Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  NASDAQ OMX STOCKHOLM  >  Ericsson AB    ERIC B   SE0000108656

ERICSSON AB

(ERIC B)
  Report
verzögerte Kurse. Verzögert NASDAQ OMX STOCKHOLM - 20.01. 17:29:57
84.68 SEK   -0.89%
20.01.5G-Ausbau in Österreich macht weitere Fortschritte
DP
19.01.EU-KOMMISSAR : Europa hat alles, um bei 5G führend zu sein
DP
16.01.Barclays hebt Ericsson auf 'Overweight' und Ziel auf 105 Kronen
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Deutsche Telekom setzt Abschluss von Verträgen für 5G-Technik aus

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
04.12.2019 | 17:44

BONN (dpa-AFX) - Die Deutsche Telekom will keine neuen Verträge zur Ausrüstung der superschnellen 5G-Netze mehr abschließen, bis es Klarheit um den Einsatz von Technik des chinesischen Huawei-Konzerns gibt. "Angesichts der unklaren politischen Lage gehen wir aktuell keine Verträge zu 5G ein", teilte ein Sprecher am Mittwoch mit. Derzeit würden die Hersteller darüber informiert. Die Telekom setze aus Sicherheitsgründen immer auf mehrere Hersteller. "Wir hoffen aber, dass wir baldmöglichst politische Klarheit für den 5G-Ausbau in Deutschland bekommen, um nicht ins Hintertreffen zu geraten."

Huawei ist einer der führenden Ausrüster von Mobilfunk-Netzen. Bereits seit Monaten wird aber darüber diskutiert, ob der Konzern vom 5G-Ausbau in Deutschland ausgeschlossen werden sollte. Unter anderem fordern das die USA von ihren westlichen Verbündeten ein. Ein Argument ist, dass Huawei als chinesisches Unternehmen sich Forderungen der Regierung beugen müsse, was eine Gefahr von Spionage oder Sabotage bedeute. Huawei weist die Vorwürfe zurück und betont, die Firma sei komplett unabhängig. Die beiden größten Huawei-Rivalen sind die europäischen Anbieter Ericsson und Nokia. Als vierter Player spielt noch der chinesische Konzern ZTE eine Rolle.

Nach aktuellem Stand soll es einen Sicherheitskatalog für die Anbieter von Netzwerktechnik geben. Einige Politiker fordern aber auch nach wie vor einen kompletten Ausschluss von Huawei. Das 5G-Netz hat besonders hohe Sicherheitsanforderungen, weil in ihm Software eine große Rolle spielt und viele Prozesse dezentral in der örtlichen Infrastruktur wie Antennen ablaufen./so/DP/men

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DEUTSCHE TELEKOM AG 0.55%14.76 verzögerte Kurse.1.30%
ERICSSON AB -0.89%84.68 verzögerte Kurse.4.76%
NOKIA OYJ 0.55%3.7695 verzögerte Kurse.13.74%

© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu ERICSSON AB
20.01.5G-Ausbau in Österreich macht weitere Fortschritte
DP
19.01.EU-KOMMISSAR : Europa hat alles, um bei 5G führend zu sein
DP
16.01.Barclays hebt Ericsson auf 'Overweight' und Ziel auf 105 Kronen
DP
14.01.Merz begrüßt Gründung der Organisation China-Brücke
RE
13.01.Aktien Europa Schluss: EuroStoxx leicht im Minus - Anleger warten ab
DP
13.01.AKTIEN EUROPA : Überwiegend leicht freundliche Stimmung
AW
13.01.WOCHENVORSCHAU : Termine bis 28. Januar 2020
DP
09.01.WOCHENVORSCHAU : Termine bis 24. Januar 2020
DP
07.01.AKTIEN IM FOKUS 2 : Chipwerte erholen sich - Umfeld, Zahlen und Analysten stütze..
DP
01.01.Chef des Digitalausschusses gegen Zulassung chinesischer 5G-Ausrüster
DP
Mehr News
News auf Englisch zu ERICSSON AB
20.01.BÖRSE WALL STREET : New problems found with Boeing’s 737 MAX, Tesla chooses Euro..
20.01.TELEFONAKTIEBOLAGET LM ERICSSON PUBL : Indian pupils benefit from Ericsson and B..
AQ
19.01.ERICSSON : EU industry chief dismisses fears strict security rules could delay 5..
RE
19.01.ERICSSON : EU industry chief dismisses fears strict security rules could delay 5..
RE
17.01.Vietnam's largest mobile carrier to launch commercial 5G services in June
RE
16.01.TELEFONAKTIEBOLAGET LM ERICSSON PUBL : Ericsson launches fully-automated eSIM so..
AQ
16.01.ERICSSON : Merkel to seek end to Huawei dispute in her conservative camp - sourc..
RE
16.01.Rogers begins roll out of 5G network in major Canadian cities
RE
15.01.Rogers Communications Starts 5G Rollout in Canada
DJ
14.01.ERICSSON : Nokia slashes 180 jobs in Finland but invests in 5G
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (SEK)
Umsatz 2019 227 Mrd.
EBIT 2019 11 644 Mio
Nettoergebnis 2019 2 144 Mio
Liquide Mittel 2019 25 343 Mio
Div. Rendite 2019 1,57%
KGV 2019 135x
KGV 2020 17,0x
Marktkap. / Umsatz2019 1,13x
Marktkap. / Umsatz2020 1,07x
Marktkap. 281 Mrd.
Chart ERICSSON AB
Dauer : Zeitraum :
Ericsson AB : Chartanalyse Ericsson AB | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse ERICSSON AB
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 24
Mittleres Kursziel 98,39  SEK
Letzter Schlusskurs 84,68  SEK
Abstand / Höchstes Kursziel 33,4%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 16,2%
Abstand / Niedrigsten Ziel -9,07%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Erik Börje Ekholm President, Chief Executive Officer & Director
Ronnie Leten Chairman
Carl Mellander CFO, Senior VP & Head-Group Function Finance
Erik Ekudden Chief Technology Officer & Senior Vice President
Torbjörn Nyman Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
ERICSSON AB4.76%29 831
CISCO SYSTEMS, INC.,2.21%207 956
FOXCONN INDUSTRIAL INTERNET CO., LTD.3.94%54 968
MOTOROLA SOLUTIONS, INC.9.30%30 176
NOKIA OYJ13.74%23 359
ZTE CORPORATION--.--%22 514