Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  NASDAQ OMX STOCKHOLM  >  Hennes & Mauritz    HM B   SE0000106270

HENNES & MAURITZ (HM B)
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsoffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets

Hennes & Mauritz plant Online-Offensive - Profitables Wachstum erst ab 2019

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
14.02.2018 | 12:11

STOCKHOLM (awp international) - Der unter Druck geratene Textilhändler Hennes & Mauritz (H&M) hofft mit einer Aufholjagd im Internet die Wende hinzukriegen. Gelingen wird dies nach Ansicht des Unternehmens aber frühestens 2019. Im laufenden Jahr würden die Umsätze in den weltweit gut 4700 Läden nochmals rückläufig sein, teilte der Konzern am Mittwoch während eines Kapitalmarkttages mit. Mau sieht es auch für den Gewinn aus. Die hohen Lagerbestände aus dem vierten Quartal dürften zumindest zu Jahresbeginn noch das Ergebnis belasten, hiess es. Mit einer Rückkehr zu profitablem Wachstum rechnet H&M erst im Jahr darauf.

H&M gilt als sehr verschlossenes Unternehmen, der Kapitalmarkttag ist ein Novum. Der Konzern muss allerdings auch Vertrauen zurückgewinnen, nachdem spätestens mit Vorlage der Jahresbilanz Ende Januar offen zu Tage trat, wie prekär die Lage des einst so erfolgsverwöhnten Konzerns inzwischen ist. Im vierten Quartal (Ende November) knickte der Gewinn nach Steuern von knapp 6 Milliarden im Vorjahr auf 4 Milliarden schwedische Kronen (402 Mio Euro) ein, nachdem H&M seine Klamotten nur mit kräftigem Rabatt loswerden konnte.

Der Textilhändler spürt den Druck von allen Seiten: Online-Händler wie Zalando oder Asos ziehen Kundenschaft ab. Auch beim Preis ist H&M nicht mehr das Mass aller Dinge, Ketten wie Primark sind noch billiger. Und auch gegen den grossen Rivalen aus Spanien, Inditex , hat H&M das Nachsehen. Die Zara-Mutter ist wesentlich schneller, wenn es darum geht, die neuesten Trends in die Läden zu kriegen.

Der H&M-Konzern, zu dem auch Marken wie Cos, Weekday oder Cheap Monday gehören, will daher online aufrüsten. Mehr die Hälfte des Investitionsbudgets soll allein in diesem Jahr in den Ausbau des Onlinehandels fliessen. Das soll sich in den darauf folgenden Jahren auszahlen: Von 2019 an dürften die im Internet erzielten Umsätze um jährlich 20 Prozent steigen und dann 2022 etwa 75 Milliarden Kronen erreichen. Die Nicht-H&M-Marken sollten ihren Umsatz bis 2022 auf 50 Milliarden Kronen verdreifachen./she/men/das

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu HENNES & MAURITZ
12.07.ENTGIFTUNG DER TEXTILPRODUKTION :  Greenpeace sieht große Fortschritte
DP
12.07.Greenpeace sieht Fortschritte im Kampf um giftfreie Textilproduktion
DP
29.06.Modehändler Inditex kontert Online-Rivalen mit Technologie
RE
28.06.Hennes & Mauritz mit Gewinneinbruch im zweiten Quartal
AW
28.06.Gewinnschwund bei Hennes & Mauritz geht weiter
DP
28.06.KORREKTUR : Hennes & Mauritz verliert an Fahrt - Gewinn geht zurück
DP
28.06.'TEXTILWIRTSCHAFT' :  Rabattwelle rollt im deutschen Modehandel
DP
28.06.UBS belässt Hennes & Mauritz auf 'Sell' - Ziel 120 Kronen
DP
28.06.HENNES & MAURITZ : H&M büßt Gewinn ein und hofft auf zweites Halbjahr
RE
28.06.WDH : Hennes & Mauritz verliert an Fahrt - Gewinn geht zurück
DP
Mehr News
News auf Englisch zu HENNES & MAURITZ
13:11HENNES & MAURITZ : Business Hello Kitty Cafe,11 other shops, eateries to debut a..
AQ
10.08.HENNES & MAURITZ : British singer-songwriter izzy bizu the new face for global h..
PU
09.08.THE 'FRIENDS' TREND : '90s fashion revival for back-to-school season
RE
07.08.Zalando trims profit outlook as heatwave cools fashion demand
RE
26.07.Zalando buffs up beauty credentials with new Berlin shop
RE
26.07.HENNES & MAURITZ : H&m teams up with gp & j baker, the iconic british interiors ..
PU
24.07.A WARDROBE OF FRAGRANCES : H&m launches a collection of 25 scents
PU
18.07.HENNES & MAURITZ : Build-a-Bear is downsizing, Forever 21 expanding. Here's what..
AQ
18.07.HENNES & MAURITZ : H&m gets interim relief from hc in labelling case
AQ
30.06.HENNES & MAURITZ : H&M profits fall 22% in Q2, 33% in H1
AQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (SEK)
Umsatz 2018 207 Mrd.
EBIT 2018 17 497 Mio
Nettoergebnis 2018 14 019 Mio
Schulden 2018 6 361 Mio
Div. Rendite 2018 7,04%
KGV 2018 15,11
KGV 2019 14,95
Marktkap. / Umsatz 2018 0,92x
Marktkap. / Umsatz 2019 0,89x
Marktkap. 184 Mrd.
Chart HENNES & MAURITZ
Laufzeit : Zeitraum :
Hennes & Mauritz : Chartanalyse Hennes & Mauritz | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse HENNES & MAURITZ
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung REDUZIEREN
Anzahl Analysten 29
Mittleres Kursziel 121  SEK
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -4,3%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Karl-Johan Persson Chief Executive Officer
Stefan Persson Chairman
Jyrki Tervonen Chief Financial Officer
Morten Halvorsen Head-Information Technology
Anders Gunnar Dahlvig Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
HENNES & MAURITZ-25.59%20 060
LVMH MOËT HENNESSY VUITTON SE18.64%167 561
VF CORPORATION24.77%37 075
LULULEMON ATHLETICA INC.60.90%17 568
PVH CORPORATION8.26%11 873
RALPH LAUREN CORP26.97%11 237