Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Facebook    FB

FACEBOOK

(FB)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Twitter-Mitarbeiter sollen von Zuhause arbeiten

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
03.03.2020 | 09:20

SAN FRANCISCO (awp international) - Twitter hat alle seine Beschäftigten weltweit aufgerufen, wegen der Coronavirus-Gefahr von Zuhause aus zu arbeiten. Interne Besprechungen und wichtige Aufgaben sollen für den Internet-Zugang optimiert werden, kündigte der Kurznachrichtendienst an. Ziel sei, die Mitarbeiter zu schützen und die Ausbreitung der Krankheit zu bremsen. Twitter hatte Ende vergangenen Jahres 4900 Vollzeit-Beschäftigte weltweit.

In Hongkong, Südkorea und Japan müssen die Twitter-Mitarbeiter sogar zwingend zu Hause arbeiten. In anderen Ländern können sie auch ins Büro kommen, "wenn sie dies vorziehen oder es erforderlich ist", erklärte Twitter am Montag. Dafür wurden an den Standorten zusätzliche Desinfektionsmassnahmen verordnet. Zudem wird verstärkt abgepacktes Essen angeboten.

Google lässt unterdessen seine Beschäftigten in Dublin vorsichtshalber für einen Tag zuhause arbeiten, nachdem sich bei einem Mitarbeiter Grippe-ähnliche Symptome zeigten, wie ein Sprecher am Dienstag bestätigte. Der Internet-Konzern will dabei auch gleich testen, wie gut seine Abläufe bei einer für längere Zeit verordneten Schliessung funktionieren. Google hat nach früheren Angaben mehr als 8000 Mitarbeiter in der EU-Zentrale in Irland.

Bei der Plattform Coinbase, an der Digitalwährungen wie Bitcoin gehandelt werden können, sollen zunächst Mitarbeiter, für die eine Erkrankung mit Covid-19 besonders gefährlich wäre, ihren Arbeitsplatz nach Hause verlagern.

In den vergangenen Tagen hatten Tech-Unternehmen bereits Reisen für ihre Mitarbeiter eingeschränkt. Zudem werden immer mehr Konferenzen abgesagt und die Ankündigungen in Livestreams verlagert. Allein am Montag wurden die öffentlichen Veranstaltungen bei Googles Cloud-Konferenz Next '20 und den grossen jährlichen Treffen beim Grafikkarten-Spezialisten Nvidia und dem Software-Spezialisten Adobe abgesagt. Bereits vergangene Woche strich Facebook seine für Anfang Mai geplante Entwicklerkonferenz F8.

Der deutsche Anbieter von Videokonferenz- und Fernwartungs-Software Teamviewer verzeichnet unterdessen ein Boom, vor allem in China. "Die momentane Intensität der Telearbeit in China zeigt sich in einer Verdreifachung der täglichen regionalen TeamViewer-Verbindungen seit dem Ausbruch der Corona-Epidemie", sagte Oliver Steil, CEO von Teamviewer. Das Unternehmen, das seine Dienste für Privatleute kostenlos anbietet, verzichtet derzeit auf eine Überprüfung der Verbindungen auf kommerzielle Nutzung in China./so/DP/stk

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADOBE INC. -1.96%433.78 verzögerte Kurse.31.52%
ALPHABET INC. 0.57%1520.86 verzögerte Kurse.13.55%
ALPHABET INC. -5.50%1312.2 verzögerte Kurse.8.79%
BITCOIN - EURO -0.09%8144.581 Schlusskurs.27.28%
BITCOIN - UNITED STATES DOLLAR 0.44%9277.098 Schlusskurs.28.54%
FACEBOOK 0.31%239.73 verzögerte Kurse.16.80%
NVIDIA CORPORATION 3.23%415.08 verzögerte Kurse.76.40%
TEAMVIEWER AG -2.06%50.38 verzögerte Kurse.58.03%
TWITTER 1.66%34.38 verzögerte Kurse.5.52%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Aktuelle News zu FACEBOOK
14.07.AKTIEN IM FOKUS : Rally bei Tech-Werten macht auch in Deutschland eine Pause
DP
14.07.Weltweite Steuerreform wegen Corona-Krise für viele Länder keine Priorität me..
RE
14.07.DAX-FLASH : Deutliche Verluste - Schwäche von US-Techwerten belastet
DP
13.07.AKTIEN IM FOKUS 2 : Alphabet, Amazon, Apple und Facebook zollen Rekordjagd Tribu..
DP
13.07.AKTIEN IM FOKUS : Tech-Größen Amazon, Apple, Facebook, Alphabet auf Rekordjagd
DP
13.07.Britische Notenbank denkt über eigene Digitalwährung nach
AW
13.07.Google will 10 Milliarden Dollar in Indien investieren
DP
13.07.ISRAELISCHES GERICHT : NSO wird nicht die Exportlizenz entzogen
DP
13.07.PRESSESTIMME : 'Volksstimme' zu Twitter/identitäre Bewegung
DP
12.07.Bulgariens Regierung bleibt im Amt trotz Rücktrittforderungen
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu FACEBOOK
03:42Crunch time for Apple in fight against $15 billion EU tax order
RE
00:22BÖRSE WALL STREET : Wall Street surges, led by energy and materials
RE
14.07.ALPHABET : EU Commission seeks input on tackling fake news, ensuring fair polls
RE
14.07.NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
14.07.Google faces lawsuit over tracking in apps even when users opted out
RE
14.07.NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
14.07.NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
14.07.S&P 500, Dow rise after mixed bank earnings; tech-heavy Nasdaq falls
RE
14.07.TRACKINSIGHT : Weekly gain on Wall Street, COVID-19 vaccine expected by early 20..
TI
14.07.Bill Gross predicts value outperforms growth, based on rates correlation
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 77 246 Mio - 67 693 Mio
Nettoergebnis 2020 21 000 Mio - 18 403 Mio
Nettoliquidität 2020 63 761 Mio - 55 875 Mio
KGV 2020 32,9x
Dividendenrendite 2020 -
Marktkapitalisierung 684 Mrd. 684 Mrd. 599 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2019
Marktkap. / Umsatz 2020 8,02x
Mitarbeiterzahl 48 268
Streubesitz 83,9%
Chart FACEBOOK
Dauer : Zeitraum :
Facebook : Chartanalyse Facebook | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse FACEBOOK
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 50
Mittleres Kursziel 249,50 $
Letzter Schlusskurs 239,73 $
Abstand / Höchstes Kursziel 25,1%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 4,08%
Abstand / Niedrigstes Ziel -49,9%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Mark Elliot Zuckerberg Chairman & Chief Executive Officer
Sheryl Kara Sandberg Chief Operating Officer & Director
David M. Wehner Chief Financial Officer
Michael Todd Schroepfer Chief Technology Officer
Atish Banerjea Chief Information Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
FACEBOOK16.80%681 469
TWITTER5.52%26 485
MATCH GROUP, INC.19.27%25 098
LINE CORPORATION3.74%12 439
SINA CORPORATION0.13%2 594
NEW WORK SE-8.73%1 750