Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Devisen  >  Welt  >  Euro / US Dollar (EUR/USD)       

EURO / US DOLLAR (EUR/USD)

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
News-ÜbersichtNews

Devisen: Euro behauptet sich über 1,12 Dollar - EUR/CHF kurz über 1,08

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
03.06.2020 | 10:23

FRANKFURT (awp international) - Der Euro hält sich über 1,12 US-Dollar gehalten. Nachdem der Kurs am Morgen über diese Grenze gestiegen ist, notiert die Gemeinschaftswährung am Vormittag auf 1,1215 Dollar. In der Spitze ist der Euro bis auf 1,1228 Dollar geklettert und hat damit den höchsten Stand seit Mitte März erreicht.

Gegenüber dem Schweizer Franken hat die Gemeinschaftswährung am Mittwoch noch deutlicher angezogen und ist kurzfristig über die Marke von 1,08 gestiegen. Derzeit liegt der Kurs mit 1,0793 Franken zwar wieder etwas darunter, aber immer noch klar höher. Der Dollar geht derweil etwas höher für 0,9622 Franken um.

Beobachter verweisen auf eine breit angelegte Schwäche des Dollar. Die aktuelle Zuversicht an den Finanzmärkten dämpfe die Nachfrage nach der in Krisenzeiten häufig gefragten Weltleitwährung. So hoffen die Anleger darauf, dass die EZB ihr in der Virus-Krise aufgelegtes Anleihekaufprogramm (PEPP) an diesem Donnerstag ausweitet. Bisher hat PEPP schon ein Volumen von 750 Milliarden Euro. Derweil ringt die Grosse Koalition in Berlin weiter um das geplante, gigantische Corona-Konjunkturpaket, das den Märkten neue Impulse geben könnte.

Die Kursverluste des Dollar werden aber nicht nur auf die freundliche Stimmung an den Finanzmärkten zurückgeführt. "Der Konflikt zwischen den USA und China sowie die anhaltenden Proteste in vielen Städten der USA fordern ihren Tribut", erklären die Analysten der Landesbank Hessen-Thüringen.

Mark Haefele, Chef-Anlagestratege der UBS-Sparte Global Wealth Management, hält derweil auf längere Sicht weitere Kursgewinne des Euro für möglich: "In einem Szenario, in dem das Corona-Virus nicht erneut deutlich auftritt und Fortschritte bei Behandlungen und Impfstoffen erzielt werden, erwarten wir, dass sich die Schwäche des Dollars fortsetzt."

la/zb/fba/jl

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
EURO / SWISS FRANC (EUR/CHF) -0.29%1.0648 Realtime Kurse.-2.16%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) 0.02%1.1286 Realtime Kurse.-0.30%
UBS GROUP AG 2.50%11.09 verzögerte Kurse.-11.49%
US DOLLAR / JAPANESE YEN (USD/JPY) 0.00%Schlusskurs.0.00%
US DOLLAR / SWISS FRANC (USD/CHF) 0.03%0.92785 verzögerte Kurse.0.00%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Aktuelle News zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
02.07.DEVISEN : Euro zu Dollar und Franken mit Abgaben
AW
02.07.DEVISEN : Euro etwas behauptet zum Dollar - Kaum verändert zum Franken
AW
01.07.DEVISEN : Euro kommt zu Dollar und Franken leicht zurück
AW
30.06.DEVISEN : Euro fällt zeitweise unter 1,12 Dollar - Franken steigt
AW
30.06.DEVISEN : Euro fällt zu Dollar und Franken - EUR/USD kurzzeitig unter 1,12
AW
30.06.DEVISEN : Euro wenig verändert - Gute China-Daten stützen
AW
29.06.DEVISEN : Euro bleibt deutlich über 1,12 US-Dollar
AW
29.06.DEVISEN : Franken verliert zu Euro und Dollar leicht an Wert
AW
29.06.DEVISEN : Euro steigt in Richtung 1,13 US-Dollar - Kaum verändert zum Franken
AW
29.06.DEVISEN : Euro legt zu Dollar und Franken etwas zu
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)

- Kein Artikel verfügbar -

Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
Dauer : Zeitraum :
Euro / US Dollar (EUR/USD) : Chartanalyse Euro / US Dollar (EUR/USD) | MarketScreener
Vollbild-Chart