Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nyse  >  Ford Motor Company    F

FORD MOTOR COMPANY

(F)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalysten Empfehlungen zu

WDH/Tesla zeigt futuristischen Elektro-Pickup

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
22.11.2019 | 10:25

(Im 2. Satz des vorletzten Absatzes wurde ein fehlendes Wort ergänzt.)

LOS ANGELES (dpa-AFX) - Tesla-Chef Elon Musk hat einen futuristisch aussehenden Elektro-Pickup vorgestellt, mit dem der Branchenpionier in den wichtigsten Markt amerikanischer Autokonzerne vorstoßen will.

Das Fahrzeug mit dem Namen "Cybertruck" hat die ungewöhnliche dreieckige Form, die eher an einen kantigen Tarnkappen-Kampfjet als einen klassischen Pickup erinnert. Der Wagen soll über 1,7 Tonnen Gewicht auf der Ladefläche transportieren können und kommt in der Spitzenausführung in 2,9 Sekunden von 0 auf 60 Meilen pro Stunde (knapp 100 km/h). In einem Video demonstrierte Tesla, wie der Pickup schneller beschleunigt als ein Porsche 911. Auch ein Tauziehen mit dem aktuellen Pickup-Bestseller F-150 von Ford gewann der "Cybertruck" im Video locker.

Den Startpreis setzte Tesla eher niedrig bei knapp 40 000 Dollar (rund 36 000 Euro) vor Steuern an. In der Top-Ausführung mit drei Motoren und über 800 Kilometern Reichweite steigt der Preis aber schon auf knapp 70 000 Dollar. Die Standard-Version kommt aus dem Stand in 6,5 Sekunden auf 60 Meilen pro Stunde und hat eine Reichweite von gut 400 Kilometern mit einer Batterieladung.

Die Karosserie sei aus besonders hartem rostfreiem Stahl gefertigt, sagte Musk. Um zu zeigen, wie robust sie ist, schlug Tesla-Chefdesigner Franz von Holzhausen mit einem Vorschlaghammer auf die Wagentür ein, ohne eine sichtbare Delle zu hinterlassen.

Die Demonstration der Festigkeit der Fenster ging allerdings schief: Das "Tesla-Panzerglas" zeigte Risse als von Holzhausen eine Metallkugel dagegen warf. Immerhin sei das Fenster nicht durchschlagen worden, kommentierte Musk. In Tests habe man alles Mögliche auf das Glas geworfen, bis hin zu einer Küchenspüle, "seltsam, dass es jetzt gebrochen ist, ich weiß nicht, warum". Beim Wurf auf ein zweites Fenster passierte das gleiche. Hier gebe es noch Raum für Verbesserungen, sagte Musk - und setzte die Präsentation mit einem beschädigten Wagen hinter sich fort.

Im Cockpit hat der "Cybertruck"-Prototyp - ähnlich wie das aktuelle Model 3 - nur einen berührungsempfindlichen Bildschirm in der Mitte. Das Lenkrad ist viereckig statt rund. Der Wagen hat eine pneumatische Federung - und die Druckluft aus dem Kompressor kann man auch für entsprechendes Werkzeug verwenden.

Die schweren Wagen mit meist offener Ladefläche sind der zentrale Geldbringer für Ford, General Motors und Fiat Chrysler in den USA. Das sei der Markt, den man angehen müsse, wenn man in dem Land den Übergang zur Elektromobilität schaffen wolle, betonte Musk bei der Präsentation in der Nacht zum Freitag in Los Angeles.

Zugleich wird es noch Jahre dauern, bis der Tesla-Pickup auf die Straße kommt. Die Produktion des Top-Modells soll Ende 2022 beginnen, hieß es. Tesla verkauft zum Start üblicherweise erst die teureren Versionen eines Fahrzeugs, um schneller die Anlaufkosten wieder reinzuholen. Tesla nimmt bereits Reservierungen für den Pickup entgegen, diesmal müssen dabei nur 100 Euro statt der zuvor üblichen 1000 Euro hinterlegt werden. Aktuell bereitet die Firma die Markteinführung des Kompakt-SUV Model Y und eines Elektro-Sattelschleppers vor.

Tesla ist auch nicht der einzige Hersteller, der ein Auge auf das lukrative Marktsegment geworfen hat. So will die Firma Rivian im kommenden Jahr mit einem konventionell aussehenden Elektro-Pickup in die Produktion gehen - und auch Ford und General Motors wollen ihre Marktposition mit elektrifizierten Versionen ihrer Modelle verteidigen./so/DP/fba

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
FIAT CHRYSLER AUTOMOBILES 0.80%12.142 verzögerte Kurse.-8.70%
FORD MOTOR COMPANY -1.42%9.025 verzögerte Kurse.-1.72%
GENERAL MOTORS COMPANY -1.10%34.445 verzögerte Kurse.-4.70%
PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE 0.06%66.58 verzögerte Kurse.-0.15%
TESLA INC. -1.22%564.5495 verzögerte Kurse.36.78%

© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu FORD MOTOR COMPANY
22.01.GM-Firma Cruise stellt Robotaxi-Fahrzeug vor
DP
19.01.EXPERTE : Kommunen werden Mobilitätsangebote in Europa dominieren
DP
16.01.Hyundai und Kia investieren in britischen E-Fahrzeugbauer
AW
15.01.China und USA besiegeln erstes Handelsabkommen
DP
13.01.AKTIE IM FOKUS : Tesla überspringen erstmals Marke von 500 US-Dollar
DP
09.01.CES : Ford plant Robotaxis für Ende 2021
DP
09.01.Tesla stellt bei Börsenwert GM und Ford zusammen in den Schatten
AW
09.01.Die Polizei fährt Volkswagen
DP
2019Elektro-Auto 'made in Turkey' - Erdogan stellt heimische Marke vor
DP
2019Tesla-Rivale Rivian besorgt 1,3 Milliarden Dollar bei Investoren
DP
Mehr News
News auf Englisch zu FORD MOTOR COMPANY
23.01.Uber self-driving cars, with humans in control, to cruise Washington, D.C. Fr..
RE
23.01.German Luxury Car Makers Lose Shine -- WSJ
DJ
22.01.FORD MOTOR : Sees 4Q Pretax Remeasurement Loss of $2.2 Billion for Pensions, Oth..
DJ
22.01.Tesla Tops Volkswagen to Become Second-Most-Valuable Auto Maker -- 2nd Update
DJ
22.01.Germany's Luxury Car Makers Lose their Shine
DJ
22.01.Tesla's furious rally pushes market value past $100 billion
RE
22.01.Tesla Tops Volkswagen to Become Second Most Valuable Auto Maker -- Update
DJ
22.01.Tesla Tops Volkswagen to Become Second Most Valuable Auto Maker
DJ
22.01.Tesla crosses $100 billion stock market valuation in extended trading
RE
21.01.A Rental Car? A Vintage Mustang? It Was Both
DJ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (USD)
Umsatz 2019 144 Mrd.
EBIT 2019 5 335 Mio
Nettoergebnis 2019 1 954 Mio
Liquide Mittel 2019 7 502 Mio
Div. Rendite 2019 6,57%
KGV 2019 19,7x
KGV 2020 10,2x
Marktkap. / Umsatz2019 0,20x
Marktkap. / Umsatz2020 0,21x
Marktkap. 36 239 Mio
Chart FORD MOTOR COMPANY
Dauer : Zeitraum :
Ford Motor Company : Chartanalyse Ford Motor Company | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse FORD MOTOR COMPANY
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 21
Mittleres Kursziel 10,31  $
Letzter Schlusskurs 9,14  $
Abstand / Höchstes Kursziel 42,2%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 12,8%
Abstand / Niedrigsten Ziel -12,5%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
James P. Hackett President, Chief Executive Officer & Director
William Clay Ford Executive Chairman
Timothy Stone Chief Financial Officer
Jeff Lemmer Chief Information Officer & Vice President
Kenneth E. Washington Chief Technology Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
FORD MOTOR COMPANY-1.72%36 239
TOYOTA MOTOR CORPORATION3.12%199 342
VOLKSWAGEN AG0.19%97 698
DAIMLER AG-10.01%52 476
GENERAL MOTORS COMPANY-4.70%49 836
BMW AG-4.72%49 625