Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Devisen  >  Euro / US Dollar (EUR/USD)    EURUSD   

EURO / US DOLLAR (EUR/USD)

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
News-ÜbersichtNewsMarketScreener Analysen

Devisen: Eurokurs kaum verändert über 1,13 Dollar

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
11.02.2019 | 10:17

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat sich am Montag kaum verändert über der Marke von 1,13 US-Dollar gehalten. Am Vormittag wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1318 Dollar gehandelt und damit etwa zum gleichen Kurs wie am Freitagabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitagnachmittag auf 1,1346 Dollar festgesetzt.

Zum Wochenstart stehen keine wichtigen Konjunkturdaten aus der Eurozone an, die am Devisenmarkt eine Rolle spielen könnten. Zuletzt hatten zahlreiche enttäuschende Kennzahlen zur konjunkturellen Entwicklung im Währungsraum den Euro noch unter Druck gesetzt. Vor dem Hintergrund der Konjunktursorgen und der fallenden Rendite für deutsche Bundesanleihen "verwundert es fast schon, dass der Euro nicht noch schwächer notiert", kommentierte Experte Manuel Andersch von der BayernLB.

Nach Einschätzung von Andersch zeigt sich am Devisenmarkt mittlerweile auch eine Dollar-Schwäche, die den Euro im Gegenzug stützt. Ausschlaggebend ist ein Wechsel in der Geldpolitik der US-Notenbank Fed, die weitere Zinserhöhungen auf die lange Bank geschoben hat. Mittlerweile wird an den Finanzmärkten sogar die Möglichkeit einer Zinssenkung in den USA nicht mehr ausgeschlossen.

Im weiteren Handelsverlauf dürfte das britische Pfund stärker in den Fokus rücken. Auf dem Programm stehen Wachstumszahlen für das Schlussquartal 2018. Nicht zuletzt aufgrund des nahenden Brexit Ende März sind die Zahlen von großer Bedeutung. Die Gefahr eines ungeordneten Ausstiegs Großbritanniens aus der Europäischen Union mit allen wirtschaftlichen Risiken ist nach wie vor hoch./jkr/bgf/jha/


© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
25.04.DEVISEN : Euro im US-Handel kaum erholt vom tiefsten Stand seit Mai 2017
DP
25.04.DEVISEN : Euro fällt auf den tiefsten Stand seit Mai 2017
DP
25.04.DEVISEN : Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1123 US-Dollar
DP
25.04.DEVISEN : Euro fällt auf den tiefsten Stand seit Juni 2017
DP
25.04.DEVISEN : Euro wenig verändert - Schwedische Krone stark unter Druck
DP
25.04.DEVISEN : Eurokurs kaum verändert
DP
24.04.DEVISEN : Eurokurs weitet nach schwachen Konjunkturdaten Verluste aus
DP
24.04.DEVISEN : Eurokurs gerät nach schwachen Konjunkturdaten unter Druck
DP
24.04.DEVISEN : Eurokurs gerät nach Ifo-Daten nur zeitweise unter Druck
DP
24.04.DEVISEN : Eurokurs gibt weiter nach
DP
Mehr News
News auf Englisch zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
25.04.South Africa's rand dips as global growth fears, oil spike stokes risk-off
RE
10.04.CURRENCIES : Euro Pares Early Session Losses After ECB Meeting; Market Awaits EU..
DJ
10.04.Dollar index stays lower after U.S. March CPI data
RE
09.04.CURRENCIES : Dollar Extends Slide And Is Now Looking Vulnerable, Says Analyst
DJ
26.03.Dollar gains as U.S. yields stabilize, weak data have little impact
RE
08.03.EURO / US DOLLAR (EUR/USD) : The ECB takes action
31.01.Eurozone Growth Fell Sharply in 2018; Italy Slips Into Technical Recession
DJ
24.01.DOLLAR INDEX : hampered by global growth, trade war worries; Aussie slips
RE
2018GLOBAL MARKETS LIVE : Boston Scientific, SocGen, Nissan, Apple…
2018THE DAILY MACRO BRIEF : New leadership at the Financial Stability Board, Fed rat..
Mehr News auf Englisch
Chart EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
Laufzeit : Zeitraum :
Euro / US Dollar (EUR/USD) : Chartanalyse Euro / US Dollar (EUR/USD) | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend