Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Hapag-Lloyd AG    HLAG   DE000HLAG475

HAPAG-LLOYD AG (HLAG)
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets

OTS: Hapag Lloyd AG / Hapag-Lloyd steigert operatives Ergebnis (EBIT) ...

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
14.11.2017 | 18:14

    Hapag-Lloyd steigert operatives Ergebnis (EBIT) deutlich (FOTO)
   Hamburg (ots) - 
   Transportmenge und Transportvolumen steigen / Operatives Ergebnis 
(EBIT) von EUR 181 Mio. und Gewinn nach Steuern von EUR 54 Mio. im 
dritten Quartal / Integration mit UASC nahezu abgeschlossen / Erste 
Synergien aus dem Zusammenschluss sichtbar

   Hapag-Lloyd hat das dritte Quartal 2017 mit einem deutlich 
positiven Konzernergebnis und einem signifikant gestiegenen 
operativen Ergebnis (EBIT) beendet. Die Integration der United Arab 
Shipping Company (UASC) ist weit fortgeschritten und steht zum Ende 
des Jahres vor ihrem Abschluss. 

   Im dritten Quartal betrug der Gewinn nach Steuern EUR 54,3 Mio. 
(Vorjahreszeitraum: EUR 8,2 Mio.), das EBIT erhöhte sich auf EUR 
180,6 Mio. (Vorjahreszeitraum: EUR 65,6 Mio.) und das EBITDA betrug 
EUR 361,5 Mio. (Vorjahreszeitraum: EUR 184,6 Mio.). 

   In den ersten neun Monaten 2017 konnte Hapag-Lloyd ein deutlich 
gesteigertes EBITDA und EBIT in Höhe von EUR 721,9 Mio. 
(Vorjahreszeitraum: EUR 381,3 Mio.) bzw. EUR 267,9 Mio. 
(Vorjahreszeitraum: EUR 25,9 Mio.) sowie ein positives 
Konzernergebnis nach Steuern in Höhe von EUR 8,2 Mio. 
(Vorjahreszeitraum: EUR -133,9 Mio.) erzielen. 

   Während die Transportmenge in den ersten neun Monaten um 24,4 
Prozent von 5.65 Mio. TEU auf 7.03 Mio. TEU stieg erhöhten sich die 
Transportaufwendungen (exklusive Bunkerkosten) nur um 17,8 Prozent - 
vorwiegend aufgrund von Kosteneinsparungen sowie weiterer Flotten- 
und Netzwerkoptimierung.

   Die Erholung der Frachtraten setzte sich im dritten Quartal fort, 
und sie lagen nach neun Monaten bei 1.060 USD/TEU (Vorjahreszeitraum:
1.037 USD/TEU). 

   "Das gute Ergebnis, das wir nach drei Quartalen erreicht haben, 
basiert nicht nur auf der positiven Entwicklung der Weltwirtschaft 
und damit einhergehend steigenden Transportmengen", sagt Rolf Habben 
Jansen, Vorstandsvorsitzender der Hapag-Lloyd AG: "Auch die 
reibungslose und weit fortgeschrittene Integration von UASC in den 
Hapag-Lloyd Konzern hat zu dieser Entwicklung beigetragen. So können 
wir bereits erste Synergien aus dem Merger verzeichnen, was uns dabei
hilft unsere Position in der Branche weiter zu festigen". 

   Die Eckwerte für die Prognose 2017 bleiben unverändert gegenüber 
der zum Halbjahresfinanzbericht 2017 veröffentlichten Prognose. 

   Hapag-Lloyd geht nach wie vor von einem deutlich steigenden 
Transportvolumen, deutlich steigenden Bunkerverbrauchspreisen sowie 
von einer unveränderten durchschnittlichen Frachtrate aus. Erwartet 
werden auch ein deutlich steigendes EBITDA und EBIT.

