Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Devisen  >  Euro / US Dollar (EUR/USD)    EURUSD   

EURO / US DOLLAR (EUR/USD)

verzögerte Kurse. Verzögert  - 14.08. 10:29:49
1.18059 USD   -0.08%
09:57DEVISEN : Euro fällt wieder unter 1,18 US-Dollar
DP
07:19DEVISEN : Eurokurs kaum verändert
DP
13.08.DEVISEN : Euro gibt Gewinne im US-Handel ab - Erneut unter 1,18 Dollar
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
News-ÜbersichtNewsMarketScreener Analysen

Devisen: Euro notiert in nervösem Handel deutlich über 1,12 US-Dollar

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
01.07.2020 | 21:23

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro hat sich am Mittwoch in einem schwankungsanfälligen Handel deutlich über 1,12 US-Dollar behauptet. Nachdem die Gemeinschaftswährung zwischenzeitlich auf 1,1185 US-Dollar gefallen war, zog sie wieder an und erreichte ihr bisheriges Tageshoch bei 1,1275 Dollar.

Zuletzt notierte der Euro bei 1,1244 Dollar. Er kostete damit etwas mehr als im asiatischen Geschäft. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1200 (Dienstag: 1,1198) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8929 (0,8930) Euro.

Getrieben wurde der Euro einmal mehr durch die allgemeine Stimmung an den Finanzmärkten. Im europäischen Handel belasteten vor allem die schwachen Aktienmärkte. Dadurch erhielt der Dollar spürbaren Auftrieb. Die US-Währung wird von Anlegern in unruhigen Marktphasen oft gesucht, weil sie als sicherer Rückzugsort gilt. Ein Grund dafür ist die erhebliche Größe des US-Anleihemarkts.

Am Nachmittag besserte sich die Finanzmarktstimmung jedoch etwas, wovon der Euro profitierte. Für Aufhellung sorgten unter anderem amerikanische Konjunkturdaten: Der ISM-Industrieindikator stieg nach seinem Einbruch in der Corona-Krise wieder über die Wachstumsschwelle von 50 Punkten. Analysten weisen jedoch darauf hin, dass die Aussagekraft des Indikators aufgrund des schweren Konjunktureinbruchs in der Corona-Krise beeinträchtigt ist.

Leicht unter Druck geriet der Euro zuletzt durch das jüngst veröffentlichte Protokoll der letzten US-Notenbanksitzung. Die Federal Reserve hat demnach detailliert über die Möglichkeiten zusätzlicher geldpolitischer Hilfen in der Corona-Krise debattiert./la/fba


© dpa-AFX 2020
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
09:57DEVISEN : Euro fällt wieder unter 1,18 US-Dollar
DP
07:19DEVISEN : Eurokurs kaum verändert
DP
13.08.DEVISEN : Euro gibt Gewinne im US-Handel ab - Erneut unter 1,18 Dollar
DP
13.08.DEVISEN : Eurokurs legt deutlich zu
DP
13.08.BAYER IM FOKUS : Zwischen Aufbruchstimmung und Glyphosat-Sorgen
DP
13.08.DEVISEN : Eurokurs weitet Kursgewinne aus
DP
13.08.DEVISEN : Eurokurs steigt deutlich über 1,18 US-Dollar
DP
13.08.DEVISEN : Eurokurs legt weiter zu
DP
12.08.DEVISEN : Eurokurs im US-Handel kaum bewegt
DP
12.08.DEVISEN : Euro macht frühe Verluste wett - Pfund gewinnt trotz Konjunktureinbruc..
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
11.08.Stocks off highs on stimulus concern; gold, silver tumble
RE
11.08.Stocks off highs on stimulus concern; gold, silver tumble
RE
11.08.Stocks off highs on stimulus concern; gold, silver tumble
RE
11.08.Stocks off highs on stimulus concern; gold, silver tumble
RE
11.08.Dollar inches higher after stalemate in pandemic aid talks
RE
11.08.Dollar skids; euro tops $1.18 after German sentiment survey
RE
11.08.TRACKINSIGHT : Risk appetite shows no sign of slowing
TI
11.08.BÖRSE WALL STREET : S&P 500 Flirts With Record Levels
DJ
11.08.BÖRSE WALL STREET : S&P 500 Flirts With Record Levels
DJ
11.08.Global Stocks Rally Amid Light Trading Volumes
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
Dauer : Zeitraum :
Euro / US Dollar (EUR/USD) : Chartanalyse Euro / US Dollar (EUR/USD) | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend