Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Flughafen Zürich AG    FHZN   CH0319416936

FLUGHAFEN ZÜRICH AG

(FHZN)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalysten Empfehlungen zu

Flughafen Zuerich : Hohes Passagieraufkommen am Flughafen Zürich zum Sommerferienbeginn erwartet

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
09.07.2019 | 14:53

Der Start der Sommerferien im Einzugsgebiet des Flughafens Zürich sorgt ab dem kommenden Wochenende erneut für Hochbetrieb am «Schweizer Tor zur Welt». Mit ein paar einfachen Massnahmen können Passagiere zu einem reibungslosen Reisebeginn beitragen.

Der Start der Sommerferien führt auch in diesem Jahr zu einem Grossandrang am Flughafen Zürich. An zahlreichen Tagen werden in den kommenden Wochen mehr als 100`000 Passagiere über das «Schweizer Tor zur Welt» abfliegen, ankommen oder umsteigen. Für die Spitzentage werden mehrmals über 110'000 Passagiere erwartet. Das hohe Passagieraufkommen erfordert von allen Flughafenpartnern eine gute Vorbereitung und Koordination. Die nachfolgend aufgeführten Tipps für Passagiere unterstützen einen reibungslosen Start in die Ferien ab dem Flughafen Zürich.

Vorab einchecken
Je nach Fluggesellschaft können Passagiere bereits zuhause per Web- oder Mobile-Check-in einchecken und Gepäcketiketten ausdrucken. Das erleichtert und beschleunigt die Gepäckabgabe am effektiven Abreisetag. Einige Fluggesellschaften bieten zudem die Möglichkeit für ein Vortages- oder Vorabend-Check-in direkt am Flughafen Zürich, bei dem auch das Gepäck aufgegeben werden kann. Informationen zu den verschiedenen Check-in-Methoden und Schalteröffnungszeiten finden sich auf der Website des Flughafens oder der jeweiligen Fluggesellschaft.

Richtig Packen
Passagieren wird empfohlen, sich auf der Website des Flughafens (unter www.flughafen-zuerich.ch/sicherheit) oder bei ihrer Fluggesellschaft vor Reiseantritt gut über die geltenden Gepäckvorschriften zu informieren. E-Zigaretten, lose Batterien und Ladegeräte mit Akku sowie Powerbanks dürfen nicht ins aufgegebene Gepäck, sondern sind im Handgepäck zu transportieren. Dabei müssen Batterien gegen Kurzschluss gesichert sein, indem entweder die Pole mit Klebeband abdeckt werden oder jede lose Batterie einzeln in eine Schutzhülle gelegt wird. Bei Batterien ab 100 Wattstunden gilt eine Beschränkung auf maximal zwei Batterien pro Passagier. Im Gepäck generell verboten sind Energieträger mit einer Leistung von über 160 Wattstunden sowie Gefahrgüter wie Feuerwerk, Wunderkerzen und Gaskartuschen.

Reibungslos durch die Sicherheitskontrolle
Am Tag der Reise ist es aufgrund des hohen Passagieraufkommens ratsam, mindestens zwei Stunden vor Abflug - für Direktflüge in die USA drei Stunden vorher - am Flughafen Zürich einzutreffen. An der Sicherheitskontrolle müssen im Handgepäck mitgeführte elektronische Geräte wie Laptops, Tablets oder Kameras sowie sämtliche Flüssigkeiten vorgezeigt werden. Flüssigkeiten, Gels, Crèmes und Sprays sind im Handgepäck nur in Behältern bis zu maximal 100 Millilitern erlaubt. Sie müssen in einem wieder verschliessbaren, transparenten Plastikbeutel mit maximal einem Liter Fassungsvermögen verstaut werden. Pro Person darf nur ein Beutel mitgeführt werden. Flüssigkeiten in Behältern mit mehr als 100 Millilitern sind nur im eingecheckten Gepäck erlaubt. Ausnahmen gelten für Baby- und Spezialnahrung oder Medikamente. Im Handgepäck verboten sind jegliche Arten von scharfen Gegenständen wie Scheren und Messern mit einer Klingenlänge von über sechs Zentimetern. Beides darf aber im aufgegebenen Gepäck mitgenommen werden. Pro Person ist ein Feuerzeug erlaubt, das der Passagier auf sich tragen muss. Auf den Social Media Seiten (z.B. Instagram: @zurichairport) finden sich unter dem Hashtag #BeSmartBeforeYouDepart verschiedene Kurzfilme, die typischen Situationen bei der Sicherheitskontrolle sowie den Nutzen einer guten Vorbereitung aufzeigen.

Passkontrolle mit automatisierten Schleusen
Passagiere haben mehrere Möglichkeiten für einen effizienten Grenzübertritt. So gibt es in der Passkontrollhalle acht automatisierte Schleusen zur Einreise sowie fünf automatisierte Schleusen für die Ausreise zu den Gates E. Bei einer automatisierten Passkontrolle übertritt ein Passagier selbständig die Schengen-Grenze, indem die biometrischen Daten des Passes genutzt werden. Die automatisierten Schleusen können von Schweizer, EU- oder EWR-Bürgern über 18 Jahren mit einem biometrischen Pass benutzt werden. Es werden keine Personendaten gespeichert und die Nutzung ist freiwillig. Die bedienten Passkontrollschalter stehen weiterhin zur Verfügung. Passagiere sind gebeten, insbesondere auch die Hinweise der Kantonspolizei Zürich zum Reisen mit Kindern und für alleinreisende Kinder zu beachten.

Essen und Einkaufen am Flughafen Zürich
Am Flughafen Zürich bieten mehr als 50 Gastronomiebetriebe und über 120 Shops den Passagieren und Besuchern ein grosses Angebot. In den beiden Arrival-Duty-Free-Shops können Passagiere auch bei der Ankunft zollfrei einkaufen. Die Restaurants und Geschäfte im Passagierbereich öffnen in der Regel eine Stunde vor dem ersten Flug und schliessen nach dem Aufruf des letzten Fluges.

Flughafen Zürich AG veröffentlichte diesen Inhalt am 09 Juli 2019 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 09 Juli 2019 12:52:02 UTC.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
Aktuelle News zu FLUGHAFEN ZÜRICH AG
20.02.250 Pharma-Arbeitsplätze im "The Circle" am Flughafen
AW
12.02.Flughafen Zürich befördert im Januar etwas mehr Passagiere
AW
12.02.ANLEIHE : Flughafen Zürich nimmt 400 Mio Fr. für 15 Jahre zu 0,20% auf
AW
10.02.130 Flüge am Flughafen Zürich abgesagt
AW
10.02.Wegen Sturm "Sabine" weitere Flüge am Flughafen Zürich abgesagt
AW
31.01.Migros will auch Glattzentrum versilbern
AW
27.01.Corona-Virus infiziert die Finanzmärkte
AW
16.01.Flughafen Zürich will neuen Hangar für die Geschäftsfliegerei bauen
AW
15.01.PRESSE : Flughafen Zürich zeigt sich offen für Partnerschaften im Auslandgeschäf..
AW
13.01.Flughafen Zürich erzielt 2019 mit 31,5 Mio neuen Passagierrekord
AW
Mehr News
News auf Englisch zu FLUGHAFEN ZÜRICH AG
12.02.FLUGHAFEN ZÜRICH : Key traffic figures Zurich Airport January 2020
PU
20.01.SWISS PREMIÈRE : aircraft refuelled with sustainable aviation fuel at Zurich Air..
PU
15.01.FLUGHAFEN ZÜRICH : Zurich airport operator open to investors for projects overse..
RE
2019FLUGHAFEN ZÜRICH : Key traffic figures Zurich Airport November 2019
PU
2019FLUGHAFEN ZÜRICH : Zürich AG wins Concession for Airport in India
PU
2019FLUGHAFEN ZÜRICH : New winter timetable from 27 October 2019
PU
2019FLUGHAFEN ZÜRICH : Renewal of the baggage sorting system at Zurich Airport
PU
2019FLUGHAFEN ZÜRICH : Key traffic figures Zurich Airport September 2019
PU
2019FLUGHAFEN ZUERICH : Key traffic figures Zurich Airport August 2019
PU
2019FLUGHAFEN ZUERICH : THE CIRCLE to open in 365 days
PU
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (CHF)
Umsatz 2019 1 202 Mio
EBIT 2019 397 Mio
Nettoergebnis 2019 300 Mio
Schulden 2019 912 Mio
Div. Rendite 2019 4,20%
KGV 2019 17,6x
KGV 2020 18,0x
Marktkap. / Umsatz2019 5,11x
Marktkap. / Umsatz2020 5,16x
Marktkap. 5 225 Mio
Chart FLUGHAFEN ZÜRICH AG
Dauer : Zeitraum :
Flughafen Zürich AG : Chartanalyse Flughafen Zürich AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse FLUGHAFEN ZÜRICH AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 15
Mittleres Kursziel 179,92  CHF
Letzter Schlusskurs 170,20  CHF
Abstand / Höchstes Kursziel 29,8%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 5,71%
Abstand / Niedrigsten Ziel -11,3%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Stephan Widrig Chief Executive Officer
Andreas G. Schmid Chairman
Stefan Tschudin Chief Operating Officer
Lukas Brosi Chief Financial Officer
Konrad Zöschg Head-Information & Communication Technology
Branche und Wettbewerber