Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Hochtief    HOT   DE0006070006

HOCHTIEF

(HOT)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Deutschland: Verhandlungen um Mindestlohn am Bau gestartet

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
30.08.2019 | 11:19

WIESBADEN (awp international) - Höhere Branchenmindestlöhne am Bau, gleiche Regelungen für qualifizierte Facharbeiter in Ost- und Westdeutschland: Bei den Tarifverhandlungen für die rund 800 000 Beschäftigten im Bauhauptgewerbe fordert die IG BAU deutliche Lohnzuwächse. Angesichts des Immobilienbooms erwarte man eine "kräftige Anhebung", erklärte die Gewerkschaft zum Start der Tarifverhandlungen in Wiesbaden am Freitag. Eine konkrete Forderung formulierte sie nicht. Verhandlungspartner sind der Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB) und der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie (HDB), die zunächst kein Statement abgaben.

Laut der IG BAU wird etwa jeder fünfte Bauarbeiter in Deutschland nach dem branchenspezifischen Mindestlohn bezahlt. Viele bekommen in ihren Betrieben aber mehr Geld. Mit normalen Lohntarifverhandlungen hat er nichts zu tun. Ziel sei es, für tarifungebundene Firmen eine Untergrenze zu ziehen und Lohndumping einzuschränken, sagte IG-BAU-Verhandlungsführer Dietmar Schäfers.

Derzeit gilt im Bauhauptgewerbe ein bundesweiter Branchenmindestlohn von 12,20 Euro je Stunde. Für qualifizierte Facharbeiter im Westen haben Arbeitgeber und Gewerkschaften zudem eine höhere Mindestvergütung von 15,20 Euro vereinbart - diese Stufe fehlt in Ostdeutschland. Die IG BAU will sie nun auch dort verankern. "Es ist an der Zeit, die Regelung auch in Ostdeutschland einzuführen", sagte Schäfers. Die Arbeitgeber haben sich dazu laut HDB noch nicht positioniert. Die Stundenlöhne in den tarifgebundenen Betrieben beginnen bei 13,77 Euro im Osten und 16,54 Euro im Westen./ceb/als/DP/jha

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu HOCHTIEF
25.09.Commerzbank hebt Hochtief auf 'Buy' - Ziel gesenkt auf 135 Euro
DP
17.09.Nach Brückeneinsturz von Genua tritt Holding-Chef zurück
AW
17.09.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 17.09.2019 - 15.15 Uhr
DP
17.09.Hochtief-Tochter Cimic baut Metro-Station in Sydney
AW
06.09.INSTONE IM FOKUS : SDax-Neuling will Immobilienboom nutzen
DP
30.08.DEUTSCHLAND : Verhandlungen um Mindestlohn am Bau gestartet
AW
23.08.HSBC senkt Ziel für Hochtief auf 157 Euro - 'Buy'
DP
22.08.NordLB senkt Ziel für Hochtief auf 100 Euro - 'Halten'
DP
29.07.Morning Briefing International
AW
25.07.KORREKTUR : Rekordaufträge für Baufirmen - Straßenbau schwächelt
DP
Mehr News
News auf Englisch zu HOCHTIEF
30.09.HOCHTIEF : Subsidiary Cimic Upgrades Australian Freeway For A$761 Million
DJ
10.09.Germany's booming construction sector lifts sales forecast
RE
04.09.HOCHTIEF : places corporate bond for EUR 750 million
AQ
16.08.Hochtief's Cimic Gets A$424 Million Hospital Contract
DJ
09.08.HOCHTIEF : secures contract for the R2 highway in Slovakia
AQ
30.07.HOCHTIEF AKTIENGESELLSCHAFT : Release according to Article 40, Section 1 of the ..
EQ
25.07.HOCHTIEF AKTIENGESELLSCHAFT : Release according to Article 40, Section 1 of the ..
EQ
24.07.HOCHTIEF : with strong increase in operational net profit of 25% to EUR 296 mill..
AQ
18.07.Hochtief, ACS Sink After Australian Subsidiary Disappoints
DJ
17.07.CIMIC : Unveils Bigger Order Book as 1st Half Profit Lifts
DJ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 25 271 Mio
EBIT 2019 1 092 Mio
Nettoergebnis 2019 625 Mio
Liquide Mittel 2019 1 648 Mio
Div. Rendite 2019 5,59%
KGV 2019 11,8x
KGV 2020 11,0x
Marktkap. / Umsatz2019 0,23x
Marktkap. / Umsatz2020 0,20x
Marktkap. 7 373 Mio
Chart HOCHTIEF
Dauer : Zeitraum :
Hochtief : Chartanalyse Hochtief | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse HOCHTIEF
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 9
Mittleres Kursziel 142,43  €
Letzter Schlusskurs 104,50  €
Abstand / Höchstes Kursziel 67,5%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 36,3%
Abstand / Niedrigsten Ziel -4,31%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Marcelino Fernández Verdes Chairman-Executive Board
Pedro José López Jiménez Chairman-Supervisory Board
José Ignacio Legorburo Chief Operating Officer
Peter-Wilhelm Sassenfeld Chief Financial Officer
Ángel Manuel García Altozano Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
HOCHTIEF-11.30%8 157
VINCI37.18%60 735
CHINA STATE CONSTRUCTION ENGINEERING CORPORATION-3.68%32 545
LARSEN & TOUBRO LTD-0.67%28 133
FERROVIAL43.94%20 992
CHINA COMMUNICATIONS CONSTRUCTION COMPANY LIMITED-16.96%20 241