Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Toronto Stock Exchange  >  Hudson's Bay Co    HBC   CA4442181018

HUDSON'S BAY CO (HBC)
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets
OFFRE

Bei Fusion von Karstadt und Kaufhof wohl nur wenige Schließungen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
05.07.2018 | 11:42

(weitere Details aus Verhandlungskreisen im 3. Absatz)

BERLIN/NEW YORK (dpa-AFX) - In den Verhandlungen über eine Fusion von Karstadt und Kaufhof stehen nur wenige Filialen zur Disposition. "Drei bis fünf Standorte würden bei einem Zusammengehen vermutlich geschlossen", sagte eine mit den Verhandlungen vertraute Person der Deutschen Presse-Agentur. Beide Eigentümer seien daran interessiert, so viele Kaufhäuser wie möglich zu erhalten und profitabel zu machen. Kaufhof betreibt in Deutschland derzeit 96 Warenhäuser, Karstadt 82. Kaufhof wollte die Informationen am Donnerstag nicht kommentieren, Karstadt war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.

Der kanadische Kaufhof-Eigentümer Hudson's Bay Company (HBC) und der österreichische Karstadt-Eigner René Benko hatten am Dienstag eine Absichtserklärung unterzeichnet. Sie sieht nach Angaben aus Verhandlungskreisen vor, Kaufhof, Karstadt und Karstadt Sport in ein Joint Venture einzubringen.

Das Gemeinschaftsunternehmen solle auch die Warenhäuser von HBC in Belgien und den Niederlanden umfassen, Ziel sei eine "Europäische Warenhaus AG", berichtete die "Süddeutsche Zeitung" (Donnerstag). Die Marke Galeria Kaufhof solle vorerst erhalten bleiben. Bis Ende Juli könnte die Übernahme abgeschlossen sein, spätestens aber in den kommenden vier bis sechs Wochen.

Laut einem Bericht der "Wirtschaftswoche" trägt die Absichtserklärung den Titel "Vereinbarung zu einer Fusion unter Gleichen im europäischen Warenhaus-Geschäft". Es sei aber völlig klar, dass bei einem Zusammenschluss die operative Führung des Unternehmens bei Karstadt liegen werde, hieß es aus Verhandlungskreisen. "Wir sind aber noch ein gutes Stück von einer Einigung entfernt, das kann alles wieder platzen", hieß es in den Kreisen weiter.

Karstadt-Eigentümer Benko liebäugelt seit Jahren damit, den großen Konkurrenten in sein Warenhausimperium zu integrieren. Doch seine Anläufe zur Übernahme von Kaufhof waren in den vergangenen Jahren immer wieder gescheitert.

Bei einem Zusammenschluss erwarten die Beteiligten, die Kosten in Verwaltung und Einkauf drücken zu können. Zudem entfielen teure Rabattschlachten zwischen Kaufhof und Karstadt.

Die Frage, ob auch die Mitarbeiter um einen Beitrag bei einer Fusion gebeten würden, ist nach Aussagen aus Verhandlungskreisen noch nicht Teil der Gespräche gewesen. Aktuell werden die Kaufhof-Angestellten nach dem Flächentarifvertrag entlohnt, für Karstadt gilt ein Haustarifvertrag mit schlechteren Konditionen. Derzeit spricht die Gewerkschaft Verdi mit Kaufhof über einen Sanierungstarifvertrag.

Die Gewerkschaft fordert nun schnell Klarheit von den Eigentümern beider Kaufhausketten. "Es macht wenig Sinn zu spekulieren, was das alles für Auswirkungen haben könnte", sagte Landesfachbereichsleiter Bernhard Franke von Verdi Baden-Württemberg. "Sobald die Eignerseite ihre Angelegenheit geklärt hat, werden wir in Gespräche eintreten, um Regelungen zu finden, die die Interessen der Beschäftigten von beiden Unternehmen wahren", unterstrich Franke, der Verdi-Verhandlungsführer für einen Sanierungstarifvertrag bei Kaufhof ist.

Eine Entscheidung über den Standort einer möglichen gemeinsamen Konzernzentrale ist nach dpa-Informationen noch nicht gefallen. Kaufhof hat seinen Sitz in Köln, Karstadt steuert sein Geschäft aus der Zentrale in Essen./hbr/vd/pos/DP/tos


© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu HUDSON'S BAY CO
11.09.HUDSON BAY : HBC verspricht sich Einsparungen durch Warenhaus-Fusion
RE
11.09.Karstadt und Kaufhof schmieden mit Fusion neuen Handelsriesen
DP
11.09.HUDSON BAY : Verdi pocht auf Beschäftigtungssicherung bei neuem Warenhaus-Riesen
RE
09.09.Hunderte Millionen für Sanierung und Abfindungen bei Kaufhof
DP
07.09.Vor der Fusion - die Warenhausketten Karstadt und Kaufhof
RE
06.09.Warenhaus-Fusion besiegelt - Kaufhof vor Stellenabbau
RE
27.08.HUDSON BAY : Blatt - Bankenkonsortium setzt Kaufhof-Mutterkonzern unter Druck
RE
27.08.HUDSON BAY : Kartellamt will Warenhaus-Fusion unter die Lupe nehmen
RE
27.08.HUDSON BAY : Blatt - Bankenkonsortium setzt Kaufhof-Mutterkonzern unter Druck
RE
27.08.KREISE : Fusion von Kaufhof und Karstadt wackelt
DP
Mehr News
News auf Englisch zu HUDSON'S BAY CO
12.09.HUDSON BAY : loss widens but margins rise; shares surge
RE
12.09.HUDSON BAY : Q2 loss rises from same time last year, revenue falls
AQ
12.09.HUDSON BAY : HBC Enters Agreement to Merge HBC Europe with Germany's Karstadt; C..
AQ
12.09.HUDSON BAY : HBC Reports Second Quarter 2018 Financial Results
BU
11.09.Hudson's Bay, Signa form European retail, real estate joint venture
RE
11.09.German department store chains link up in online defence
RE
11.09.HUDSON BAY : Germany's 2 main department store chains set to merge
AQ
11.09.HUDSON BAY : Austria-based Signa form joint venture in European retail
AQ
11.09.HUDSON BAY : HBC Enters Agreement to Merge HBC Europe with Germany's Karstadt
PU
11.09.HUDSON BAY : HBC Enters Agreement to Merge HBC Europe with Germany’s Karst..
BU
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (CAD)
Umsatz 2019 9 658 Mio
EBIT 2019 -
Nettoergebnis 2019 -
Schulden 2019 -
Div. Rendite 2019 -
KGV 2019 -
KGV 2020
Wert / Umsatz 2019 0,20x
Wert / Umsatz 2020 0,20x
Marktkap. 1 915 Mio
Chart HUDSON'S BAY CO
Laufzeit : Zeitraum :
Hudson's Bay Co : Chartanalyse Hudson's Bay Co | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse HUDSON'S BAY CO
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 8
Mittleres Kursziel 11,3  CAD
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 7,7%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Helena B. Foulkes Chief Executive Officer & Director
Richard A. Baker Executive Chairman & Governor
Edward J. Record Chief Financial Officer
Janet M. Schalk Chief Technology Officer
Stephen J. Gold Chief Technology & Digital Operations Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
HUDSON'S BAY CO-7.36%1 474
S.A.C.I. FALABELLA--.--%19 450
KOHL'S CORPORATION46.78%13 214
NORDSTROM35.20%10 805
MACY'S41.05%10 793
CANADIAN TIRE CORPORATION LIMITED-4.06%8 008