Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Devisen  >  Euro / US Dollar (EUR/USD)    EURUSD   

EURO / US DOLLAR (EUR/USD)

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
News-ÜbersichtNewsMarketScreener Analysen

Euro / US Dollar (EUR/USD) : Forex Übersicht – Die Woche vom 26. bis 30. November

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
27.11.2018 | 10:00

Die Wechselkurse behielten ihr Phlegma im Laufe der vergangenen Woche bei, wobei die Volumina durch Thanksgiving zusätzlich reduziert wurden. Trotzdem überschatteten die Geschehnisse rund um den Brexit das Marktgeschehen.

Nach der Billigung eines Abkommensentwurfes und einer gemeinsamen Erklärung zu den Beziehungen zwischen London und Brüssel nach dem Brexit macht Theresa May erst einmal eine Pause. Aber nicht lange.

Die britische Premierministerin muss nun die Abgeordneten von Westminster davon überzeugen, den Text in einer Abstimmung zu ratifizieren, die voraussichtlich um den 10. Dezember stattfinden wird. Mehrere Tories sowie die irischen DUP-Nationalisten, von denen die knappe Mehrheit im Parlament abhängt, haben bereits angekündigt, dass sie dagegen stimmen werden. Theresa May steht nun vor der großen Aufgabe, ihr Land über Parteigrenzen hinweg zusammenbringen zu müssen. Sollte sich abzeichnen, dass ihr das nicht gelingt, dürfte die Schreckensvorstellung eines "No Deal" Szenarios schnell wieder in den Vordergrund treten.

Auf dem europäischen Kontinent beobachten die Händler die Entwicklungen rund um den italienischen Staatshaushalt. Es scheint nun so, als ob sich die Beziehungen zwischen Rom und Brüssel etwas entspannen würden.

Der jüngste Bericht der europäischen Zentralbank lieferte keine neuen Informationen. Deren Pläne –Ende des Quantitative Easing (QE) im Dezember, erste Zinserhöhung in der zweiten Jahreshälfte 2019 –  wurden trotz der sich häufenden negativen Konjunkturindikatoren bestätigte. Einige dieser Indikatoren sind auf den niedrigsten Stand seit vier Jahren gefallen.
Auf globaler Ebene bewegen die schwierigen chinesisch-amerikanischen Handelsbeziehungen sowie der weltweite Einbruch der Aktienmärkte die Anleger zur Risikoaversion. Das kommt den sogenannten Safe-Hafen-Aktien wie Merck oder der Deutschen Telekom zu Gute. Bei den Währungen flüchten die Anleger wie so oft in den Dollar sowie den Schweizer Franken.
In den kommenden Tagen werden die Anleger neben den Reden einiger Zentralbanker auch die zweite Schätzung des US-BIP für das dritte Quartal sowie das Protokoll der letzten FED-Sitzung genauestens beobachten. Die Woche endet mit dem G20-Gipfel, bei dem ein erwartetes Treffen zwischen Xi Jinping und Donald Trump die Aufmerksamkeit des Marktes auf sich ziehen dürfte.

Bei der charttechnischen Betrachtung nimmt man zur Kenntnis, dass sich der Euro nicht von den jüngsten Tiefstständen gelöst hat, so dass die Unterstützung bei 1,1224 USD weiter unter Druck bleibt. Die meisten Trader haben ihre Positionen glatt gestellt während die grafische Konfiguration kurzfristig kein klares Signal bietet.
Beim Pfund empfehlen wir Zurückzuhaltung oder zumindest eine Reduzierung der Positionen angesichts der zu erwartenden Volatilität, die sich aus der Unsicherheit der Abstimmung zum Brexit speist.

