Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Innogy SE    IGY   DE000A2AADD2

INNOGY SE

(IGY)
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalysten Empfehlungen zu

innogy SE: Keine Einigung über Anpassung der geplanten Transaktion zur Zusammenlegung der Vertriebsaktivitäten von innogy und SSE in Großbritannien

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
17.12.2018 | 08:39

    innogy SE: Keine Einigung über Anpassung der geplanten Transaktion zur Zusammenlegung der
Vertriebsaktivitäten von innogy und SSE in Großbritannien

^
DGAP-Ad-hoc: innogy SE / Schlagwort(e): Fusionen & Übernahmen/Joint Venture
innogy SE: Keine Einigung über Anpassung der geplanten Transaktion zur
Zusammenlegung der Vertriebsaktivitäten von innogy und SSE in Großbritannien

17.12.2018 / 08:38 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung
(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Da hinsichtlich der notwendigen direkten und indirekten
Finanzierungsbeiträge keine einvernehmliche Lösung gefunden werden konnte,
haben innogy SE und SSE plc die Verhandlungen über kommerzielle Anpassungen
der im November 2017 bekannt gegebenen Transaktion zur Zusammenlegung ihrer
Vertriebsaktivitäten in Großbritannien ergebnislos beendet.

Das britische Vertriebsgeschäft der Npower verbleibt somit vorerst weiter
bei innogy. Der Vorstand der innogy prüft alternative Handlungsoptionen. In
der Berichterstattung wird Npower daher wieder als fortgeführte Aktivität
ausgewiesen. Das erfordert eine Anpassung des im November kommunizierten
Ausblicks für das Geschäftsjahr 2018:

Unter Einbeziehung des britischen Vertriebsgeschäfts erwartet innogy nunmehr
ein bereinigtes EBIT von rund 2.600 Mio. EUR (vorher: rund 2.700 Mio. EUR)
auf Konzernebene sowie ein bereinigtes Nettoergebnis von über 1.000 Mio. EUR
(vorher: über 1.100 Mio. EUR).
Im Unternehmensbereich Vertrieb wird nun ein bereinigtes EBIT von rund 650
Mio. EUR (vorher: über 700 Mio. EUR) erwartet. Für die Unternehmensbereiche
Erneuerbare Energien (rund 300 Mio. EUR) und Netz & Infrastruktur (rund
1.950 Mio. EUR) sowie für das bereinigte Finanzergebnis (rund -750 Mio. EUR)
und die Steuerquote zur Ermittlung des bereinigten Nettoergebnisses (25 -
30%) bleibt der Ausblick unverändert.

Auf Basis des bisherigen Zielkorridors für die Ausschüttungsquote von 70 -
80% des bereinigten Nettoergebnisses wäre eine Dividende in Höhe des
Vorjahres (1,60 EUR / Aktie) nicht darstellbar.

Für das Jahr 2019 hat innogy bisher keinen Ausblick veröffentlicht. Aus
aktueller Sicht würde die Wiedereinbeziehung des britischen
Vertriebsgeschäfts in 2019 einen negativen Effekt auf das bereinigte EBIT in
einer Größenordnung von rund -250 Mio. EUR haben.

Verantwortliche Person: Dr. Claudia Mayfeld, General Counsel der innogy SE


---------------------------------------------------------------------------

17.12.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

   Sprache:        Deutsch
   Unternehmen:    innogy SE
                   Opernplatz 1
                   45128 Essen
                   Deutschland
   Telefon:        +49 (0)201-12-00
   E-Mail:         invest@innogy.com
   Internet:       www.innogy.com
   ISIN:           DE000A2AADD2
   WKN:            A2AADD
   Indizes:        MDAX
   Börsen:         Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);
                   Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,
                   München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Börse Luxemburg



   Ende der Mitteilung    DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

758691 17.12.2018 CET/CEST

°






© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu INNOGY SE
18.03.INNOGY SE : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweite..
EQ
14.03.RWE bittet Steuerzahler für Kohleausstieg zur Kasse
RE
14.03.Schwächeres Braunkohlegeschäft lässt RWE-Gewinn sinken
DP
14.03.RWE kämpft vor Innogy-Zerschlagung mit Einbußen und Kohleausstieg
RE
14.03.WDH : Schwäche bei Braunkohle und Kernenergie lassen RWE-Gewinn sinken
DP
13.03.Eon erwartet nach Innogy-Übernahme Wachstumssprung
DP
13.03.'SCHULTER AN SCHULTER' : Innogy-Manager nach Säureattacke zurück
DP
13.03.Innogy könnte britische Krisen-Tochter notfalls auch abwickeln
RE
13.03.AKTIE IM FOKUS : Eon unter Druck - Zahlen von Innogy belasten
DP
13.03.Innogys britische Krisentochter bei E.ON auf Intensivstation
RE
Mehr News
News auf Englisch zu INNOGY SE
19.03.INNOGY : steps up clean tech investment amid `turbulent year`
AQ
18.03.INNOGY SE : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German S..
EQ
14.03.E.ON must compensate RWE for lower Innogy dividend - RWE CFO
RE
14.03.Germany's RWE to keep struggling coal-fired plants as exit nears
RE
14.03.RWE Gives Muted Outlook After 2018 Profit Dropped
DJ
14.03.Hard Brexit could delay Innogy breakup - RWE CEO
RE
13.03.Nothing ruled out for npower as Innogy, E.ON face tough UK market
RE
13.03.GLOBAL MARKETS LIVE : Boeing, Blackstone, Adidas, Spotify, Apple…
13.03.Innogy to lose more customers in Britain - CEO
RE
13.03.INNOGY : forecasts profit drop as UK retail business remains weak
RE
Mehr News auf Englisch