Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  NASDAQ OMX STOCKHOLM  >  Ericsson AB    ERIC B   SE0000108656

ERICSSON AB

(ERIC B)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Ericsson, Swisscom und Qualcomm ermöglichen mit Spectrum Sharing einen effizienten Übergang von 4G auf 5G in der Schweiz

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
11.11.2019 | 12:05

Ericsson, Swisscom und Qualcomm ermöglichen mit Spectrum Sharing einen effizienten Übergang von 4G auf 5G in der Schweiz

  • Ericsson, Swisscom und Qualcomm Technologies machen dank Spectrum Sharing Datenanrufe über 5G möglich.
  • Der Datenabruf auf kommerziellen Plattformen im Swisscom Lab ist der erste Schritt eines grossen 5G-Rollouts in der Schweiz.
  • Dank der Spectrum Sharing-Technologie wird ein reibungsloser Übergang von 4G auf 5G im kommerziellen Mobilfunknetz durch ein Software-Upgrade ermöglicht.

Bern, 11. November 2019. Am 31. Oktober fand in der Schweiz ein Meilenstein in Richtung 5G statt. So wurde der erste mobile 5G-Datenanruf mittels der Ericsson Spectrum Sharing (ESS) und in Zusammenarbeit mit Swisscom und Qualcomm Technologies durchgeführt. Bereits im September erzielten Ericsson und Qualcomm Technologies den weltweit ersten 5G-Datenanruf mit ESS über Kabel auf einem 3GPP Frequency Division Duplex (FDD) Tiefband in Ottawa.

Swisscom war im April letzten Jahres der erste Mobilfunkbetreiber in Europa, der 5G-Dienste im 3,6-GHz-Band kommerziell einführte und macht nun den nächsten Schritt zur Realisierung ihres Ziels, bis Ende dieses Jahres eine 5G-Abdeckung von 90 Prozent der Bevölkerung zu erreichen.

Patrick Weibel, Leiter des 5G-Programms von Swisscom, sagt: "ESS ermöglicht es Swisscom, das bestehende Frequenzspektrum und die Infrastruktur für 4G- und 5G-Kunden je nach Bedarf optimal zu nutzen. Spectrum Sharing wird sicherstellen, dass Swisscom ihren Kunden so schnell wie möglich eine umfassende 5G-Versorgung anbieten kann."

Hannes Ekström, Leiter der Produktlinie 5G RAN bei Ericsson, sagt: "Mit ESS können Mobilfunkanbieter ihre Investitionen in das Ericsson Radio System auf Frequenzbändern, die derzeit für LTE (4G) verwendet werden, nutzen, um eine schnelle Einführung von 5G zu ermöglichen. Dieser erste ESS 5G-Datenabruf von Swisscom auf kommerziellen Plattformen ist ein wichtiger Schritt, um eine kosteneffiziente, flächendeckende 5G-Versorgung und entsprechende 5G-Anwendungen zu ermöglichen."

Dino Flore, Vice President Technology bei Qualcomm Europe, sagt: "Abdeckung ist die Grundvoraussetzung für 5G. Wir gratulieren Ericsson und Swisscom zu diesem wichtigen Meilenstein. Spectrum Sharing wird ein wichtiger Katalysator für die landesweite 5G-Versorgung sein und dazu beitragen, den Kunden überall verfügbare 5G-Dienste anzubieten."

Das ESS ist in das Ericsson Funksystem eingebettet und ermöglicht einen kostengünstigen und reibungslosen Übergang von 4G- auf 5G-Versorgung im ganzen Land durch ein Upgrade der Netzwerksoftware. Die Software-Lösung wird das Spektrum zwischen 4G- und 5G-Signalen dynamisch teilen, basierend auf der Mobilfunknachfrage. Der Wechsel zwischen den Signalen erfolgt innerhalb von Millisekunden, was die Spektrumverluste minimiert und eine optimale Endbenutzerleistung ermöglicht. Es ist kompatibel mit allen 5G FDD-fähigen Smartphones und anderen Geräten, die auf der Qualcomm® Snapdragon™ 5G Mobile Platform basieren und die standardisierte Spektrum-Sharing-Funktionalität unterstützen.

Dieser landesweit verfügbare 5G-Dienst wird den Weg für den nächsten Evolutionsschritt ebnen, wie z.B. 5G Standalone (SA) Netzwerkarchitektur. 5G SA ist der Schlüsselfaktor für zukünftige Netzwerkfähigkeiten und somit für neue Möglichkeiten in der Mission Critical Communication, der Industrie 4.0 und anderen Bereichen.

Weitere Informationen für Redakteure:

  • Mehr zur Ericsson Spectrum Sharing Software finden Sie unter diesem Link.

  • Mehr zu Swisscom finden Sie unter diesem Link.

  • Mehr zu Qualcomm finden Sie unter diesem Link.

  • Weitere Medienunterlagen, Hintergrundinformationen und hochauflösende Fotos finden Sie unter www.ericsson.com/press.