Der Schweizer Franken ist nach wie vor stark, insbesondere gegenüber dem Euro. Das Gerücht, dass die Schweizer Nationalbank SNB wieder am Markt mitmischt, deutet jedoch darauf hin, dass es dem Paar schwer fallen wird, dauerhaft das Niveau von CHF 1,1192 zu unterschreiten.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) -0.05%0.71533 verzögerte Kurse.3.08%
BRITISH POUND / AUSTRALIAN DOLLAR (GBP/AUD) 0.03%1.82405 verzögerte Kurse.-3.90%
BRITISH POUND / CANADIAN DOLLAR (GBP/CAD) 0.01%1.74715 verzögerte Kurse.1.59%
BRITISH POUND / JAPANESE YEN (GBP/JPY) -0.08%138.13 verzögerte Kurse.-3.77%
BRITISH POUND / NEW ZEALAND DOLLAR (GBP/NZD) 0.02%1.97856 verzögerte Kurse.-0.35%
BRITISH POUND / SWISS FRANC (GBP/CHF) 0.07%1.19117 verzögerte Kurse.-6.90%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) -0.02%1.3048 verzögerte Kurse.-0.93%
EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) -0.05%0.90276 verzögerte Kurse.6.90%
EURO / JAPANESE YEN (EUR/JPY) -0.10%124.735 verzögerte Kurse.2.91%
EURO / SWISS FRANC (EUR/CHF) -0.01%1.07545 verzögerte Kurse.-0.52%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.05%1.17806 verzögerte Kurse.5.90%
MERCK & CO., INC. -0.04%81.02 verzögerte Kurse.-10.92%
MERCK KGAA 0.22%113.55 verzögerte Kurse.7.78%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) 0.00%0.65945 verzögerte Kurse.-0.57%
UNITED STATES DOLLAR (B) / CHINESE YUAN IN HONG KONG (USD/CNH) 0.04%6.9679 verzögerte Kurse.-0.24%
US DOLLAR / ARGENTINE PESO (USD/ARS) 0.00%72.76 verzögerte Kurse.21.43%
US DOLLAR / BRAZILIAN REAL (USD/BRL) 0.00%5.4368 verzögerte Kurse.32.65%
US DOLLAR / CANADIAN DOLLAR (USD/CAD) 0.01%1.3387 verzögerte Kurse.2.55%
US DOLLAR / CHINESE YUAN RENMINBI (USD/CNY) 0.00%6.967 verzögerte Kurse.-0.14%
US DOLLAR / CROATIAN KUNA (USD/HRK) 0.87%6.3333 verzögerte Kurse.-6.39%
US DOLLAR / CZECH KORUNA (USD/CZK) 0.11%22.302 verzögerte Kurse.-2.32%
US DOLLAR / DANISH KRONE (USD/DKK) 0.08%6.3203 verzögerte Kurse.-5.81%
US DOLLAR / DIRHAM (USD/AED) -0.01%3.6726 verzögerte Kurse.0.00%
US DOLLAR / HONGKONG-DOLLAR (USD/HKD) -0.01%7.74995 verzögerte Kurse.-0.52%
US DOLLAR / HUNGARIAN FORINT (USD/HUF) 0.10%293.65 verzögerte Kurse.-1.27%
US DOLLAR / INDIAN RUPEE (USD/INR) 0.07%75.023 verzögerte Kurse.4.96%
US DOLLAR / INDONESIAN RUPIAH (USD/IDR) 0.00%14645 verzögerte Kurse.5.07%
US DOLLAR / ISRAELI NEW SHEKEL (USD/ILS) 0.09%3.4121 verzögerte Kurse.-1.41%
US DOLLAR / JAPANESE YEN (USD/JPY) -0.03%105.879 verzögerte Kurse.-2.87%
US DOLLAR / KUWAITI-DINAR (USD/KWD) 0.03%0.3056 verzögerte Kurse.0.66%
US DOLLAR / LITHUANIAN LITAS (USD/LTL) 0.00%2.8345 verzögerte Kurse.0.00%
US DOLLAR / MEXICAN PESO (USD/MXN) 0.07%22.401 verzögerte Kurse.18.43%
US DOLLAR / MOROCCAN DIRHAM (USD/MAD) 0.12%9.2696 verzögerte Kurse.-3.55%
US DOLLAR / NORWEGIAN KRONER (USD/NOK) 0.20%9.05372 verzögerte Kurse.2.29%
US DOLLAR / OMANI RIAL (USD/OMR) 0.03%0.385 verzögerte Kurse.0.03%
US DOLLAR / POLISH ZLOTY NEW (USD/PLN) 0.09%3.7447 verzögerte Kurse.-2.25%
US DOLLAR / ROMANIAN LEU NEW (USD/RON) 0.08%4.1042 verzögerte Kurse.-4.56%
US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB) -0.45%73.41 verzögerte Kurse.17.89%
US DOLLAR / SAUDI RIYAL (USD/SAR) 0.00%3.7501 verzögerte Kurse.-0.02%
US DOLLAR / SINGAPORE-DOLLAR (USD/SGD) 0.01%1.3728 verzögerte Kurse.1.73%
US DOLLAR / SOUTH AFRICAN RAND (USD/ZAR) 0.18%17.658 verzögerte Kurse.24.43%
US DOLLAR / SRI-LANKA-RUPEE (USD/LKR) -0.10%185.18 verzögerte Kurse.2.16%
US DOLLAR / SWEDISH KRONA (USD/SEK) -0.07%8.73901 verzögerte Kurse.-7.25%
US DOLLAR / SWISS FRANC (USD/CHF) 0.03%0.91284 verzögerte Kurse.-5.92%
US DOLLAR / THAI BAHT (USD/THB) -0.20%31.159 verzögerte Kurse.4.32%
US DOLLAR / TURKISH LIRA (USD/TRY) -0.28%7.27055 verzögerte Kurse.21.63%
WESTMINSTER GROUP PLC 0.00%7.65 verzögerte Kurse.-34.89%

