Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Devisen  >  Euro / US Dollar (EUR/USD)    EURUSD   

EURO / US DOLLAR (EUR/USD)

Realtime Kurse. Realtime  - 18.07. 16:50:55
1.12149 USD   -0.10%
13:49DEVISEN : EZB-Gedankenspiele zu Inflationsziel belasten Eurokurs - Pfund legt zu
DP
09:50DEVISEN : Eurokurs legt weiter zu
DP
07:42DEVISEN : Euro steigt
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
News-ÜbersichtNewsMarketScreener Analysen

Devisen: Euro fällt unter 1,12 Dollar - Aussicht auf billiges EZB-Geld belastet

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
18.06.2019 | 17:15

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Aussicht auf eine weitere Lockerung der Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) hat am Dienstag den Euro belastet. Der Kurs rutschte unter die Marke von 1,12 US-Dollar, zuletzt wurden in New York 1,1194 Dollar für die Gemeinschaftswährung gezahlt. Stunden zuvor hatte sie im Hoch noch 1,1243 Dollar gestanden. Die EZB setzte den Referenzkurs auf 1,1187 (Montag: 1,1234) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8939 (0,8902) Euro.

Eine Rede des EZB-Präsidenten Mario Draghi setzte im Tagesverlauf die Zinsen für Staatsanleihen der Eurozone stark unter Druck und sorgte auch beim Euro für Kursverluste. Sollte sich der Wirtschaftsausblick nicht verbessern und die Inflation im Euroraum nicht anziehen, werde eine zusätzliche Lockerung der Geldpolitik erforderlich sein, sagte Draghi bei der Notenbankkonferenz der EZB im portugiesischen Sintra.

"Wir werden alle Flexibilität innerhalb unseres Mandats nutzen, um unseren Auftrag zu erfüllen", versicherte der Notenbankpräsident. "In den kommenden Wochen wird der EZB-Rat überlegen, wie unsere Instrumente entsprechend der Schwere des Risikos für die Preisstabilität angepasst werden können", hieß es weiter.

"Nach den Äußerungen Draghis erwarten wir, dass die EZB vermutlich schon auf ihrer nächsten Sitzung am 25. Juli eine Senkung des Einlagezinses von minus 0,4 auf minus 0,5 Prozent beschließt", kommentierte EZB-Fachmann Michael Schubert von der Commerzbank. Der negative Einlagezins ist eine Art Gebühr für Geld, das Geschäftsbanken bei der EZB parken./jkr/jsl/tih/fba


© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
13:49DEVISEN : EZB-Gedankenspiele zu Inflationsziel belasten Eurokurs - Pfund legt zu
DP
09:50DEVISEN : Eurokurs legt weiter zu
DP
07:42DEVISEN : Euro steigt
DP
17.07.DEVISEN : Eurokurs bleibt über 1,12 US-Dollar
DP
17.07.DEVISEN : Eurokurs stabilisiert sich über 1,12 US-Dollar
DP
17.07.DEVISEN : Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1215 US-Dollar
DP
17.07.DEVISEN : Eurokurs legt leicht zu
DP
17.07.DEVISEN : Eurokurs stabilisiert sich bei 1,12 US-Dollar
DP
17.07.DEVISEN : Eurokurs stabilisiert sich nach Vortagesverlusten
DP
16.07.DEVISEN : Eurokurs hält sich knapp über 1,12 US-Dollar
DP
Mehr News
News auf Englisch zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
17.07.Global Stocks Wobble as Earnings Season Gets Under Way
DJ
17.07.Global Stocks Wobble as Earnings Season Gets Underway
DJ
17.07.Global Stocks Wobble as Earnings Season Gets Underway
DJ
16.07.BÖRSE WALL STREET : Stocks Fall as Banks Post Mixed Earnings
DJ
16.07.BÖRSE WALL STREET : Stocks Slip as Banks Post Mixed Earnings
DJ
10.07.BÖRSE WALL STREET : U.S. Stocks Rise to Records Following Powell's Comments
DJ
19.06.Investors Hold Fire Ahead of Fed Decision
DJ
19.06.Investors Hold Fire Ahead of Fed Decision
DJ
18.06.MARKET SNAPSHOT: S&P 500 Ends Within 1% Of Record Ahead Of Pivotal Fed Meetin..
DJ
18.06.Dollar stalled amid Fed meeting; dovish Draghi depresses euro
RE
Mehr News auf Englisch
Chart EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
Dauer : Zeitraum :
Euro / US Dollar (EUR/USD) : Chartanalyse Euro / US Dollar (EUR/USD) | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralFallend