Bär bei den verwalteten Vermögen die Prognosen der Analysten gemäss AWP-Konsens in etwa erfüllt, erwartet wurde im Schnitt ein Zufluss von 423 Milliarden Franken. Allerdings hatten die Analysten deutlich höhere Neugeldzuflüsse von annualisiert 3,6 Prozent erwartet. Die Bruttomarge hatten sie im Schnitt etwa in dieser Höhe (82,0 Basispunkte) prognostiziert.

tp/ra/jb

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu JULIUS BÄR GRUPPE
05.12.Julius Bär bucht im Streit um DDR-Vermögen hohe Rückstellungen
AW
05.12.JULIUS BÄR GRUPPE : Gericht verurteilt Bank Bär in Fall von verschollenen DDR-Ve..
RE
04.12.Zürcher Obergericht entscheidet im Streit um DDR-Vermögen nun gegen Julius Bä..
AW
04.12.Urteil in Sachen BvS gegen Julius Bär
TE
25.11.Julius Bär ernennt Felix Oeschger zum Leiter Markt Zürich
AW
20.11.Studie - Finanzsektor verliert in der Schweiz an Bedeutung
RE
19.11.JULIUS BÄR GRUPPE : Bank Bär versüsst Anlegern Wachstumswarnung mit Aktienrückka..
RE
19.11.KORR : Julius Bär-Aktien legen dank Rückkaufprogramm deutlich zu
AW
19.11.Julius Bär steigert verwaltete Vermögen in ersten zehn Monaten
AW
19.11.JULIUS BÄR : Interim Management Statement für die ersten zehn Monate 2019
TE
Mehr News
News auf Englisch zu JULIUS BÄR GRUPPE
06.12.ANALYST VIEW : What deeper OPEC+ oil output cuts mean for the market
RE
05.12.JULIUS BÄR GRUPPE : Switzerland's Julius Baer books $153 million charge in East ..
RE
04.12.DECISION IN THE CASE OF THE BVS AGAI : Zurich Court of Appeal has reassessed the..
PU
04.12.Decision in the case of the BvS against Julius Baer
TE
29.11.Investec expects 189 million pounds from asset management spin-off in March
RE
27.11.Swiss government leaves mortgage capital requirements unchanged
RE
19.11.NEWS HIGHLIGHTS : Top Financial Services News of the Day
DJ
19.11.NEWS HIGHLIGHTS : Top Financial Services News of the Day
DJ
19.11.US companies stuck with lawsuits and investigations
19.11.NEWS HIGHLIGHTS : Top Financial Services News of the Day
DJ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (CHF)
Umsatz 2019 3 368 Mio
EBIT 2019 925 Mio
Nettoergebnis 2019 649 Mio
Schulden 2019 10 033 Mio
Div. Rendite 2019 3,36%
KGV 2019 15,9x
KGV 2020 12,3x
Marktkap. / Umsatz2019 5,99x
Marktkap. / Umsatz2020 5,64x
Marktkap. 10 127 Mio
Chart JULIUS BÄR GRUPPE
Dauer : Zeitraum :
Julius Bär Gruppe : Chartanalyse Julius Bär Gruppe | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse JULIUS BÄR GRUPPE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 18
Mittleres Kursziel 50,75  CHF
Letzter Schlusskurs 46,46  CHF
Abstand / Höchstes Kursziel 32,8%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 9,24%
Abstand / Niedrigsten Ziel -18,2%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Philipp Rickenbacher Chief Executive Officer
Daniel J. Sauter Chairman
Romeo Lacher Non-Executive Chairman
Nic Dreckmann Chief Operating Officer
Dieter A. Enkelmann Chief Financial Officer
Branche und Wettbewerber