Mathieu Burbau
© MarketScreener.com 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Aktuelle News zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
07.08.DEVISEN : Euro leidet im US-Handel unter dem aktuell starken US-Dollar
DP
07.08.DEVISEN : Eurokurs gerät deutlich unter Druck
DP
07.08.DEVISEN : Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1817 US-Dollar
DP
07.08.DEVISEN : Eurokurs sinkt - Türkische Lira mit neuem Rekordtief
DP
07.08.DEVISEN : Eurokurs gibt nach - Türkische Lira vorerst stabil
DP
06.08.DEVISEN : Euro legt im US-Handel wieder etwas zu - Türkische Lira auf Rekordtief
DP
06.08.DEVISEN : Eurokurs leicht gefallen - Türkische Lira auf Rekordtief
DP
06.08.DEVISEN : Eurokurs legt nach starken deutschen Auftragseingängen kurzzeitig zu
DP
06.08.DEVISEN : Eurokurs hält sich knapp unter Zweijahreshoch
DP
06.08.Goldpreis im Höhenflug - Versicherung in Krisenzeiten
RE
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
08.08.'Bull everything' rally leaves investors wondering what to own
RE
07.08.July U.S. employment growth slows sharply
RE
07.08.Dollar gains, stocks ebb after jobs data halts rally
RE
07.08.Dollar gains, stocks ebb after labor report
RE
07.08.Dollar gains, stocks ebb after jobs data halts rally
RE
07.08.U.S. Stock Futures Slip on U.S.-China Tensions
DJ
07.08.U.S. Stock Futures Slip on U.S.-China Tensions
DJ
07.08.Global Stocks Slip on U.S.-China Tensions
DJ
07.08.Global Stocks Slip on U.S.-China Tensions
DJ
07.08.Global Stocks Slip on U.S.-China Tensions
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
Dauer : Zeitraum :
Euro / US Dollar (EUR/USD) : Chartanalyse Euro / US Dollar (EUR/USD) | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend