Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Innogy SE    IGY   DE000A2AADD2

INNOGY SE

(IGY)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Verdächtiger nach Säureanschlag auf Innogy-Manager frei

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
29.11.2019 | 17:36

WUPPERTAL (dpa-AFX) - Der nach dem Säureanschlag auf Innogy-Vorstand Bernhard Günther festgenommene Verdächtige kommt auf freien Fuß. Das hat das Wuppertaler Landgericht am Freitag entschieden. Der Haftbefehl sei aufgehoben und die Entlassung des Mannes angeordnet worden, weil kein dringender Tatverdacht vorliege, sagte ein Gerichtssprecher. Zunächst hatte die "Süddeutsche Zeitung" berichtet.

Das Gericht kritisierte, dass Günther von einer privaten Sicherheitsfirma, die in dem Fall ermittelt hatte, Fotos eines einzigen Mannes als mutmaßlichen Täter vorgelegt worden seien. Dadurch sei das Opfer als Zeuge beeinflusst worden und möglicherweise voreingenommen. Dennoch habe er den Verdächtigen bei der Polizei nicht sicher identifizieren können.

Ein anonymer Zeuge, der sich an einen Rechtsanwalt gewandt habe, sei nicht bereit, sich einer gerichtlichen Befragung zu stellen. Seine Angaben seien somit nicht überprüfbar.

Die Staatsanwaltschaft hat sich noch nicht entschieden, ob sie gegen die Freilassung vorgeht: Man werde dies prüfen und gegebenenfalls Beschwerde beim Oberlandesgericht einlegen, sagte eine Sprecherin.

Günther war nach Angaben seines Sprechers am Freitagmittag über den Beschluss des Landgerichts informiert worden. "Diese Entscheidung war für uns so nicht zu erwarten und ist für Herrn Günther schwer nachvollziehbar. Er ist erschüttert", sagte ein Sprecher des Managers der Deutschen Presse-Agentur.

Für den Manager und seine Familie steige jetzt "die Bedrohungslage". Die Entscheidung sei auch deshalb überraschend, weil sich nach Kenntnis Günthers der Tatverdacht gegen den Festgenommenen sogar verfestigt habe.

Der Innogy-Finanzchef war am 4. März 2018 nach dem Joggen in der Nähe seines Wohnhauses in Haan bei Düsseldorf von Vermummten überfallen und mit hochkonzentrierter Säure übergossen worden. Eineinhalb Jahre später war im Oktober diesen Jahres in Köln ein 32-jähriger Verdächtiger festgenommen worden.

Er war bei einem Ringer-Turnier festgenommen worden. In mehreren Städten gab es zudem Durchsuchungen, die sich gegen weitere Verdächtige richteten.

Was hinter dem Säureanschlag steckt und wie viele Verdächtige es gibt, wollten die Ermittler aus taktischen Gründen nicht verraten. Günther hatte schwerste Verletzungen erlitten und schwebte zeitweise in Lebensgefahr. Mit einem Hubschrauber war er in eine Spezialklinik gebracht worden. Der Fall schlug bundesweit hohe Wellen.

Die Staatsanwaltschaft Wuppertal hatte zunächst wegen versuchten Mordes ermittelt, den Tatvorwurf später aber auf schwere Körperverletzung abgemildert. Ein Tötungsvorsatz werde absehbar nicht zu beweisen sein, hieß es dazu am Freitag. Innogy hatte bis zu 80 000 Euro Belohnung für Hinweise auf die Täter ausgesetzt.

Der Manager war im März 2019 - rund ein Jahr nach dem Angriff - bei einer Bilanzpressekonferenz erstmals wieder öffentlich aufgetreten. Die Folgen des brutalen Angriffs waren ihm dabei noch anzusehen. Er trug eine getönte Sonnenbrille und ein schwarzes Band um die Stirn.

Günther war nicht zum ersten Mal Opfer eines Überfalls geworden. Einige Jahre zuvor war er ebenfalls beim Joggen überfallen und zusammengeschlagen worden. Medienberichten zufolge soll der Säureanschlag von einem Konkurrenten in Auftrag gegeben worden sein, der sich Chancen auf Günthers Vorstandsposten ausgerechnet hatte. Die Staatsanwaltschaft hatte dies nicht kommentiert./fc/rs/DP/zb

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
E.ON SE 0.79%10.412 verzögerte Kurse.8.42%
INNOGY SE 0.23%43.26 verzögerte Kurse.-2.94%

© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu INNOGY SE
23.01.Kommunale RWE-Aktionäre warnen vor Wiederaufschnüren des Kohleausstiegs
RE
23.01.Uniper will grüner werden - Weniger CO2 trotz Kraftwerk Datteln
RE
23.01.EWE will mit Investor Ardian Schlagkraft erhöhen
RE
21.01.'Rat der Arbeitswelt' gegründet - Vorschläge an Regierung
DP
21.01.E.ON-Chef fordert Änderung der Ökostrom-Finanzierung
RE
16.01.E.ON zahlt bei Squeeze-Out 42,82 Euro je Innogy-Aktie
RE
16.01.INNOGY : Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Art. 17 MAR
PU
16.01.INNOGY SE : E.ON Verwaltungs SE teilt innogy Höhe der Barabfindung von EUR 42,82..
EQ
16.01.INNOGY SE : E.ON Verwaltungs SE teilt innogy Höhe der Barabfindung von EUR 42,82..
DP
15.01.Beschwerden wegen Telefonwerbung rückläufig - Bußgelder steigen
DP
Mehr News
News auf Englisch zu INNOGY SE
20.01.France's Engie hands UK home energy customers to challenger Octopus
RE
16.01.Germany's RWE to cut one in three jobs in $2.9 billion coal exit deal
RE
16.01.E.ON offers $2.65 billion to squeeze out remaining Innogy investors
RE
16.01.INNOGY : Disclosure of inside information pursuant to Article 17 MAR
PU
16.01.INNOGY SE : E.ON Verwaltungs SE informs innogy about the amount of the appropria..
EQ
09.01.INNOGY : Triton Knoll heads into 2020 with start of offshore construction
PU
2019GEORGIA BIOMASS : US Pellet plant breaks production record
PU
2019Cevian's Tischendorf to leave Thyssenkrupp supervisory board
RE
2019NEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
DJ
2019NEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
DJ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 35 611 Mio
EBIT 2019 2 183 Mio
Nettoergebnis 2019 846 Mio
Schulden 2019 17 091 Mio
Div. Rendite 2019 2,90%
KGV 2019 28,5x
KGV 2020 25,8x
Marktkap. / Umsatz2019 1,16x
Marktkap. / Umsatz2020 1,17x
Marktkap. 24 050 Mio
Chart INNOGY SE
Dauer : Zeitraum :
Innogy SE : Chartanalyse Innogy SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse INNOGY SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 12
Mittleres Kursziel 39,17  €
Letzter Schlusskurs 43,29  €
Abstand / Höchstes Kursziel 1,64%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -9,52%
Abstand / Niedrigsten Ziel -28,4%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Leonhard Birnbaum Chief Executive Officer
Johannes Teyssen Chairman-Supervisory Board
Bernhard Günther Chief Financial & Chief Human Resources
Thomas Birr Member-Supervisory Board
Susanne Fabry Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
INNOGY SE-2.94%26 551
CHINA YANGTZE POWER CO.-6.69%54 391
TENAGA NASIONAL BHD--.--%17 884
BROOKFIELD RENEWABLE PARTNERS L.P.1.11%14 430
MERIDIAN ENERGY LTD--.--%8 973
GD POWER DEVELOPMENT CO., LTD.-5.13%6 289