   KENNZAHLENÜBERSICHT HAPAG-LLOYD

                               Q3 2017  Q3 2016  9M 2017  9M 2016
Transportmenge (TTEU)          2.808    1.947    7.029    5.650
Frachtrate (USD/TEU)           1.065    1.027    1.060    1.037
Umsatzerlöse
(Mio. EUR)                     2.796    1.928    7.314    5.714
EBITDA
(Mio. EUR)                     361,5    184,6    721,9    381,3
EBIT
(Mio. EUR)                     180,6    65,6     267,9    25,9
Gewinn nach Steuern (Mio. EUR) 54,3     8,2      8,2     -133,9
EBITDA-Marge                   12,9%    9,6%     9,9%     6,7%
EBIT-Marge                      6,5%    3,4%     3,7%     0,5%


   Die UASC Ltd. und ihre Tochtergesellschaften werden ab dem 
Zeitpunkt des Kontrollübergangs, dem  24. Mai 2017, in den 
Konzernabschluss der Hapag-Lloyd AG einbezogen. Entsprechend 
enthalten die dargestellten Kennzahlen die Effekte der Transaktion ab
diesem Zeitpunkt und sind deshalb nur eingeschränkt mit den 
Vorjahresangaben vergleichbar.

   Über Hapag-Lloyd 

   Mit einer Flotte von 215 modernen Containerschiffen und einer 
Gesamttransportkapazität von 1,6 Millionen TEU ist Hapag-Lloyd eine 
der weltweit führenden Linienreedereien. Das Unternehmen ist mit ca. 
12.000 Mitarbeitern an Standorten in 126 Ländern in über 420 Büros 
präsent. Hapag-Lloyd verfügt über einen Containerbestand von 2,3 
Millionen TEU - inklusive einer der größten und modernsten 
Kühlcontainerflotten. Weltweit 125 Liniendienste sorgen für schnelle 
und zuverlässige Verbindungen zwischen mehr als 600 Häfen auf allen 
Kontinenten. Hapag-Lloyd gehört in den Fahrtgebieten Transatlantik, 
Mittlerer Osten, Lateinamerika sowie Intra-Amerika zu den führenden 
Anbietern.

OTS:              Hapag Lloyd AG
newsroom:         http://www.presseportal.de/nr/9064
newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_9064.rss2
ISIN:             DE000HLAG475

Pressekontakt:
Hapag-Lloyd AG
Konzernkommunikation/Corporate Communications
Ballindamm 25
20095 Hamburg
Phone: +49-40-3001 3710
mailto:presse@hlag.com
http://www.hapag-lloyd.com

   - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist
     abrufbar unter http://www.presseportal.de/pm/9064/3787820 -






© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu HAPAG-LLOYD AG
13.09.FACHTAGUNG : Forderung nach strengen Abgaskontrollen von Schiffen
DP
04.09.STRENGERE UMWELTVORSCHRIFTEN : Schifffahrtsindustrie unter Zeitdruck
DP
04.09.STRENGERE UMWELTVORSCHRIFTEN : Schifffahrt muss sich umstellen
DP
04.09.Citigroup hebt Hapag-Lloyd auf 'Buy' - Ziel 43 Euro
DP
03.09.Gewerkschaft Verdi checkt wieder Arbeitszeiten auf Schiffen
DP
23.08.Hapag-Lloyd will Linien von Bremerhaven nach Hamburg verlegen
DP
10.08.HAPAG LLOYD : rutscht tiefer in die roten Zahlen
RE
10.08.Hapag-Lloyd in der Kostenklemme - Hoffen auf das zweite Halbjahr
DP
10.08.Teurer Treibstoff zieht Hapag-Lloyd tiefer in die Verlustzone
DP
10.08.HAPAG-LLOYD AG : Halbjahresergebnis von 88,7 Millionen Euro EBIT in herausforder..
EQ
Mehr News
News auf Englisch zu HAPAG-LLOYD AG
06.09.HAPAG LLOYD : Shipping group CMA CGM sees brisk China-U.S. trade for now
RE
06.09.HAPAG LLOYD : CMA CGM, Hapag-Lloyd introduce reUse with Avantida
AQ
27.08.HAPAG LLOYD : and Crocodiles Hamburg Launch Into the New Ice Hockey Season
AQ
20.08.HAPAG LLOYD : expands East African services with extra weekly Jebel Ali rotation
AQ
20.08.HAPAG LLOYD : Invests in Growing East African Market
AQ
18.08.HAPAG LLOYD : continues growing in East Africa
AQ
17.08.Denmark's Maersk to spin off drilling, hand Total shares to investors
RE
11.08.HAPAG-LLOYD HALF YEAR RESULTS : EUR 88.7 Million EBIT in Challenging Market
AQ
10.08.HAPAG-LLOYD AG : Half year result of EUR 88.7 million EBIT in a challenging mark..
PU
10.08.HAPAG-LLOYD AG : Half year result of EUR 88.7 million EBIT in a challenging mark..
EQ
Mehr News auf Englisch