Medienkontakt

Martin Ostermeier, Head of External Communications CU Western Europe

Tel: +49 (0) 211 534 1157 // eMail: ericsson.presse@ericsson.com

Über Ericsson

Ericsson ist Weltmarktführer auf dem Gebiet der Kommunikationstechnologie und -dienstleistungen mit Firmenzentrale in Stockholm, Schweden. 40 Prozent des weltweiten Mobilfunkverkehrs werden über Netztechnik von Ericsson abgewickelt. Mit innovativen Lösungen und Dienstleistungen arbeitet Ericsson an der Vision einer vernetzten Zukunft, in der jeder Einzelne und jede Branche sein / ihr volles Potenzial ausschöpfen kann.

Das 1876 gegründete Unternehmen beschäftigt weltweit rund 95.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und arbeitet mit Kunden in 180 Ländern zusammen. 2018 erwirtschaftete Ericsson einen Nettoumsatz von 210,8 Milliarden SEK. Ericsson ist an der NASDAQ OMX in Stockholm und der NASDAQ in New York gelistet.

In der Schweiz ist Ericsson seit 1964 tätig und beschäftigt heute am Hauptsitz in Bern rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ericsson stellt mit seiner Soft- und Hardware über 60 Prozent des Schweizer Mobilfunkverkehrs sicher.




Provider
Channel
Contact
EQS Group Ltd., Switzerland
switzerland.eqs.com


newsbox.ch
www.newsbox.ch


Provider/Channel related enquiries
cs.switzerland@eqs.com
+41 41 763 00 50
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu ERICSSON AB
04.12.Deutsche Telekom setzt Abschluss von Verträgen für 5G-Technik aus
DP
04.12.AUSBLICK 2020/JULIUS BÄR : Lockere Geldpolitik stützt Konjunkturerholung
DP
03.12.EU-Staaten wollen bei 5G-Ausbau politische Umstände berücksichtigen
DP
02.12.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 02.12.2019 - 15.15 Uhr
DP
02.12.ERICSSON : Kapazitäten für Aufbau europäischer 5G-Netze vorhanden
DP
27.11.Merkel fordert gemeinsame europäische China-Politik auch bei Huawei
DP
26.11.DEBATTE ÜBER HUAWEI : Unionsabgeordnete pochen auf Mitsprache
DP
26.11.CDU-Abgeordneter Amthor pocht auf Fraktionsmitsprache bei Huawei
DP
25.11.Frankreich will Huawei nicht von 5G-Aufbau ausschließen
RE
25.11.ERICSSON : CDU-Außenpolitiker will Ausschluss aller chinesischen Firmen bei 5G
RE
Mehr News
News auf Englisch zu ERICSSON AB
07.12.ERICSSON : to pay over $1 billion to resolve U.S. corruption probes
RE
07.12.Ericsson Agrees to Pay $1 Billion in Bribe Case -- WSJ
DJ
07.12.TELEFONAKTIEBOLAGET LM ERICSSON PUBL : Ericsson agrees to pay $1bn to settle US ..
AQ
07.12.ERICSSON : to Pay Over $1 Billion to Settle U.S. Bribery Charges -- Update
DJ
07.12.TELEFONAKTIEBOLAGET LM ERICSSON PUBL : Ericsson will pay over $1 billion to reso..
AQ
07.12.TELEFONAKTIEBOLAGET LM ERICSSON PUBL : Ericsson reaches resolution on U.S. FCPA ..
AQ
07.12.ERICSSON : to Pay Over $1 Billion to Settle U.S. Bribery Charges -- Update
DJ
06.12.ERICSSON : to Pay More Than $1 Billion After Pleading Guilty in Bribery Case
DJ
05.12.TELEFONAKTIEBOLAGET LM ERICSSON PUBL : 70 top hackers from around the world gath..
AQ
05.12.ERICSSON : Still Expects $1.2 Billion Provision Will Cover SEC and DOJ Probe
DJ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (SEK)
Umsatz 2019 227 Mrd.
EBIT 2019 16 201 Mio
Nettoergebnis 2019 3 434 Mio
Liquide Mittel 2019 25 056 Mio
Div. Rendite 2019 1,43%
KGV 2019 135x
KGV 2020 17,3x
Marktkap. / Umsatz2019 1,17x
Marktkap. / Umsatz2020 1,10x
Marktkap. 290 Mrd.
Chart ERICSSON AB
Dauer : Zeitraum :
Ericsson AB : Chartanalyse Ericsson AB | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse ERICSSON AB
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 24
Mittleres Kursziel 98,26  SEK
Letzter Schlusskurs 87,62  SEK
Abstand / Höchstes Kursziel 29,0%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 12,1%
Abstand / Niedrigsten Ziel -12,1%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Erik Börje Ekholm President, Chief Executive Officer & Director
Ronnie Leten Chairman
Carl Mellander CFO, Senior VP & Head-Group Function Finance
Erik Ekudden Chief Technology Officer & Senior Vice President
Torbjörn Nyman Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
ERICSSON AB12.45%30 494
CISCO SYSTEMS1.18%185 981
FOXCONN INDUSTRIAL INTERNET CO., LTD.44.95%47 413
MOTOROLA SOLUTIONS, INC.39.70%27 535
NOKIA OYJ-37.37%19 554
ZTE CORPORATION--.--%17 850